Verlagsgruppe Droemer Knaur



Das Vermächtnis der Wanderhure

9783426635056
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.04.2007, 720 S.

ISBN: 978-3-426-63505-6
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Als Maries Todfeindin Hulda erfährt, dass ihre Rivalin wieder schwanger ist, schmiedet sie einen perfiden Plan: Marie soll entführt und für tot erklärt werden. Zunächst scheint der Plan zu gelingen: Marie landet in den Händen eines Handelsherrn, der sie als Sklavin verkaufen lässt. Zusammen mit dem Sohn, den sie inzwischen geboren hat, gerät sie in den Besitz von Anna, Gemahlin des Neffen des Großfürsten von Moskau. Es gelingt ihr, Annas Vertrauen zu gewinnen, doch dann schwebt diese selbst in höchster Gefahr und muss fliehen. Als es Marie endlich gelingt, unter Einsatz ihres Lebens den Weg in die Heimat zu finden, muss sie feststellen, dass ihr geliebter Michel nicht mehr frei ist …

Leselounge

Die Autorin

Iny Lorentz

Portrait von  Iny Lorentz

Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit „Die Wanderhure“ seinen Durchbruch feierte. Seither folgt Bestseller auf...

zur Autorin Bücher von Iny Lorentz

Weitere Teile der Reihe "Die Wanderhuren-Reihe"

Pressestimmen

"Ein Mittelalterabenteuer, wie man es aus der Hand der Autorin erwartet."

literaturreport.com, 10.07.2006

"Dies ist die grandiose Fortsetzung der Bestseller 'Die Wanderhure' und 'Die Kastellanin'."

Der Toggenburger (CH), 22.06.2006

"Wie immer gelingt es dem Autorenpaar, das Mittelalter mit all seinen Facetten so lebendig zu beschreiben, dass man froh ist, in einer anderen Zeit zu leben."

Mindener Tageblatt, 19.07.2007

"Iny Lorentz nächster Historiensturm auf die Bestsellerlisten."

Bild am Sonntag, Alex Dengler, 11.06.2006

"Iny Lorentz erweist sich auch im dritten Band ihrer Marie-Odyssee 'Das Vermächtnis der Wanderhure' als begnadete Erzählerin des mittelalterlichen Lebens mit seinen Ränken und Intrigen, dem Standesdünkel des Adels und der Rechtlosigkeit der kleinen Leute."

Nürnberger Zeitung, 17.06.2006

"Iny Lorentz hat akribisch recherchiert, und so wird das Buch zu einer fantasievollen aber auch lehrreichen Reise in eine Welt voller Intrigen, voller Standesdünkel und Vorurteile. Ein spannender Roman,. den man erst wieder zur Seite legen möchte, wenn man durch ist."

Allgäuer Zeitung, 18.08.2006

Fesselnde Spannung in flüssigem Erzählstil, ein großes Bad der Emotionen mit ständig neuen Intrigen und unheilvollen Verwicklungen. So ist der Roman nicht nur für eingefleischte Iny Lorenz Fans, sondern für alle die historische Spannung mit viel Gefühl lieben, eine gute Wahl.

historische-romane.de, 07.04.2007

"Fesselnd bis zuletzt!"

Young, Juli 2006

"Iny Lorentz hat akribisch recherchiert, und so wird das Buch zu einer fantasievollen aber auch lehrreichen Reise in eine Welt voller Intrigen, voller Standesdünkel und Vorurteile. Ein spannender Roman, den man erst wieder zur Seite legen möchte, wenn man durch ist."

Augsburger Allgemeine, 16.09.2006

"Ein herrlich schnulziger Liebesroman, deftig, aufregend und unterhaltsam."

Mindener Tageblatt, 12.07.2006

"Auch in diesem Roman gelingt es Iny Lorentz die Epoche der großen Umbrüche zur Mitte des 15. Jahrhunderts mit dem Schicksal einer starken Frau zu verknüpfen, die sich in der Männerwelt behaupten muss. Abenteuer und Intrigen sind die Zutaten, die mit etwas Sinnlichkeit und einer ordentlichen Prise Humor gewürzt sind."

Stadtgespräch, 01.08.2006

"[...] ein echter Gewinn für einen Bücherwurm! Der Autorin gelingt es mit müheloser Leichtigkeit, die verschiedensten Menschen Angang des 15. Jh als lebendige ZeitgenossInnen erscheinen zu lassen."

Wege (A), 2/2007

"Großartige Phantasie, verbunden mit profunden historischen Kenntnissen verbinden sich hier abermals zu einem wirklich fesselnden Stück Literatur."<br /> <br /> "Iny Lorentz entwirft einen dichten und unmittelbar ergreifenden Ereignisbogen, der zwischen deutscher Kleinstaaterei, tartarischem Steppendasein und politischen Überlebenskämpfen rund um Konstantinopel ein faszinierendes Kaleidoskop einer ganzen Epoche entwirft."

Westfalenblatt, 07.06.2006

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Mit einem Alptraum beginnt dieses Buch, welches der dritte Teil der "Wanderhure"-Saga ist.

Die schwangere Marie träumte von Falko von Hettenheim, ihrem Erzfeind, den sie jedoch im vorigen Buch besiegen konnte.
Leider ist da noch seine schwangere Witwe Hulda, die bis jetzt nur Töchter geboren hat und somit Falkos Besitztümer nicht erben kann. Sie entführt Marie und gibt deren Sohn als ihren eigenen aus, da sie kurz zuvor ihre siebente Tochter geboren hat. Hulda verkauft Marie, die von einer Magd Huldas Tochter in die Arme gelegt bekommen hat, in die Sklaverei und Marie kommt unter schrecklichen Bedingungen nach Russland. Dort wird sie als Amme einer Fürstin gekauft.
König Sigismund verheiratet derweil Maries Mann Michel neu, da Marie als tot gilt.
Es geht natürlich gut aus, Marie kann in die Heimat fliehen, und holt sich ihren Sohn, besiegt ihre Erzfeindin Hulda und bekommt ihren Michel wieder.

Ich war schon von den ersten beiden "Wanderhure"-Büchern total begeistert, und auch der dritte Teil ist von Anfang bis Ende mega spannend und man zittert ständig mit Marie mit. Und wie immer geht natürlich alles gut aus!

Petzi_Maus, 22.11.2017

Spannende Reise im Mittelalter, an Orte, die kaum ein Mensch zu der damaligen Zeit sah. Die Heldin Marie erlebt wieder
unglaubliche Abenteuer, schöpft Kraft, bäumt sich gegen Verrat auf - nur um zu ihrem geliebten Michel und seinem Erben zurückzukommen. Unerwartete Wendungen, dramatische Schicksale und ein Schuß Romantik, versetzt mit Intrigen und verrat machen dieses Buch der Wanderhuren-Reihe wieder absolut lesenswert.
Patricia Kutsch, 22.11.2014

Leider ist es wie so oft bei Buchreihen, der Glanz der ersten Bücher verblasst in den Vorsetzungen. Immernoch ist die
Geshcichte um Marie und ihre Familie interessant, jedoch reicht dieses Buch nicht an seine Vorgänger heran.
Geneviève Jaspaert, 02.02.2014

der dritte Teil der Reihe! Ein sehr gutes Buch. Allerdings hat das Buch nicht mehr die Klasse wie die ersten beiden
Romane! Dennoch für Fans von Marie, ein Muss!
Eva Delker, 14.11.2013

Auch dieser Roman von Marie und ihrer Familie fand meinen Anklang. Genauso spannend und gut geschrieben wie die anderen
Romane aus der Wanderhuren-Saga läßt auch dieser Roman Iny Lorentz-Fans Herzen höher schlagen.
Auch dieses Buch kann ich uneingeschränkt der Leserschaft um Iny Lorentz empfehlen.
Helli, 04.06.2013

also ich muß sagen, ich habe seit langen nicht mehr so ein gutes buch gelesen. hoffe es gibt noch mehr fortsetzungen.
weiter so!!!!
daniela, 09.08.2009

Ich bin sowas von begeistert von den 3 Büchern! Ich war vorher noch nie so wirklich von Büchern begeistert, aber seit
dem ersten Buch, die Wanderhure, bin ich so begeistert das ich einfach nicht genug bekommen kann :) Ich musste beim dritten Teil sogar fast weinen. Ich kann gar nicht beschreiben wie toll ich diese Geschichten finde! Ich hoffe da kommt noch mehr :).
Sabrina, 15.06.2009

Wie immer ein Lesespaß erster Güte!! Ihre Bücher kann man mehrmals lesen, was ich bereits getan habe.Angefangen mit
der Driologie" Der "Wanderhure".
Ich hoffe Sie bringen bald wieder ein Buch heraus,das einen alles andere rundherum vergessen läßt!
Bis dahin werden mir Ihre Bücher spannenden lLesespaß bieten!
Mit freundlichen Grüßen
Katja Wettlaufer
katja wettlaufer, 27.01.2009

Danke, Frau Lorentz. Selten hab ich ein Buch so ungern aus der Hand gelegt. So nahe liegen Glück und Leid beieinander
im Leben der Marie. Die harten Lebensumstände im 15.ten Jahrhundert so klar und ehrlich beschrieben, lassen mich einfühlen in eine fremde Welt, als wär ich selbst dabei gewesen.
Dirk, 29.12.2008

Super GUTES Buch.Konnte kaum aufhören mit LESEN.Sehr gute Autorin

Hannelore, 17.10.2008

Habe gerade Teil 3 der Wanderhure beendet und kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen!!
Es war wie Teil I & II Überwältigend!
Die Geschichte von Marie hat mich so gefesselt, ich habe mit ihr mitgelitten.
Ich habe heute gedacht, eigentlich könnte man die Geschichte doch fortsetzen.
Vllt dann mit Trudi oder so.

Und als ich heute zum ersten Mal auf diese Seite ging, sah ich, das im Herbst Teil 4 erscheint
Gott wie ich mich freue!!

Werde dann gleich in die Buchhndlung stürmen:-)

Übrigens würde ich mich auch freuen diese Triologie als Filmreihe zu sehen!!
Das wäre doch echt Interssant, das mal verfilmt zu sehen!!!

Übrigens habe ich fast alle Romane des Autorenteams gelesen und bin restlos begeistert!!

VIELEN DANK FÜR DIE VIELEN PACKENDEN LESESTUNDEN!!!!
Nadja, 29.08.2008

Ich bin begeistert von allen drei Marie und Michel Romanen. War aber beim Vermächnis etwas irritiert als aus den
Arnsteinern plötzlich Arnsberger und aus dem Knappen Görz Görch wurde. Dennoch würd ich mich über einen weiteren Teil in dem es vorallem um deren Kinder geht sehr freuen. Besteht da Hoffnung?
Mathias, 20.04.2007

Die Wanderhure habe ich auf Hörbuch und die Kastellanin so. Beide Teile sind sehr gut geschrieben und man kann garnicht
aufhören zu lesen bzw. zu hören. Das Vermächtnis der Wanderhure habe ich nun wieder als Hörbuch und freue mich drauf. Ich hätte nicht gedacht, dass mich die Zeit in der das spielt so faszinieren würde. Einfach großartig!!
Gabriela Roth, 29.01.2007

Wird es eine Verfilmung der Wanderhure oder eines anderen Iny Lorentz romans geben? Weiß jemand etwas dazu?

Nina, 09.12.2006

Ein ganz großes Lob an Iny Lorentz für ihre Bücher!!!! Die Wanderhure und auch Die Kastellanin haben mich derart
fasziniert, dass ich mir sofort nach Erscheinen den dritten Teil holen musste!!! Leider gibt es meines Wissens keine Lesung in Marburg oder Umgebung (so als kleine Anregung). Würde sicherlich großen Anklang finden!
Lieben Gruß
Stefanie Hahn
Stefanie, 15.11.2006

Ja,das kann ich nur bestätigen.Wer die Die Wanderhure und Co.begeistert gelesen hat, wird von Sabine Ebert -das
Geheimnis der Hebamme-genauso lieben und verschlingen...
Nancy Dlugosz, 11.11.2006

habe bislang alle bücher von ihr gelesen und bin fasziniert von ihrer schreibweise. sie fesselt die leserin, von der
ersten bis letzten seite.

aber das absulute lesevergnügen war die triologie der wanderhure!
katja wettlaufer, 02.11.2006

Diese Bücher lesen zu dürfen ist ein Geschenk.
Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Ihnen noch weitere Bücher in dieser Art gelingen.
Ute Czerwinski, 31.10.2006

Sehr geehrte Frau Lorentz,
ich habe das Buch die Wanderhure gelesen und bin hell auf begeistert von diesem Buch. Es ist kaum vor zu stellen das Marie trotz soviel falschheit,rücksichtlosigkeit, Gier und Macht so eine starke Frau geworden ist. Ich lese ja sehr viel aber dieses Buch gehört zu den Büchern einmal in die Hand nehmen und nicht mehr weglegen Hut ab für so ein meister Werk. Ich freue mich schon auf die weitern Bücher. Alles liebe Beatrice
Beatrice, 31.10.2006

Selten hat mich ein Lesestoff so fasziniert wie die diese Bücher.
Der einzige Nachteil war der, dass ich diese immer sofort fertig lesen musste, so spannend war der Inhalt und die Zeit Anno 1410.
Kann es jedem nur empfehlen, alle herausgegebene Titel zu lesen. Gratulation an die Autorin und Danke, auch für die Recherchen der damaligen Zeit, dies war bestimmt nicht einfach.
Warte schon gespannt auf die nächsten neuen Ausgaben.
Herzlichste Grüße.

Lydia Reisert - 62 Jahre






Lydia Reisert, 29.10.2006

habe alle 3 bücher von marie der wanderhure gelesen, spannender geht es nicht !!!! die anderen bücher warten schon
darauf, von mir gelesen zu werden.
weiter so !!!!!!
Uschi, 23.10.2006

davor habe ich selten ein buch gelesen, aber seit der Wanderhure komm ich nicht mehr davon los. die fortsetzungen hab
ich mir schon gekauft. die restlichen von iny lorentz folgen noch. echt genial, wie eine zeitreise beim lesen! weiter so!
oli, 22.10.2006

einfach super klasse, das gilt für alle drei bücher. ein vierter teil wäre fantastisch. habe mir soeben `die löwin`
gekauft...freu mich schön...denn iny lorentz schreibweise ist einfach...GENIAL
Yvonne, 19.10.2006

Ich habe den 3. Teil noch nicht gelesen, aber ich kanns kaum erwarten. Teil 1 und 2 habe ich in kürzester Zeit
"verschlungen" ... genauso wie "Die Tatarin" und die "Goldhändleriin". Spannende Erzählungen, super Autorin ..... Da macht lesen wieder so richtig Spaß!
Nicole, 17.10.2006

Ist wirklich seit langer Zeit etwas,was mich echt gefesselt hat.Bin gespannt auf die weiteren Bücher,der
Autorin.Einfach Spitze
Martina, 08.10.2006

Hallo an alle Iny Lorentz-Fans,
wer das Mittelalter mag, es wird im Herbst einen Roman geben:
von Sabine Ebert:" Das Geheimnis
der Hebamme".Habe schon das
Leseexemplar durch: süchtigkeitsgefahr garantiert !
Bin sonst Fan von Marie und Michel
aber die Geschichte hier von Marthe und Christian... aber lest
selbst
Angelika, 01.10.2006

ich habe alle Bücher von Iny Lorentz gelesen und liebe sie alle.Ich bin mit Marie buchstäblich durch die Hölle
gegangen und habe mich mit ihr gefreut. Selten konnte mich ein Buch so mitreissen.Darum steht auf einem Buch \\\"Iny Lorentz\\\" kauft es,es ist garantiert genial!
Patricia, 20.09.2006

Sehr geehrte Frau Lorentz,
Ihre Bücher gefallen mir sehr gut. Sie sind toll geschrieben und man taucht regelrecht ein in das Mittelalter. Die Bücher, die ich von Ihnen noch nicht kenne, werde ich nachholen. Ich denke, ich habe nun eine Lieblingsautorin. Wie schaffen sie das nur neben Ihrem Job in der Versicherung?
Die Wanderhure hat mich sehr bewegt. Bevor ich mit dem dritten Teil begann, hatte ich die Befürchtung, Marie würde das Ende nicht überleben. Irgendwie sah das im Titel so aus. Heute habe ich das Buch beendet und mit Freuden festgestellt, daß Marie noch lebt. Sie sitzt mit ihrem Michel auf der Burg und zu ihren Füßen spielen ihre Kinder und Ziehkinder. Ich habe mit Marie gelitten und bin sehr erleichtert über das Happy-End. Nun werde ich dieses Bild nicht mehr los und frage mich, wie es wohl weitergeht. Kann man auf einen 4. Teil hoffen?
Mit freundlichen Grüßen
Sonja

Sonja, 18.09.2006

Liebe Iny,
Bis nächstes Jahr kann ich darauf nicht warten, denn diese Buchreihe,
ist mit einem 100%igem Suchtfaktor
belegt ;) !
Schade, denn ich habe die beiden anderen Teile schon in Taschenbuchform und bin mit keinem Einkommen gesegnet, so das ich schon auf mein Monatsticket verzichten musste, um mir den Genuss deiner Geschichten,
um Marie und Michel zu gönnen !

GROSSES LOB !!!
In deinen Geschichten taucht man nicht nur mit ein, man kann sie auch sehen, riechen und vor allem fühlen!
Selten gelingt es einem Autor/in,
historische Korrektheit mit einer so
spannenden Geschichte zu vereinen !!!
Gruß Sylvi
Sylvia, 18.09.2006

wenn man angefangen hat, trotz arbeit und später nacht, läßt man alles liegen und hat nur noch den wunsch
weiterzulesen. an manchen stellen rast das herz, ob mit marie auch alles gut geht. mich haben die drei bücher so gefesselt das meine gedanken nur noch im mittelalter waren. man dachte schon marie und michel kommen gleich zur tür herein. ich würde mich über ein viertes buch sehr freuen. mein mann wahrscheinlich weniger, da ich in jeder freien minute ( von der ich wirklich wenig habe) nur noch gelesen habe. danke.
anne Grobbel, 14.09.2006

Hallo! Gibt es eine Sammlung der veröffentlichen Kurzgeschichten zu kaufen?

Christoph, 08.09.2006

Hallo Christina,

bis jetzt gibt es \"Das Vermächtnis der Wanderhure\" noch nicht als Taschenbuch. Vielleicht im nächsten Jahr.
Iny Lorentz, 31.08.2006

Hey,
gibt es das "Vermächtnis der Wanderhure" auch als Taschenbuch?
christina, 30.08.2006

Nach dem Ende des letzten Teiles der Trilogie (Die Wanderhure, die Kastellanin, Das Vermächtnis der Wanderhure) von Iny
Lorentz hatte ich nur einen Wunsch: die Erzählung möge weitergehen - vielleicht mit der Tochter der Protagonistin als neuer Heldin spannender, mitreißender und emotional aufrührender Abenteuer. Die Bücher sind ein Muss für alle Liebhaber historischer Romane. Denn neben einer absolut packenden Story vermittelt die Autorin einen guten Einblick in die Verhältnisse der Zeit.
S Ruocco, 28.08.2006

weil ich konstanz kenne einfach genial

margot, 24.08.2006

Die Bücher sind total geil geschrieben.
Ich hab das erste Buch zum Geburtstag bekommen und gleich danach mir den zweiten und dritten teil gekauft.
Wäre echt super wenn noch ein Teil rauskommen würde.
Würde glaube ich jeden freuen der die Bücher gelesen hat.
Die anderen sind auch total genial.
Hab jedes Buch von Ihr gelesen.
maja, 15.08.2006

Ich bin ebenso begeistert,im moment lese ich die kastellanin und fange danach den 3, teil an. Ich kann gar nicht mehr
aufhören und bin fast schon traurig auf seite 460 anglangt zu sein. ich bitte um einen 4. teiL!!!!


TAmara
Tamara Grimm, 09.08.2006

die ersten beiden bücher habe ich *verschlungen* .....und das dritte sowieso. ein wirkliches lob an eine super
schriftstellerin! gerade hab ich den dritten teil beendet...unglaublich gut, wie manche es schaffen, durch worte einen in eine welt vor mehreren hundert jahren zu versetzen. hatte schon stress, weil ich nur noch am lesen war :-))
die ersten beiden habe ich schon verliehen, der gleiche effekt *lach* .....davon möchte ich mehr..
ganz liebe grüße
michaela
Michaela, 07.08.2006

Als ich das erste Buch Die Wanderhure gelesen habe, war es um mich geschehen. Die Kastellanin habe innerhalb von 4 Tagen
gelesen und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen! Leider ist Das Vermächtnis der Wanderhure etwas langweilig zwischendurch, trotzdem freue ich mich schon auf das nächste Buch mit Marie und Michel.
Die Autorin ist für mich ein Genie! Bitte weiter machen!
Denise, 27.07.2006

Bei diesem Buch habe ich ziemlich lange gebraucht, um mich einzulesen. Dieses war in den ersten beiden Teilen anders.
Auch fand ich es zwischendurch etwas langweilig. Ich würde mir dennoch gerne einen vierten Teil wünschen, in dem vielleicht Trudi eine Hauptrolle spielt. Bin mittlerweile ein Fan dieser Reihe geworden.
Vanessa, 25.07.2006

habe erst den ersten teil (die wanderhure) gelesen. schon lange hat mich kein buch so gefesselt. freue mich auf die
kastellanin sowie das vermächtnis der wanderhure. bei diesen büchern kann man einfach nicht aufhören. ausserdem hat man beim lesen das gefühl man wäre wirklich im mittelalter. eine
michaela fally, 16.07.2006

Ich habe alle 3 Teile verschlungen!! Also erstmal ein dickes Lob.

Das einzige, was ich in Teil drei schade fand, war, daß Michel und Marie nicht zwei drei Seiten mehr Happy-End gewidmet wurde, nach dem Leidensweg... Als ich das Buch noch nicht hatte, dachte ich ohnehin, daß es vielleicht um Trudi als Hauptperson gehen würde, zumindest war das meine erste Assoziation zu Vermächtnis. Ich kenne das Prinzip des Generationswechsels von anderen historischen Romanen und finde es sehr schön, da die alten Hauptfiguren noch in die Nebenhandlungen eingebettet werden können und der Fokus gewechselt hat, aber halt anschließt.

Das nur am Rande, denn das Wichtigste ist: Die Bücher sind super und schreibt bloß weiter!!
Anna, 10.07.2006

Habe die ersten beiden Bücher verschlugen. Freue mich auf den 3. Teil. Habe ihn gerade bestellt.

Karina, 10.07.2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Buch "Die Kastellanin" fing alles an ( ich 47J., bin seit meiner Kindheit eine begeisterte Leserin)aber der Reihe nach:
zum 1. Mal hatte ich in diesem April die Möglichkeit ohne meine Familie 1Woche in Urlaub zu fahren.
In der Vorbereitung ging ich u.a. auch auf die Suche nach einem guten Buch für meine ungewohnte freie Zeit.
Das Buch "Die Kastellanin" stach mir in der Auswahl mehrmals ins Auge.
Nachdem ich die ersten Seiten dieses Buches gelesen hatte, war ich gefesselt von der Geschichte.
Später erfuhr ich, dass "Die Wanderhure" das erste Buch dazu ist. Witzigerweise sahs eine Dame eines abends neben mir und las dieses Buch!!!
Fakt des Ganzen: 1. zuerst las ich "Die Kastel., dann "Die Wanderhure", anschl. wieder "Die Kastellanin" und sofort folgend
"Das Vermächtnis der Wanderhure".
Diesmal leider gezwungen in festem Einband zu kaufen, weil die Taschenbuchausgabe noch einige Montate dauern wird, 2. diese Bücher machen süchtig.
Facit: Wunderbar! Großes Lob an die Schriftstellerin.
Wird es in absehbarer Zeit dazu noch einen Folgeroman geben?

Mit herzlichem Gruß
Ihre Rita Christine Kotschik


Rita Christine Kotschik, 07.07.2006

Das Buch ist einfach der Hammer. Ich habe es in 3 Tagen gelesen so hat es mich gefesselt. Ich empfehle es jedem!

Nicole Armbruster, 30.06.2006

Ich hab bisher sämtliche Bücher von Iny Lorentz gelesen und bin absolut begeistert von ihr. Allerdings habe ich
festgestellt, dass \\\"das Vermächtnis der Wanderhure\\\" auch das Buch ist, das am meisten schwächelt. Vor allem das Ende (mit der irren Hulda auf der Burg) hat mich recht enttäuscht. Es ist eben immer schwierig mehrere Teile einem Tophit anzufügen. Dennoch bin ich nach wie vor begeisterter Fan von Iny Lorentz und freu mich auf alles, was noch folgen wird...
Aber bitte Marie und Michel ad acta legen... Hab sie genossen und geliebt, aber ein 4.Band wäre dann zuviel des Guten!
Jasmin, 29.06.2006

Ich habe die beiden Vorgänger gelesen und werde jetzt mit diesem Buch beginnen. Ich freue mich schon sehr darauf,
wieder zu Marie ins Mittelalzer zu reisen. Ich bin begeistert!!!
Almut Mühlen, 15.06.2006

ich hab mir das buch direkt gekauft und war überwältigt. Ich hatte schon beim zweiten teil angst, dass es langweilig
werden würde. Wars aber nicht. Der dritte teil war der Hammer! Ich hab wie die anderen beiden Bücher es so schnell durchgelesen, das ich tagelang nichts anderes mehr gemacht habe! Das Buch ist der Wahnsinn. Ich hoffe das noch ein letztes abenteuer von Marie und Michel kommt, es wäre schade, wenn jetzt alles zuende ist!
Mayana, 15.06.2006

Mir ging es genauso. Ich hab alle drei Teile regelrecht verschlungen. Zum Glück hab ich die Wanderhure aber erst zu
Weihnachten bekommen sonst hätte ich es garnicht ausgehalten solange auf die anderen Teile zu warten. Und Ich hoffe inständig, es wir auch irrgendwann noch einen 4. geben!??
Katharina, 23.05.2006

Ein riesenlob an Iny Lorentz!! Ich liebe die Bücher und konnte es kaum erwarten bis der 3. Teil mit Marie und Michel
rauskam. Ich habe ihn mir sofort gekauft und gleich durchgelesen! Es ist mal wieder ein Geniestreich. Supergeschrieben, spannend und einfach nur grandios!! :> Ich freu mich schon auf Iny Lorentz' nächstes Buch im September!!
mfg Elena
Elena, 13.05.2006
↑ nach oben