Verlagsgruppe Droemer Knaur



Blut und Silber

9783426638361
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
04.04.2011, 752 S.

ISBN: 978-3-426-63836-1
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Deutschland 1296: König Adolf von Nassau setzt eine gewaltige Streitmacht gegen Freiberg in Bewegung, um die reiche Silberstadt in die Knie zu zwingen. Unter den Bürgern entbrennt ein heftiger Streit: Dürfen sie sich ihrem König widersetzen? Zu den Freibergern, die die belagerte Stadt mutig verteidigen, gehören auch Änne, eine Nachfahrin der Hebamme Marthe, und die Gauklerin Sibylla. Entsetzt müssen sie miterleben, wie Freiberg blutig erobert wird – durch Verrat!

Links


Leselounge

Die Autorin

Sabine Ebert

Portrait von  Sabine Ebert

Sabine Ebert wurde in Aschersleben geboren, ist in Berlin aufgewachsen und studierte in Rostock Lateinamerika- und Sprachwissenschaften. In ihrer...

zur Autorin Bücher von Sabine Ebert

Pressestimmen

"Ein gut recherchierter Roman, der auch einen Teil zur Geschichtsfindung beiträgt."

Nordschleswiger, 31.07.2010

Akribisch recherchiert, ein Glanzstück der Historien- Romane.

Für Sie, 05.01.2010

Mitreißend & Spannend

SUPERillu, 28.01.2010

Inhaltlich ein klassicher Historienroman verwandelt Sabine Ebert die Story von "Blut und Silber" zu einer mitreißenden, sehr lebendigen Angelegenheit, die geschickt zwischen den unterschiedlichen Schwerpunkten pendelt und aufgrund ihrer unberechenbare Entwicklung bis zum Ende spannend bleibt. Lesenwert!

Fantasyguide.de, 31.01.2010

Der in Aschersleben geborenen Erfolgsautorin Sabine Ebert ist wieder ein akribisch recherchierter Roman gelungen. Mit ihrer Ausdruckskraft versteht sie es, die Bilder der Schlacht vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen.

mt-online.de, 17.03.2010

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Fazit: Eine abenteuerliche, spannende Geschichte, welche Sabine Ebert mit viel Hintergrundwissen fesselnd und lebendig
erzählt.
Isabel Roosen, 20.06.2013

Deutschland 1296 – Nach einem missglückten Anschlag auf den Meißner Marktgrafen Friedrich. Marschiert König Adolf
von Nassau mit seiner übermächtigen Streitmacht nach Freiberg. Die reiche Silberstadt, ist ein begehrtes Ziel für den König dem er einfach nicht wiederstehen kann. Nach langer Belagerung wird die Stadt durch Verrat eingenommen und die eingeschworene Truppe der Verteidiger wird getrennt. Gemeinsam mit dem Marktgrafen Friedrich von Wettin fliehen Ullrich von Maltitz, Sibylla die Gauklerin und Markus der Hauptmann der Burgwachen. Schweren Herzens muss Markus seine Liebe, die junge Änne bei dem Stadtmedicus von Freiberg zurück lassen, verspricht ihr aber sie schnellstmöglich zu holen und zu heiraten. Das Schicksal hat es jedoch anders geplant und als Markus endlich unter Gefahren wieder bei Änne ist, ist diese bereits mit dem alten Medicus verheiratet. Erst nach Jahren, bei der alles entscheidenden Schlacht um Lucka, entscheidet sich auch das Schicksal der Liebenden.

Mein erster Roman von Sabine Ebert hat mich wirklich sehr beeindruckt. Super recherchiert, toll erzählt und absolut fesselnd. Für mich war "Blut und Silber" ein Roman den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Vorgängerbücher - "Die Hebammen-Reihe" - sind sofort auf meinen Wunschzettel gewandert.

Sabine Ebert muss man einfach gelesen haben! "Blut uns Silber" ist wirklich ganz großes Kino; Daher von mir heute 5 wohlverdiente Sterne!
Katharina Jessenberger, 04.05.2013

Das Buch ist wie die anderen auch sehr spannend geschrieben. Ich versetzt mich total in die Figuren leide und liebe mit
ihnen.
Katharina, 18.08.2011

Habe die Vorlesung am 02.10.10 in Freiberg nicht geschafft. Um so froher bin ich, dass der Weltbildverlag, sofort nach
Erscheinen geliefert hat(vorbestellt). Ich kann das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend geht es mit der Geschichte weiter. Wenn es mir die Zeit erlaubt, versuche ich handsignierte Ausgaben zu bekommen, in der Freiberger Burgstrasse im Taschenbuchladen soll dies ja möglich sein. Kurz vor Weihnachten sind somit schon einige Geschenke gesichert, bei denen ich ganz genau weiß, ich habe das Richtige !!!
Bitte so weiter machen, Frau Ebert und herzlichen Glückwunsch zum gelungen 4. Band.

Herzlichst Sieglinde
Sieglinde, 15.10.2010

Ich habe dieses Buch fast in einem Zug durchgelesen und bin nun sehr traurig das es zu Ende ist,schade.Die Hebammen
Bücher habe ich mit genauso großer Begeisterung gelesen .Vielen Dank an Sabine Ebert für die vielen schönen Stunden obwohl auch ein paar Tränen Flossen. Bitte machen sie weiter mit so Tollen Büchern.
Claudia, 25.12.2009

Unsere Geschichte des 13. Jahrhunderts wird so lebendig und aufregend dargestellt, dass man das Buch schwer wieder aus
der Hand legen kann. Es drängen sich Vergleiche zu heute auf und man merkt , dass sich an den Grundverhaltensweisen der Menschen auch in 800 Jahren nicht allzuviel geändert hat. Mich regt das Buch zu einem neuen Stadtrundgang " Die Tour zum Buch" in Freiberg an, der am 03.04.10 seine Premiere haben soll. Näheres erfährt man dann in der Tourist- Information Freiberg.
Renate, 06.12.2009

Die Leseprobe fand ich sehr schön, Sabine Ebert
beschreibt in dramatischen, historischen Worten die
Schreckensseite des Krieges. Der Roman ist fesselnd,spannend und fließend geschrieben. Für jemanden der sich für diese Zeitepoche interessiert.
Ist er sehr aussagekräftig.
Natascha, 18.11.2009
↑ nach oben