Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Die Entscheidung der Hebamme

Die Entscheidung der Hebamme
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.10.2008, 672 S.

ISBN: 978-3-426-63835-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99

Roman

Die Geschichte von Marthe und Christian geht weiter Hoftag in Magdeburg 1179: Kaiser Friedrich Barbarossa ist entschlossen, Heinrich dem Löwen den Prozess zu machen. Das bedeutet Krieg. Christian und Marthe müssen damit rechnen, dass er auch ihr Dorf in der Mark Meißen erreicht. Bald darauf nimmt Markgraf Otto von Wettin Christian als einen seiner Heerführer mit in den Kampf. Währenddessen steht Marthe in Christiansdorf vor einer ganz anderen Herausforderung: Otto hat für die Zeit des Kriegszuges seinen machtbesessenen ältesten Sohn das Kommando über die Christiansdorfer Burg übertragen. Diesem sind Christian, Marthe und ihre Anhänger schon lange ein Dorn im Auge. Mit Mut und Schläue versuchen die Dorfbewohner, sich gegen den gnadenlosen Albrecht zu behaupten. Doch viel muss geschehen, bis Christians Traum wahr wird und aus dem Dorf eine Stadt: Freiberg.

Links


Leselounge

Interview mit Sabine Ebert über

Die Autorin

Sabine Ebert

Portrait von Sabine Ebert

Sabine Ebert wurde in Aschersleben geboren, ist in Berlin aufgewachsen und hat in Rostock Sprach- und Lateinamerikawissenschaften studiert. In ihrer...

zur Autorin Bücher von Sabine Ebert

Video

Pressestimmen

"Die Bücher sind spannend und verständlich geschrieben, man fühlt, bangt - die Geschichte der jungen Hebamme fesselt."

Berliner Lokalnachrichten, 04.02.2009

"Auch dieses Buch ist historisch fast detailgetreu geschrieben, die Autorin hat jede Menge Forschungsarbeit geleistet."

Hebammen Forum,

"Die Brutalität der damaligen Zei mit Intrigen, Machtkämpfen, Neid, Hass, Geldgier und der dadurch resultierenden gnadenlosen, menschenverachtenden Ereignisse sind hervorragend dargestellt und in flüssigem Stil geschrieben. [...] Man wird unwillkürich in diese Zeit versetzt und kann sich kaum davon freihalten, das Schicksal der Menschen in dieser Epoche mit Spannung und Interesse zu verfolgen."

Schwäbische Post, 01.11.2008

"Für Fans historischer Romane wahrhaft ein Genuss, der auf weitere Bände hoffen lässt."

"Der große Reiz historischer Romane offenbart sich ein weiteres Mal auch hier: einerseits auf fesselnde Spurensuche gehen, andererseits auf der Zeitreise Station machen in einem abenteuerlich anmutenden Gesellschaftsumfeld voller mittelalterlichem Flair. Wenn dann noch das Erzähltalent einer versierten Autorin hinzukommt, sind diverse Stunden Lesevergnügen garantiert." (Barbara Wegmann)

Premiumpresse.de, 21.01.2009

"Geschichtsstunde der Extraklasse."

Münsterländsche Volkszeitung, 22.10.2008

"Spannendes lesevergnügen."

Urania-Blättchen,

"Prächtig, ein Reigen an Charakteren, die gefallen. Sabine Ebert lässt Historie wieder lebendig werden."

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de, 22.09.2008

"Spannend und gut recherchiert."

LEA, 15.10.2008

"Fesselnde Schilderungen und abwechslungsreiche Charaktere machen auch diesen Band zu einem besonderen Lesevergnügen."

Mindener Tageblatt,

"Auch in diesem dritten Band der sächsischen Autorin bekommt der Leser wieder neben einer abwechslungsreichen Geschichte jede Menge historischer Hintergrundinformationen auf unterhaltsame Weise vermittelt. [...] Bei Autoren, die ihre Hausaufgaben gemacht haben, ist das Schmökervergnügen doch besonders groß!"

Stadtgespräch Leipzig,

"Großartige Hebammen-Geschichte."

Neue Woche, 17.10.2008

"Sabine Ebert bietet auch im dritten Teil der Hebammen-Saga viel Spannung und hochwertige Unterhaltung."

"[...] gelingt es ihr erneut, einen feinen, aber soliden Faden zu spinnen zwischen den trockenen, historischen Fakten und dem erlebnisreichen, aber erfundenen Historiengemälde, in dem Ebert vor allem die kleinen Leute ins rechte Licht zu setzen weiß. [...] Wieder besticht sie mit einem klaren Stil und vergisst nicht, das bereits Geschehene aus den ersten Bänden an den richtigen Stellen verständlich in Erinnerung zu bringen."

Freie Presse, 17.10.2008

Lesetipps

Sie haben dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Man kann die Hebammen -Reihe nicht aus der Hand legen.Spannend und fesselnd von Anfang bis Ende

, 07.08.2013

Die Entscheidung der Hebamme

Die Geschichte von Marthe und Christian geht weiter. Eine sehr unterhaltsame, spannende und gefühlvolle Buchreihe. Sehr
zu empfehlen!
buchleserin, 23.03.2013

Wundervolles Buch, wie zu erwarten!

Ich bin vollen allen 3 Romanen so sehr fasziniert, weil man sich fühlt, als wäre man hautnah dabei gewesen.Man macht
ein wahres Gefühlschaos durch - Herzklopfen & Verliebtsein, Hass & Wut, Mitgefühl & Trauer ... Die dramatische Wendung zum Schluss des 3. Teils hat mir fast das Herz gebrochen, ich habe geweint & getrauert, wie man es nur selten tut, unglaublich ... Sabine Ebert versteht es, zu schreiben und ihre Leser mitfühlen zu lassen. Vielen lieben Dank dafür ...
Sandra, 04.11.2009

wahnsinnig packend.....

einige andere historische Romane habe ich bereits mit Freude hinter mich gebracht - die drei Bücher von Sabine Ebert
haben jedoch alles bisherige in den Schatten gestellt. Am Ende des dritten Buches war auch ich fertig - es war zwar zu erwarten - aber man will es nicht wahr haben. Ich kann es nicht abwarten, das vierte Buch in meinen Händen zu halten und ich ringe derzeit mit mir, nochmal beim ersten Buch wieder anzufangen....
Daniel, 06.03.2009

danke

Ich möchte mich auf diesen Weg bei Frau Ebert bedanken da sie mich mit Ihren drei Büchern in eine Andere Zeit
entführt hat, die so real beschrieben ist das man sie nur beglückwünschen kann , und sich fragen muß ob sie schon mal in der Zeit gelebt hat . Also vielen Dank und weiter so .Grüße aus München
Karl , 10.11.2008

Eines der Besten meiner Meinung

,,Auch ich bin ein großer Fan der " Hebammen"- Bücher und dieser Autorin. Die mir mal wieder gezeigt hat das Glück
und Trauer, Liebe und Hass sehr nah bei einander stehen. Das Buch " Die Entscheidung der Hebamme" hat mir traurige Zeiten und glückliche Zeiten geschenkt. Ich habe am ende sogar mit meinen Tränen kämpfen müssen. Wie dieser Tapfere ,Treue Ritter sein Leben verlor um Menschen die ihn liebten oder verehrten zu schützen.Ich möchte mich auf diesem weg bei Sabine Ebert bedanken für die Super tollen Büche und auch ich freue mich auf die neuen Bücher. "

Ps.:An diese Anna Schreibe doch selber ein Buch wer motzen kann soll es doch besser machen
Sabrina, 05.11.2008

Enttäuschend

Ich bin ein großer Fan der ersten beiden "Hebammen"-Bücher, aber umso mehr wurde ich von dem 3. Band enttäuscht. Die
Figuren, die in den ersten Bänden noch detailiert beschrieben und liebevoll gestaltet wurden, treten im 3. Band sehr in den Hintergrund. Stattdessen erfolgt eine akribische Beschreibung der historischen Ereignisse, die viel zu ausführlich ist und die Geschichte langweilig und träge macht. Dabei war es unter anderm diese Balance zwischen Fiktion und historischen Fakten, die mich die ersten Bücher hat lieben lassen. Aber am aller schockierensten war für mich das tieftraurige Ende, dass die Errungenschaften der ersten Bücher völlig zunichte macht. Der Einschnitt in den bisherigen Handlungsverlauf ist zu krass. Ich hoffe nun sehr, dass die nächsten Bücher das schreckliche Ende, das einem völlig die Freude am Lesen der Reihe genommen hat, noch zum Guten wenden, obwohl das eigentlich nicht möglich ist. Aber ich möchte mich einfach nicht damit abfinden.
Anna, 04.11.2008

Sabine Ebert Romane

Habe alle drei Bände mit Vergnügen gelesen. Geht es noch weiter ?.Das Ende ist ja offen.?

Erich, 18.09.2008

ein ungalubliches buch

Habe das dritte buch genau wie die ersten beiden geradezu verschlungen! wieder einmal schafft es sabine ebert, mich voll
und ganz für marthes welt einzunehmen! Allerdings musst ich den letzten teil des buches zweimal lesen, ich konnte nicht fassen was passiert war. ich dachte meine lieblingsdarsteller seien unantastbar... ich konnte also meine tränen nicht mehr zurückhalten!
jetzt muss ich wieder ein jahr warten um den nächsten teil lesen zu können, obwohl ich doch jetzt schon so gespannt bin... ;-)
Nadine Zimmermann, 16.09.2008

Super ...

Nachdem ich die ersten beiden Bücher förmlich verschlungen hatte, war die Buchpremiere in Freiberg fest in meinem
Terminkalender eingeplant. Wieder ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte. Diesmal habe ich nur zusätzlich noch eine ganze Menge Taschentücher verbraucht. Danke für dieses wundervolle, wenn auch sehr dramatisch endende Buch. Dennoch bin ich gespannt auf die Fortsetzungen.
Carmen, 12.09.2008

Die Entscheidung der Hebamme

Danke Sabine Ebert für dieses Buch!
Habe am Freitag (05.09.) das Buch gekauft und war gestern fertig. Aber nicht nur mit dem Buch, das letzte Drittel ging mir schon ganz schön nah und ich musste mehr als einmal schlucken. Aber es war ja eigentlich "damit" zu rechnen, leider.
Silke, 10.09.2008

Entscheidung der Hebamme

habe das Buch gleich in einem Zug "verschlungen" Leider müssen in diesem Band einige Personen sterben (deshalb nur
4Sterne) ich habe deshalb richtig gejault. Bin gespannt wie es mit Marthe und Freiberg weitergeht. Freu mich schon heute auf die beiden geplanten Fortsetzungen
Daniela, 08.09.2008

Super...

...habe die beiden Bücher meiner Schwiegermutter geschenkt und danach in 3 Tagen beide Bücher gelesen, super
spannend... freu mich schon sehr auf den dritten Teil!
Fiona, 27.08.2008

Durch Sie habe ich das lesen entdeckt, DANKE!

Ich war nie ein Lesertyp, aber Danke der Romane der Hebamme , hatt sich das alles geändert.
Meine Interesse zum Mittelalter wurde geweckt und freue mich schon auf den 3. Teil von Sabine Ebert.

Machen sie weiter so!
Anja, 25.06.2008

Toll!

Die Bücher von Sabine Ebert sind einfach spitze. Freu mich schon auf das dritte Buch "Die Entscheidung der Hebamme".
Habe es schon vorgemerkt. Hoffe, es kommen noch viele Bücher nach. Einfach toll!
Natascha, 08.04.2008

Danke!!

Danke für die drei historisch wertvollen Bücher.

Harald Bennewitz, 07.01.2008
↑ nach oben