Verlagsgruppe Droemer Knaur




Xinran

Xinran, 1958 in Beijing geboren, arbeitete jahrelang als Radiojournalistin. Ihre Sendung "Words on the Night Breeze" war in ganz China bekannt und berühmt. Auf der Grundlage dieser Sendung entstand ihr erstes Buch "Verborgene Stimmen. Chinesische Frauen erzählen ihr Schicksal." Der Titel war international ein großer Erfolg. Es folgten die ebenfalls erfolgreichen Romane "Himmelsbegräbnis", "Die namenlosen Töchter" und "Gerettete Worte. Reise zu Chinas verlorener Generation". In ihren zuletzt erschienenen Büchern "Wolkentöchter" und "Kleine Kaiser" portraitiert Xinran die Auswirkungen der Ein-Kind-Politik auf die Menschen in ihrem Land. Xinran verließ China 1997 und lebt seither mit ihrem Sohn und ihrem Mann in England.

Bücher von Xinran

↑ nach oben