Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Feuerwogen

9783426413173
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
04.02.2014, 249 S.

ISBN: 978-3-426-41317-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
6,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Als Regina dem verführerischen Dylan begegnet, glaubt sie, endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch nach einer leidenschaftlichen Nacht verschwindet er spurlos. Denn Dylan ist ein Selkie und hat sich ganz dem Leben im Meer verschrieben. Er weiß, er muss Regina vergessen, doch dann gerät sie in höchste Gefahr …

Die Autorin

Virginia Kantra

Portrait von Virginia Kantra

Virginia Kantra hat in den USA bereits über zwanzig Bücher veröffentlicht, die für zahlreiche Awards nominiert wurden und auf der Bestsellerliste der ...

zur Autorin Bücher von Virginia Kantra

Pressestimmen

"Witz, Charme, Action und vieles mehr!"

Blog Juliaslesewelt, 26.02.2014

"Der Einstieg in den zweiten Band ist ähnlich dem des ersten. Es geht nahezu gleich zur Sache und die große Prise Humor macht direkt wieder Spaß beim Lesen."

Blog Reading Books, 06.04.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Inhalt:
Regina ist für das Catering auf der Hochzeit von Caleb und Maggie zuständig. Dort trifft sie auf Dylan, Calebs verschollenen Bruder, und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Doch gleich darauf verschwindet Dylan wieder. Regina versucht ihn zu vergessen. Was sie nicht weiß: Dylan ist ein Selkie und Selkies sind nun mal anders. Sie kennen keine Gefühle.
Doch seltsamerweise schleicht sich Regina auch immer öfter in Dylans Kopf und er hat keine Ahnung was das zu bedeuten hat. Dann plötzlich gerät Regina in Gefahr und Dylan erinnert sich an eine uralte Prophezeiung. Er muss Regina retten!

Meine Meinung:
Bereits der erste Band aus der Reihe hat mir gut gefallen und ich habe in meiner Rezension zu „Wellentraum“ gesagt, dass ich die damaligen Nebencharaktere Lucy und Dylan gerne näher kennenlernen möchte. Jetzt hatte ich die Gelegenheit dazu. In diesem zweiten Teil ist Dylan eine der Hauptprotagonisten. Und im Gegensatz zu Maggie damals, tendiert er in seinem Wesen viel mehr zum „Tier“ als zum „Menschen“ in ihm. Er ist überzeugter Selkie und kann die Menschen und ihre Gefühle einfach nicht nachvollziehen. So sind seine Reaktionen und Worte schon das eine oder andere Mal ein Schock für Regina, ohne dass er das merkt. Andersrum kann er auch vieles nicht verstehen was Regina tut und sagt.
Im Gegensatz zum ersten Teil, sind hier auch die erotischen Szenen erstens etwas häufiger und zweitens auch ein wenig „animalischer“. Trotzdem ist es nicht „too much“ und hat mich nicht gestört. Währen die Szenen so „weichgespült“ würden sie auch gar nicht zu Dylans Charakter passen.
Natürlich gibt es auch hier wieder „das Böse“ und kommt irgendwann die Liebe doch ins Spiel. Dennoch ist die Story eine andere. Hier geht es um die Erfüllung einer uralten Prophezeiung.
Sehr gut gefallen hat mir, dass eigentlich alle Protagonisten aus Band 1 wieder dabei waren. Auch Regina kannte ich schon.
Im Laufe der Geschichte lässt sich schon erahnen, dass auch die stille kleine Schwester Lucy von allen verkannt wird und ich hoffe, ich werde ihr im dritten und letzten Teil dann auch wieder begegnen, denn ich bin gespannt, ob ich mit meiner Ahnung richtig liege.
Grundsätzlich könnte man diesen zweiten Teil auch lesen und verstehen ohne den ersten Band zu kennen, aber es ist einfach schöner, wenn man beide Bände in der richtigen Reihenfolge liest, denn der zweite Band startet mit der Hochzeit von Caleb und Maggie, die sich in Band 1 kennenlernt haben.

Mein Fazit:
Auch der zweite Teil in der Reihe um die Selkies hat mir gut gefallen. Er hat gehalten was mir Band eins versprochen hat.
Beate Döring, 11.03.2014

Die humorvollen Dialoge, zwischen den beiden dickköpfigen Hauptprotagonisten, trösten über die doch eher schwache
Story hinweg.
Kathleen Giesecke, 09.02.2014
↑ nach oben