Verlagsgruppe Droemer Knaur



Irina
Scherbakowa

Irina Scherbakowa, geboren 1949 in Moskau, ist Historikerin, Publizistin und Übersetzerin. Sie war als Redakteurin unter anderem bei der renommierten Literaturnaja Gaseta tätig. Sie arbeitet bei der Moskauer Gesellschaft "Memorial", die sich für die Aufklärung der sowjetischen Repressionen und den Schutz der Menschenrechte in Russland einsetzt. Irina Scherbakowa war Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin und erhielt 1994 den Katholischen Journalistenpreis. Sie lebt in Moskau.

Termine

22.06.2018 Berlin
Die Hände meines Vaters. Eine russische Familiengeschichte - Lesung und Gespräch mit Irina Scherbakowa. Moderation: Alfred Eichhorn
Veranstaltungsort
Roter Salon / Volksbühne Berlin
Ort
10178 Berlin, Rosa-Luxemburg-Platz
Beginn
20:00
Tickethotline
keine

Bücher von Irina Scherbakowa

↑ nach oben