Verlagsgruppe Droemer Knaur



Mechtild
Borrmann

Mechtild Borrmann, Jahrgang 1960, verbrachte ihre Kindheit und Jugend am Niederrhein. Bevor sie sich dem Schreiben von Kriminalromanen widmete, war sie u.a. als Tanz- und Theaterpädagogin und Gastronomin tätig. Mit „Wer das Schweigen bricht“ schrieb sie einen Bestseller, der mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde und wochenlang auf der KrimiZeit-Bestenliste zu finden war. Für den "Geiger" wurde Mechtild Borrmann als erste deutsche Autorin mit dem renommierten französischen Publikumspreis "Grand Prix des Lectrices" der Zeitschrift Elle ausgezeichnet. 2015 wurde sie mit "Die andere Hälfte der Hoffnung" für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Mechtild Borrmann lebt als freie Schriftstellerin in Bielefeld.

Termine

17.12.2017 Murrhardt
Jürgen Seibold liest aus „Mühlenweihnacht“
Veranstaltungsort
Mühle
Ort
74417 Murrhardt, Tälesstraße 21
Beginn
17:00
Tickethotline
keine
18.12.2017 Wilhelmshaven
Regine Kölpin: Kerzen, Killer, Krippenspiel
Veranstaltungsort
Gorch Fock-Haus
Ort
26382 Wilhelmshaven, Viktoriastraße 15
Beginn
13:30
Tickethotline
keine
25.01.2018
Mechthild Borrmann: Trümmerkind
Beginn
19.00
Tickethotline
keine

Bücher von Mechtild Borrmann

  • Kerzen, Killer, Krippenspiel
    Regine Kölpin, Christiane Franke, Veit Etzold, Andreas Gößling, Mechtild Borrmann, Harald Gilbers, Frank Kodiak, Judith Merchant, Daniel Holbe, Katja Bohnet, Catalina Ferrera, Thomas Kastura, Iny Lorentz, Elisabeth Kabatek, Max Bronski, Su Turhan, Volker Klüpfel, Michael Kobr, Laura Lichtenwalter

    Kerzen, Killer, Krippenspiel

  • Trümmerkind
    Mechtild Borrmann

    Trümmerkind

  • Blutiger Rhein
    Mechtild Borrmann, Judith Merchant, Nicola Förg

    Blutiger Rhein

  • Die Spur zurück
    Mechtild Borrmann

    Die Spur zurück

  • Die andere Hälfte der Hoffnung
    Mechtild Borrmann

    Die andere Hälfte der Hoffnung

  • Wer das Schweigen bricht
    Mechtild Borrmann

    Wer das Schweigen bricht

  • Der Geiger
    Mechtild Borrmann

    Der Geiger

Leselounge

↑ nach oben