Verlagsgruppe Droemer Knaur



Drei Minuten mit der Wirklichkeit

9783426622568
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.11.2002, 560 S.

ISBN: 978-3-426-62256-8
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Eigentlich will die neunzehnjährige Giulietta Battin, Balletttänzerin an der Berliner Staatsoper, nur herausfinden, was an zeitgenössischer Tango-Musik so verstörend ist.
So trifft sie Damian Alsina, den rätselhaften und zugleich genialischen Startänzer eines in Berlin gastierenden Tango-Ensembles. Was wie eine traumhafte Liebesgeschichte beginnt, wächst sich für Giulietta jedoch schon bald zu einem Alptraum aus. Ohne ersichtlichen Anlaß sabotiert Damian auf offener Bühne sein eigenes Stück und ruiniert die Aufführung.
Wenige Tage später führt er einen absurden Anschlag auf Giuliettas Familie aus und verschwindet nach Argentinien.
Tief verletzt, jedoch zugleich entschlossen, eine Erklärung zu finden, folgt ihm Giulietta nach Buenos Aires. Doch Damian ist wie vom Erdboden verschluckt. Für Giulietta beginnt eine Odyssee durch die sichtbare und unsichtbare Tango-Welt von Buenos Aires, in der sich Damians rätselhafter Tanzstil als verborgener Ariadnefaden in ein teuflisches Labyrinth erweist.
Je näher sie einer Antwort kommt, desto furchtbarer scheint sie zu sein. Und dann interessiert sich plötzlich noch jemand für ihre Spurensuche - und der hat ganz andere Pläne ...

Leselounge

Der Autor

Wolfram Fleischhauer

Portrait von Wolfram Fleischhauer

Wolfram Fleischhauer wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Bei Droemer erschienen seine vier Romane über die Künste ("Die Purpurlinie", "Die Frau mit den...

zum Autor Bücher von Wolfram Fleischhauer

Pressestimmen

"Atemberaubende Kombination aus Polit-Thriller und Tanzgeschichte."

myself, August 2007

Ein neuer Kriminalroman von einem der interessantesten deutschen Autoren - die Stadt Buenos Aires spielt eine Hauptrolle. In seinen Romanen versteht es Fleischhauer meisterhaft, Gegenwart und Vergangenheit zusammenzubringen.

Journal Frankfurt 01/21, 21/2001

"Erregende Schilderungen der Atmosphäre und Stimmung, dauernde Gefühlsstrudel zwischen Liebe, Sehnsucht, Misstrauen und Verzweiflung bescheren dem Leser eine spannende Liebesgeschichte, die die auf tragischen Fakten beruhenden Berichte über politische Machenschaften in Argentinien überdies zu einem packenden Politthriller gestalten."

Heilbronner Stimme

"Ein großartiger Spannungsroman, und das von einem Deutschen."

FACTS

"[...] eine ungewöhnliche Mischung aus brisantem Polit-Thriller und dramatischer Liebesgeschichte."

Brigitte

"Wolfram Fleischhauer ist ein grandioses Buch gelungen, eine Mischung aus Liebes-, Künstlerroman und Politthriller, sprachlich auf der Höhe der Zeit, voller bewegender Bilder. Solche Autoren, die literarisch niveauvoll und zugleich spannend unterhalten können, sind hierzulande noch immer selten." (Peter L. Zweig)

Neues Deutschland

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Als Vielleserin lege ich mich nicht gerne auf Lieblingsbücher fest, aber dieser Titel gehört auf alle Fälle dazu!
Diese Mischung aus Politik, Kunst, spannender Story und fesselnder Sprache ist einfach genial.
Petra, 30.07.2013

Ich war so gefesselt von dieser wunderschönen
Geschichte,daß ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Kein Buch das ich bis jetzt gelesen habe,hat mir so
eine Gänsehaut bereitet wie dieses.
Susanne, 25.02.2009

einfach genial -das buch , obwohl es mir manchmal etwas viel story war, habe selten ein spannenderes gelesen, nur
schade, dass ich es nicht vor meiner reise nach BA hatte, sehr empfehlenswert !!!
andrea, 12.11.2006

ich bin jetzt 1 jahr in USA als austauschschueler und meine freundin hat mir das buch zum abschied geschenkt. die ersten
2 wochen waren schrecklich, da ich heimweh hatte, aber ich hatte ja das buch. und die zeit war ertraeglicher! es ist das beste buch das ich je gelesen hab! ich bin in einer creative writing class und ich muss ueber ein buch schreiben und ich werde ueber dieses schreiben!!! :-)
Lotta, 02.10.2006

dieser roman, mein erster von w.f. hat mich begeistert. besonders die intensiven und ausführlichen beschreibungen der
tanzformationen, ob tango oder ballett, haben mich die bewegungen und intentionen einer tänzerin oder eines tänzers unmittelbar und lebendig nachvollziehen lassen.
ich möchte mich beim verlag, wie natürlich auch, und dies im besonderen, bei dem autor herzlich bedanken.
ich hoffe, dies wird an herrn fleischhauer weitergegeben. danke.
mit begeisterten grüßen
axel heibel
axel heibel, 20.05.2006

dieses buch verzauert einen von der ersten bis zur letzten minute.
obwohl es so dick ist hatte ich es in drei tagen durchgelesen weil man es einfach nicht beiseite legen kann.....
gudrun, 04.05.2006
↑ nach oben