Verlagsgruppe Droemer Knaur



Peter
Wulkau

Peter Wulkau, geboren 1947 in Magdeburg, musste sein Philosophiestudium aus politischen Gründen abbrechen. Er arbeitete als Chemiefacharbeiter und Kellner und schrieb nebenbei einen politisch-satirischen Roman, der nie erschien. Dennoch wurde er verhaftet und zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Nach der Amnestie übersiedelte Wulkau nach West-Berlin. Dort lebt er auch heute; er ist Publizist und als Dozent in der politischen Erwachsenenbildung tätig.

Bücher von Peter Wulkau

  • Ein ganz normaler Feind
    Heike Bachelier Peter Wulkau

    Ein ganz normaler Feind

↑ nach oben