Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Matterhorn, Bergführer erzählen

9783426276594
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, Droemer HC
01.04.2015, 304 S.

ISBN: 978-3-426-27659-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
22,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Gipfelgeschichten gesammelt von Kurt Lauber

Jedes Jahr strömen Tausende Alpinisten ins Wallis, um das Matterhorn zu erklimmen. Die meisten nehmen den Aufstieg in Begleitung eines erfahrenen Bergführers in Angriff. Diese mutigen Männer und Frauen kennen auf dem Weg zum Gipfel jeden Stein, wissen um Gefahren und motivieren ihre Gäste, wenn diese den Mut verlieren. Am Berg erleben sie Glücksmomente und Tragödien, Lustiges und Skurriles. Bergführer haben eine Menge ­zu erzählen. Und wer schon einmal mit einem von ihnen bei einem Glas Wein in der Hütte saß, der weiß wie schnell die Zeit verfliegt. Zum 150. Jubiläum der Matterhorn-Erstbesteigung porträtiert Kurt Lauber die berühmtesten Bergführer Zermatts und erzählt ihr emotionalstes Erlebnis vom Berg der Berge. Eine lebendige Zeitreise durch 150 Jahre Bergführergeschichte.

Der Autor

Kurt Lauber

Portrait von Kurt Lauber

Kurt Lauber, geboren 1961, ist Skilehrer, Bergführer, Hubschrauberpilot und Rettungsspezialist mit Erfahrung in mehr als 1000 Rettungseinsätzen. In...

zum Autor Bücher von Kurt Lauber

Pressestimmen

"Zum 150. Jubiläum der Matterhorn-Erstbesteigung porträtiert Kurt Lauber in einem neuen und bemerkenswerten Band aus dem Münchner 'Droemer Verlag' die berühmtesten Bergführer Zermatts und erzählt ihr emotionalstes Erlebnis vom Berg der Berge. Die packend erzählten Erlebnisse und Geschichten der Bergführer mit ihren Gästen sind eine lebendige Zeitreise durch 150 Jahre Bergführergeschichte. Der Band ist eine fesselnd erzählte Hommage an die Bergführer Zermatts und ihren berühmtesten Berg!"

Bücherrundschau, Ausgabe 1 - 2015

"Der Band (...) besteht aus Klettergarn vom Feinsten, so wie man es sich in Berghütten erzählt, von schwierigen Gästen, Meinungsverschiedenheiten und bösen Streitereien in der Höhe, von Berg-Predigten und heiklen Auf- und Abstiegen, von katastrophalen Wetterstürzen, von einem Steinabgang, von Willenskraft und Übelkeit - und immer wieder vom Glück der Überwindung an einem der markantesten Berge der Alpen."

Frankfurter Neue Presse, 26.05.2015

"Eine kurzweilige, erhellende Lektüre, auch für jene, die sich lieber im Flachland aufhalten. Die Neugier wird allemal geweckt."

Der Tagesspiegel, 31.05.2015

"Ein spannender Einblick in den Beruf und die Arbeit der Zermatter Bergführer am wohl berühmtesten Gipfel der Alpen und ein interessanter Rückblick auf 150 Jahre Matterhornbesteigung."

Sempacher Woche, 04.06.2015

"Erlebnisse rund ums Matterhorn [...]. Von gefährlichen Seilschaften, dramatischen Rettungen und schrägen Originalen, wie man sie nur unter Bergfexen findet. prima Reiselektüre für Alpen!"

Playbox, Nr. 6

"Ein spannender Einblick in den beruf und die Arbeit der Zermatter Bergführer am wohl bermühmtesten Gipfel der Alpen und ein interessanter Rückblick auf 150 Jahre matterhornbesteigung."

Sempacher Woche / Luzerner Rundschau, 28.04.2015

"Eine lebendige zeitreise durch 150 Jahre Bergführergeschichte eon einem, der es wissen muss."

Fränkische Nachrichten, 23.05.2015

"In den von Kurt Lauber (...) gesammelten Gipfelgeschichten werden 18 Bergführer aus Zermatt und ihre Erlebnisse rund um den faszinierenden Berg vorgestellt."

traveller, 02.07.2015

"Kurt Lauber ist Wirt auf der Hörnlihütte. (...) 150 Jahre nach der Erstbesteigung lässt er 18 Bergführer erzählen, wie der Berg ihr Leben prägte. Das ist manchmal dramatisch, oft amüsant - etwa wenn Willy Taugwalder schildert, wie er zwei übermütige Schotten zur Umkehr brachte. Und immer bewegend, wie im Falle des ältesten Bergführer Ulrich Inderbinen, der das Matterhorn bis zum 96. Lebensjahr hunderte Male bestieg."

Geo Saison, August 2015

"Die Bergführer-Erzählungen von Anekdoten mit Gästen, die ihre Kräfte über- oder unterschätzten, von miterlebten oder verhinderten Abstürzen, von Liebesgeschichten und sportlichen Bestleistungen, aber auch von den magischen Momenten etwa der Morgendämmerung und dem Sonnenaufgang oder dem schrecklich schönen Ausblick beim Abstieg sind für Berggängerinnen und Talbewohner gleichermassen mitreissend."

fairunterwegs.org, 14.07.2015

"Es ist ein Buch für Menschen, die gern auf Berge steigen oder sich gern in der Bergwelt aufhalten und wissen, dass es ohne die Bergführer nur selten Gipfelglück gibt."

Rhein-Neckar-Zeitung, 22.08.2015

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben