Verlagsgruppe Droemer Knaur



Die Nacht des Satyrs

9783426506967
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.06.2010, 416 S.

ISBN: 978-3-426-50696-7
Diese Ausgabe ist lieferbar
8,95
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Roman

Eine Liebe mit übernatürlichen Hindernissen, prickelnde Leidenschaft und der Kampf gegen das Böse vor der Kulisse der Toskana des 19. Jahrhunderts. Band 2 der Satyr-Reihe und heiße Paranormal Fantasy von Elizabeth Amber.

Raine will sich nach seiner katastrophalen Ehe nie wieder einer Frau anvertrauen. Denn welche Frau könnte schon einen Mann lieben, der sich einmal im Monat in einen unersättlichen Satyr verwandelt? Doch Jordan ist keine gewöhnliche Frau – und sie hütet selbst ein pikantes Geheimnis. Was die beiden nicht ahnen: Sie können sich dem jeweils anderen nicht entziehen. Denn nicht nur ist die Leidenschaft zwischen ihnen stärker als alles, was sie zuvor erlebt haben, sie haben auch mächtige magische Feinde, denen sie sich nur gemeinsam stellen können.
Können sie ihre Gefühle füreinander zulassen? Und gelingt ihnen der Kampf gegen ihre magischen Widersacher aus der Anderwelt?

“Eine der stärksten Heldinnen, über die ich je gelesen habe!” TwoLips Reviews

“Wunderbar, Sie werden jede Minute Lieben!” Coffeetime Romance

“Diese Geschichte wird die Leserinnen vollkommen vereinnahmen.” The Romance Studio

Die Autorin

Elizabeth Amber

Portrait von  Elizabeth Amber

Elizabeth Amber ist das Pseudonym einer erfolgreichen amerikanischen Autorin, die sich mit ihrer Satyr-Serie erstmals der Romantic Fantasy widmete....

zur Autorin Bücher von Elizabeth Amber

Weitere Teile der Reihe "Die Satyr-Reihe "

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

ich habe mir dieses buch zugelegt, da ich mal ein neues Genre lesen wollte.
es handeln von viel sex und erotik.
in dieses buch geht es um jordan und raine.
Ich war ganz gefesstelt von der Hauptperson Jordan,welche keine gewöhnliche Frau ist und auch ihre Geheimnisse hat.
Jetzt freue ich mich darauf,weitere Teile zu lesen.
Sarah Toch, 07.08.2013

Ein etwas anderer Erotik-Fantasy-Roman. Eine schöne Idee, dass ein Satyr die Hauptrolle spielt. Eine nette Story mit
feinen Erotikszenen. Mir gefällts!
Nina Benger, 07.08.2013

Tja, auch dieses Mal ist der Titel nicht grade vielsagend. Da gefallen mit die Originalen besser die sich an die Namen
der Protagonisten halten. Dieser Band heisst im Original Raine, so wie halt auch der Protagonist und einer der 3 Satyrbrüder. Der Herr auf dem Cover ist absolut nicht mein Typ, auch wenn er sicher nicht schlecht zu Raine passt. Das Cover des 1. Teils hat mir besser gefallen.

Der Schreibstil in diesem Teil, find ich, ist etwas vulgärer, aber dennoch flüssig und leicht zu lesen, man flutscht nur so über die Seiten ;) Auch in dieser Geschichte wird alles andere mit Sex und Erotik gegeizt.

In diesem 2. Teil ist der mittlere der Brüder an der Reihe die Feenfrau zu finden, welche für ihn bestimmt ist und die er beschützen soll. Er findet sie auch recht schnell, wenn auch alles etwas schwieriger abläuft als er sich das wohl gedacht hat. Das Buch beginnt gleich ziemlich eindeutig, owohl auf eine ganz andere Weise als erwartet, denke ich. Also mich hats überrascht, aber nicht unbedingtt negativ. Die ersten 70 Seiten sind sehr speziell, und für mich manchmal schon fast unerträglich gewesen, ums so mehr freut man sich über das was kommt.

Auch ist diese Geschichte viel mehr mit Sex und erotischen Szenen geschmückt als der erste Band, vielleicht auch nur so ein Gefühl, weils einfach speziell war. Und die Menge der Sexszenen für mich wirklich grade an der Grenze, nicht das ich sie jetzt unappetitlich oder unangenehm fand, sondern mehr die Menge eben an sich. Weiss nicht ob es andere auch so empfunden haben aber etwas weniger wäre sicher auch spannend und kribbelnd gewesen. Der Aspekt mit dem Hermaphrodit jedoch, ist sicher interessant, und bringt noch homoerotische Elemente mit rein.

Ehrlich? Mir hat der 1. Band super gefallen, dieses hingegen "nur". Zwar gabs für mich jetzt weniger kribbelnde Momente, doch freu ich mich auf den 3. Teil und bin gespannt was dann als nächstes kommt.

Raine, der mittlere der 2 Satyr Lorde ist eher introvertiert, organisiert und kühl bis abweisend. Manchmal hätte ich ihn echt treten können so unsensiebel wie der rüber kam, doch eigentlich ist er einfach unbeholfen und weiss nicht so recht wie er mit gewissen Situationen umgehen muss oder soll, daher ist er eher ein zurückgenommen Persönlichkeit. Er will nie die Kontrolle verlieren, was nicht einfach ist wenn man auf eine Frau trifft der es eben so ergeht.

Jorden, sie ist 19, hat nie was anderes gekannt als jemand zu sein der sie nicht ist. Sie ist einerseits der Mutter ausgeliefert und einmal im Jahr dem Arzt, der sie auf die Welt geholt hat. Er nimmt sie als Pfand zu jedem Geburtstag. Man denkt, so eine Frau ist gebrochen doch Jorden nicht, sie hat sich geschworen sich nicht unter kriegen zu lassen, stark zu sein, zu erdulden. Was einem sehr imponiert und man ergreift so oder so für sie Partei, auch wenn man normalerweise denken würde; "Mädel, se
Alexandra Künzler, 24.05.2013

Dieses Buch hat mich mit sehr gemischten Gefühlen hinterlassen. An sich gefällt mir die Geschichte, aber die
Umsetzung... Man hätte es besser machen können. Und das kann die Autorin eigentlich, denn Band 1 hat mir sehr gut gefallen. Ich muss gleich sagen, dass ich Band 1 schon sehr provakativ fand und habe auch hier den selben Still erwartet. Vergebens, denn so manch eine Szene hat überhaupt kein Still, an manchen Stellen wird es sogar eklig und so manche Wortwahl, ist meiner Meinung nach sogar schon niveaulos.

Ich werde aber die Reihe noch weiter lesen, denn ich hoffe, dass dieses Buch eher ein Ausrutscher war und das nächste Buch auf dem Niveau des ersten zurückkehrt.
Maria Evseev, 29.03.2013

"Ich kann meiner Vorschreiberin Gabriele nur zustimmen. Wie hab ich mich gefreut als jetzt der 2. Teil rauskam. Ich
wollte mehr von den Brüdern wissen und erfahren, ob Raine auch wieder glücklich wird. Sicherlich packt E.A. ein heißes Eisen an, aber wie sie Jordans und Raines Reise ins Glück beschreibt, ist schon sehr erotisch zu lesen.
Apropos nicht ganz alltägliche Erotik : Über eine Übersetzung der Breed-Reihe von Lora Leigh würde ich mich auch mehr als freuen. Danke an Knaur, das im Januar 2011 bereits ein Buch von Lora Leigh erscheint, zwar nicht aus der BREED-Reihe, aber der Anfang ist gemacht ! Weiter so Knaur ..eine zufriedene Leserin
Silke, 01.06.2010

Wie schön, dass Droemer Knaur sich der Satyr-Reihe von E. Amber angenommen haben!

Der zweite Teil gefällt mir sogar noch viel besser, als der erste. Raine ist nicht so dominant und Jordans Situation ist nachvollziehbar beschrieben.

Werden wohl alle Satyr-Teile von Elizabeth Amber übersetzt? Es ist zu hoffen.

Dabei fällt mir ein... es gibt von Lora Leigh die Breeds-Reihe. Auch diese ist sehr erotisch und wurde bis jetzt leider noch nicht ins Deutsche übersetzt. Im Januar kommt ein Buch von LL hier bei diesem Verlag raus, allerdings aus einer anderen Serie.

Ich hoffe, dass die Breeds-Reihe es auch iwann in deutscher Übersetzung in unsere Buchläden schafft!
Gabriele, 28.05.2010
↑ nach oben