Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Passwort: Henrietta

9783426503522
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
02.04.2012, 480 S.

ISBN: 978-3-426-50352-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
8,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Henrietta Martinez soll binnen 48 Stunden 12 Millionen auf ein Nummernkonto überweisen, ansonsten wird sie der Unbekannte, der sie seit Tagen verfolgt, töten. Für die junge Hackerin aus Dublin gibt es nur einen Weg, diese Summe zu beschaffen – und der ist lebensgefährlich.

Die Autorin

Ava McCarthy

Portrait von Ava McCarthy

Ava McCarthy studierte Medizin und arbeitete an der Londoner Börse, bevor sie sich als Computer-Expertin in Dublin einen Namen machte. "Passwort:...

zur Autorin Bücher von Ava McCarthy

Pressestimmen

"Spannender Thriller von der grünen Insel."

Uelzener Anzeiger, 04.06.2009

"In ihrem beklemmenden und klugen Debütroman setzt Ava McCarthy ihre Berufserfahrungen in einer von Krisen umschauerten Finanz- und Computerbranche um Moral von der Geschicht': Globalisierte Wahrheit gibt es nicht."

Die Welt - "Literarische Welt", 20.06.2009

"Das Buch ist durchweg aufregend, so wie man das von einem Thriller erwarten darf. Man wird perfekt unterhalten."

Fantasyguide.de, 22.10.2009

"In ihrem packenden und beklemmenden Debütroman setzt Ava McCarthy langjährige Erfahrungen aus der Finanz- und Computerbranche um, die zumal eines deutlich zeigen: Im Zeitalter der Globalisierung ist die schöne gute Ware Wahrheit zu einem raren Gut geworden."

Rheinischer Merkur, 25.06.2009

"Eingepackt in eine spannende Geschichte, gespickt mit vielschichtigen Charakteren und einer Thematik, um die heute keiner mehr herum kommt, hat Ava McCarthy hier einen Thriller konstruiert, der im Trend der Zeit liegt und auf dessen Fortsezung der Leser bereits jetzt schon gespannt sein kann."

hysterika.de, 25.09.2009

"Ein packender Thriller, der absolute Hochspannung garantiert."

FRIZZ - Das Magazin, Juli 2009

"Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und voller Wendungen. Bis zum Schluss hat die Autorin noch ein Ass im Ärmel. Fazit: Poker und Datenklau - eine Kombination, die heiße Lesenächte garantiert."

Neue Presse, Coburg, 14.10.2009

"Der Thriller trifft in mehrfacher Hinsicht den Zeitgeist; schließlich gehören Pokern, Zockermentalität und Datenpiraterie zum alltäglichen Habitus unserer Gesellschaft. 'Passwort: Henrietta' gehört zu den herausragenden Thrillern und die Ankündigung weiterer Geschichten um die Dubliner IT-Spezialistin kann man positiv gespannt erwarten."

Literature.de, 01.07.2009

"Topaktueller Thriller - temporeich und unglaublich gut geschrieben."

Kultur-base.de, 30.07.2009

"Dieses Hacker-Szenario braucht kein Fach-Chinesisch, um schnell, gut und modern zu sein."

Petra - "Best of Crime", Juli 2009

"So ist Ava McCarthys erster Roman nicht nur ein fesselnder Thriller, sondern auch ein Exkurs in die Zockermentalität der Investmentbanker und ein Einblick in die Geheimnisse der modernen Datenpriraten. Spannendes von der irischen Insel."

Hallo-buch.de, 13.05.2009

"Ein Thriller im Bereich von Computerkriminalität, Pokerspielen und Insidergeschäften. Ein Thriller am Puls unserer schnelllebigen und hochtechnisierten Zeit. EIn interessanter Fall und spannendes Hintergrundwissen lassen einen in eine relativ unbekannte Welt eintauchen, und mit der sympathischen aber etwas eigensinnigen Hackerin Harry Martinez wieder auftauchen."

Literatopia.de, 25.08.2009

"der Debütroman von Ava McCarthy ist ein High-Speed-Thriller mit einer sehr menschlichen, aber vor allem auch collen und taffen Heldin."

denglers-buchkritik.de, Alex Dengler, 11.05.2009

"Ein faszinierender Page-Turner, der den Leser in die Welt des Insiderhandels und der Computerkriminalität führt."

Booklove.de, 24.06.2009

"Ein konventionell gestrickter Thriller, aber spannend und untrehaltsam."

derwesten.de, 01.10.2009

"Recht spannend und alles in allem ganz flott zu lesen."

Literaturzirkel.eu, Juni 2009

"Ein temporeicher Thriller, bei dem man die Zeit aus den Augen verliert: Volltreffer."

Tiroler Tageszeitung, 08.11.2009

"Die Story von 'Passwort: Henrietta' wirkt durchdacht und gewinnt mitr jedem neuen Kapitel an Tempo. Die Vermischung dramatischer Spannungssequenzen und geschickt konstruierter Szenen [...] garantieren ein fesselndes Lesevergnügen."<br /> <br /> "Ein rundweg gelungener Auftakt."

zauberspiegel-online.de, 03.06.2009

"Die Irin Ava McCarthx erzählt in ihrem Debüt eine ungemein spannende Geschichte aus der Welt von Datenklau und Insiderhandel."

Rhein-Neckar-Zeitung, 06.06.2009

"Megaspannend"

TV Movie, 18.07.2009

""Passwort: Henrietta" ist ein rasanter Insider-Thriller mit lebendigen Figuren. Da kommt man ins Staunen und Stöhnen. Die Überraschungen häufen und überschlagen sich und die atemlose Spannung hält bis zum Schluss!"

Mitteldeutscher Rundfunk, 15.01.2010

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben