Verlagsgruppe Droemer Knaur



Der Metzger kommt ins Paradies

9783426304143
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Droemer TB
03.11.2014, 288 S.

ISBN: 978-3-426-30414-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Kriminalroman

Als wäre ein erzwungener Urlaub am Teutonen-Grill Adria nicht schon schlimm genug, bekommt es der Restaurator Willibald Adrian Metzger auch noch mit einer Ausgrabung zu tun – einer höchst makabren, versteht sich! Da scheinen die alles andere als harmonisch urlaubenden Strand-Nachbarn, allen voran ein vorlauter Berliner, bald das geringste Übel zu sein. Und weil es höchst ungesund ist, vom Liegestuhl aus Dinge zu beobachten, die einen nichts angehen, wird für den Metzger und seine Danjela aus dem Alptraum-Urlaub dann die reinste Hölle.

Der Autor

Thomas Raab

Portrait von  Thomas Raab

Thomas Raab, geboren 1970, lebt nach abgeschlossenem Mathematik- und Sportstudium als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien...

zum Autor Bücher von Thomas Raab

Pressestimmen

Thomas Raab schuf mit der Serie um den Metzger nicht nur unterhaltsame Krimis, sondern sein Schreibstil und scharfsinniger Humor machen sie außergewöhnlich.

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 07.12.2013

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

"Der Metzger kommt ins Paradies" ist das meine erste Lektüre von Thomas Raab und ich habe mir das Buch als
Strandlektüre gekauft. Eine sehr gute Entscheidung! Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten (ein Satz kann durchaus absatzlang sein) war ich gefangen von Willibald Adrian Metzger, ein liebevoll und detailreich beschriebener Protagonist mit viel Gefühl, die Geschichte zum miträtseln, staunen über verwirrende Erkenntnisse, jeder Menge Humor (manchmal auch schwarz), einfach super und mega-unterhaltsam! Und tatsächlich gab's zum Happy-End auch noch ein Tränchen, ehrlich! Davon muß ich mehr lesen! Sehr empfehlenswert!
Kleine Anmerkung: auf Seite 315, Absatz 4, sollte es heißen: "wer mir da draußen alles (nicht alle) zu Dank verfplichtet ist, richtig?
Koriander, 31.07.2015

Lesenswert

hobble, 14.01.2015

Geschenke haben ihre Tücken, das muss Metzger schnell feststellen, als sein Prachtweib Danjela einen Adriaurlaub für
ihren Willibald aussucht. Was tut man nicht alles für die Liebe, der Metzger überwindet sich und macht gute Miene zum bösen Spiel. Ja, der Teutonengrill ist die wahre Vorhölle und wie gern wäre jetzt der Metzger mit einem schönen Glas Rotwein daheim auf seinem Sofa. Aber nun muss er sich mit einer unappetitlichen Leiche herumschlagen und alles ist besser, als eingeschmiert mit Sonnencreme unter dem Liegestuhl zu dösen.
Die lakonische Art mit der der Metzger seine Fälle löst, finden im lakonischen Schreibstil Thomas Raabs ihre Entsprechung. Hier lernt der Piefke mehr über die österreichische Seele, als in jedem Reiseführer.
Bibliomarie, 07.12.2014

http://www.mobilitylounge.com/reisen/?p=12627

Helmut Hackl, 14.06.2013

Das ist mein erster Roman von Thomas Raab und ich muss leider sagen es gefällt mir nicht. Unter einem Krimi stelle ich
mir etwas anderes vor, nämlich Spannung und keine Komödie.
Schade.
Petra, 23.04.2013
↑ nach oben