Verlagsgruppe Droemer Knaur



Was Paare zusammenhält

9783426787199
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.07.2015, 256 S.

ISBN: 978-3-426-78719-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Warum man sich riechen können muss und Sex überschätzt wird

Verliebt, verlobt verheiratet?
Werner Bartens enthüllt das Geheimnis langer Freundschaften, Partnerschaften und Ehen.
Fast alle träumen davon, viele versuchen es, nicht wenige scheitern daran: eine langjährige Beziehung zu führen. Warum gelingt es manchen, warum anderen nicht? Was sind die Geheimnisse jahrzehntelanger Partnerschaften? Liebe? Gewohnheit? Toleranz? Oder nur das richtige Verhalten in der richtigen Situation: Gestresste Frauen lieben es, schweigend im Nacken massiert zu werden, angespannte Männer dagegen müssen reden – und idealerweise recht behalten. Was Psychologie, Medizin und Verhaltensforschung über langjährige Partnerschaften herausgefunden haben, präsentiert Werner Bartens in diesem so unterhaltsamen wie nützlichen Buch.

Leselounge

Der Autor

Werner Bartens

Portrait von Werner Bartens

Dr. med. Werner Bartens, geboren 1966, hat Medizin, Geschichte und Germanistik studiert. Der Wissenschaftsredakteur der "Süddeutschen Zeitung" wurde u...

zum Autor Bücher von Werner Bartens

Pressestimmen

"Überaus lesenswert!"

Hofgeismarer Allgemeine, 12.06.2014

"Der renommierte Medizinjournalist gibt einen unterhaltsamen Überblick über aktuelle Erkenntnisse der Paarforschung."

Psychologie, 01.05.2014

Neue Erkenntnisse aus Psychologie und Medizin, gesammelt und auf den Punkt gebracht von Werner Bartens.

Hochzeit, Nr.5, September 2014

"Was Psychologie, Medizin und Verhaltensforschung über langjährige Partnerschaften herausgefunden haben, präsentiert Werner Bartens in diesem so unterhaltsamen wie nützlichen Buch."

Fuldaer Zeitung, 11.07.2014

"Kurzweiliges Buch"

Centaur , januar 2014

"Wenig Sex, eine gewisse Körpergröße und vor allem Kommunikation: Laut neuesten Forschungsergebnissen ist das Rezept für eine stabile, langjährige Beziehung. Klingt zunächst seltsam? Dr. Werner Bartens, Arzt und Wissenschaftsjournalist, erklärt, was laut aktuellen Erkenntnissen aus Psychologie, Verhaltensforschung und Medizin zu einer glücklichen Beziehung gehört."

AOK.de, 27.05.2014

"Für Paare genauso wie für Singles."

Oberösterreichische Nachrichten, 21.11.2013

"... eines der zeitgemäßesten Paarbücher überhaupt."

seitensprung-fibel.de, 04.02.2014

" /Das Buch/.... gibt Anstoss, über die eine oder andere Stolperfalle im Beziehungsalltag nachzudenken."

Gesundheitstipps, Februar 2014

"Überraschend, aber wissenschaftlich belegt"

Joy, März 2014

"Klie präsentiert Schritte einer Strukturreform für eine 'neue Orientierung in der Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik, die die 'Verantwortlichkeiten neu zuordnet und ernst macht mit dem Leitbild' einer gemeinwesenorientierten, integrierenden Pflege."

Publik-Forum, 24.10.2014

"Interessant und unterhaltsam"

Simplify your life, November 2014

"Der Arzt Werner Bartens zeigt unterhaltsam, worauf es in Partnerschaften ankommt."

Laura, 15.04.2015

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Amüsanter Beziehungsratgeber mit interessanten Zahlen und Fakten! Sehr kurzweiliges Sachbuch!

Simone Maier, 03.10.2014

Ich habe das Buch in der vorherigen Ausgabe gekauft als mein Partner und ich nach nicht mal einmonatiger Beziehung aus
praktischen Gründen zusammengezogen sind. Eigentlich war es mehr zum Spaß gedacht und um eventuell die ein oder andere Anregung zu bekommen, wie man bestimmtem Alltagsstress von vornherein aus dem Weg gehen kann.
Schlussendlich muss ich sagen, dass das Buch sehr zum Nachdenken anregt und man widerwillens auch in den eher negativen Unterkapiteln denkt: "Der man muss mich kennen; der beschreibt genau mich!"
Werner Bartens hat mit sehr viel Herz und Witz geschrieben und das Buch somit zu einem etwas anderen Beziehungberater gemacht, der zwar kein Paradebeispiel für eine ewig anhaltende Beziehung liefert, doch aber seinen Zweck erfüllt da der Leser am Ende des Buches gewillt über seine Position und sein Verhalten in der Beziehung nachzudenken, statt diese in den Diskussionsmittelpunkt zu stellen. Selbst mein Partner hat das Buch gelesen und war positiv überrascht.
Cynthia K., 13.05.2014
↑ nach oben