Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Relic

9783426603581
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.04.1997, 560 S.

ISBN: 978-3-426-60358-1
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Museum der Angst

Grausame Morde geschehen in einem New Yorker Museum. Stehen sie in Verbindung mit einer Austellung, bei der ein brasilianischer Monstergott gezeigt wird? Liegt ein Fluch auf dem Museum?
Ein schlafraubender Thriller der Extraklasse!

Links


Leselounge

Der Autor

Douglas Preston

Portrait von Douglas Preston

Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische...

zum Autor Bücher von Douglas Preston

Der Autor

Lincoln Child

Portrait von Lincoln Child

Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und...

zum Autor Bücher von Lincoln Child

Weitere Teile der Reihe "Ein Fall für Special Agent Pendergast"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Relic ist eines meiner Lieblingsbücher. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Das gilt auch für alle Bücher
dieser Reihe.
Mit Pendergast haben Preston und Child einen Charakter erschaffen der für mich schon Kultstatus hat. Geheimnisvoll, sonderbar und einfach sympathisch. Auch die anderen Figuren in den Romanen werden so lebendig geschildert, das sie einem Mann schnell zu guten Freunden werden, an deren Leben und Abenteuern man weiter teilhaben will.
Besser geht Thriller nicht!
Silvia Missing, 06.04.2014

Der erste Thriller von Preston/Child ist wahnsinnig spannend. Danach sind die anderen Bücher des Autorenduos Pflicht!

Cynthia, 21.07.2013

Der erste Pendergast ist ein guter und solider Thriller.
Ab einem gewissen Punkt kann man sich als Leser die Hintergründe zusammenreimen, wird dann aber durch den Prolog noch einmal überrascht. Klare Empfehlung!
Fabian Hartl, 12.07.2013

Hochspannender amerikanischer Meisterthriller. Wer dieses Genre und die Stadt New York mag, wird dieses Buch lieben. Ein
Pageturner der Extraklasse, mysteriös und spannend bis zum Schluß. Unbedingt im Anschluss "Attic" lesen.
Schmul Rosenzweig, 28.04.2013

Grausame Morde im New Yorker Museum. Ein wirklich sehr spannender Thriller. Unbedingt lesen!

buchleserin, 23.03.2013

Ich bin wie so viele ein grosser Fan der Protagonisten der beiden besagten Autoren und habe alle gelesen. Selbst die
US-Ausgabe der in deutsch nicht erschienenen Ausgabe "dinosaurs in the attic" habe ich in Hingabe zu meiner Lesesucht verschlungen.(für Fans übrigens ein muss, auch wenn zur unterstützung ein Wörterbuch gebraucht wird-supertoll!!) Beim Film handelt es sich eher um eine Adaption und die Regie hat mit bedacht auf die Darstellung des Aloisius verzichtet und sollte mit dem Buch NICHT verglichen werden. Schließlich hat erst nach der Verfilmung des ersten Pendergarst-Buches der Boom begonnen. Was sich aber daraus entwickelte bis heute lieben wir Fans gleichermaßen. Meine Meinung: Guter Film und supergutes Buch aber nicht zu vergleichen!!! Wünsche mir und allen Lesern noch viele Abenteuer von Aloisius Pendergarst ;)
olli, 30.12.2010

jawoll; die Literaturwerke dieses begnadeten Schriftsteller-Duo können wirklich süchtig machen.
Bzgl. der Verfilmung von "Relic" ist es leider wie oftmals so, daß der Film total am Buch vorbeigeht, was sich mir auch in der Verfilmung von "Sahara" von Clive Cussler offenbart. Die Autoren sollten hier wirklich mehr von ihrem Veto-Recht Gebrauch machen.
Ansonsten sei gesagt, daß sich auch im Werk "Cobra-Event" von Richard Preston offenbart, daß die toten U-Bahn-Tunnel von New York scheinbar in deren Jugen die absoluten Abenteuer-Spielplätze gewesen sind.
Bernd, 26.02.2010

schaue gerade den Film. ich frage mich, ob die Autoren dazu ihr OK gegeben haben. Vom Buch ist nichts mehr übrig ausser
dem Titel. Fürs Buch ganz klar 5 Sterne, wie für alle Bücher
Doris, 18.07.2008

... als der Film. Dieses Buch ist besser. Ich habe das Buch erst nach dem Film gelesen ohne zu wissen, dass beide
zusammengehören. Das Buch erklärt viele Dinge besser und - obwohl es ein Buch ist - zeigte sich der Inhalt ebefalls besser. Und was das Beste ist, im Gegensatz zum Film ist das Ende anders und es gibt eine Fortsetzung: Attic.
Sandra, 03.07.2008

Ein unglaublich gut geschriebenes Buch, das ich selbst im Dunkeln noch mit Hilfe einer Taschenlampe lesen mußte. Ich
bin fast süchtig nach Büchern dieses Autorenteams.

Christiane, 06.06.2008

Dieses Buch hat wirklich alles was ein gutes Buch haben muss. Vor allem aber ist es unglaublich spannend! Eine perfekte
Leistung eines hervorragenden Autorenduos. Unbedingt lesen!!!
dani, 11.05.2007
↑ nach oben