Verlagsgruppe Droemer Knaur



Azad
Cudi

Azad Cudi, Jahrgang 1983, wurde im Iran geboren. Als Kurde musste er aus seiner Heimat fliehen, wurde britischer Staatsbürger und arbeitete als Radiojournalist in Westeuropa. Als 2011 der syrische Bürgerkrieg ausbricht und die Kurden eine autonome Enklave bilden, gibt Azad sein altes Leben auf und geht nach Syrien, um sich für sein Volk sozial zu engagieren. Doch der Krieg weitet sich aus, die Bedrohung durch den IS wird größer. Azad trifft eine folgenschwere Entscheidung: Er schließt sich der kurdischen Miliz (und somit der internationalen Anti-IS-Koalition) an und wird Scharfschütze. Heute lebt Azad in London und Brüssel. „Azad“ bedeutet „frei“ – dieser Name steht für Azads Traum: ein freies, unabhängiges Kurdistan.

Bücher von Azad Cudi

↑ nach oben