Verlagsgruppe Droemer Knaur



Coldworth City

9783426441909
jetzt bestellen Jetzt bestellen
E-Book, Knaur eBook
01.08.2017, 320 S.

ISBN: 978-3-426-44190-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Bestseller-Autorin Mona Kasten mischt coole Superhelden-Action mit einer großen Lovestory.

Vor drei Jahren täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber, denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen kann.

Ein Superhelden-Roman für die riesige Fangemeinde erfolgreicher Serien wie Jessica Jones, Agents of S.H.I.E.L.D., X-Men oder Supernatural.

Die Autorin

Mona Kasten

Portrait von Mona Kasten

Mona Kasten, geboren 1992, lebt und studiert in Hamburg. Ende 2014 veröffentlichte sie ihren Fantasy-Jugendroman "Schattentraum. Hinter der Finsternis...

zur Autorin Bücher von Mona Kasten

Pressestimmen

"Besteller-Autorin Mona Kasten mischt coole Superhelden-Action mit einer großen Lovestory"

Buch-Magazin, 01.09.2017

"Es machte mir sehr viel Spaß Raven bei ihren Reisen und Abenteuern zu begleiten, denn es passierten oft spannende Ereignisse, wo man direkt wissen wollte wie es ausgeht."

Mara.loves.books, 10.09.2017

"Nach der Again-Reihe kommt mich Mona Kasten auch mit ihrem Superhelden Roman voll und ganz überzeugen. Ich habe das einfach nur geliebt (...)."

Mylittlebookworld, 03.09.2017

"Meiner Meinung nach ist Coldworth City ein wirklich gelungenes und empfehlenswertes Buch, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich von Mona auch nichts anderes erwartet."

It's all about books (Charleen Kroll), 14.09.2017

"Ich wünsche mir sehnlichst einen zweiten Teil..."

Jana loves books , 14.09.2017

"Und schon wieder konnte mich Mona mit einem ihrer Bücher absolut überzeugen!"

Written between the lines Blog (Eve Bernhardt), 16.09.2017

"Als ich das Buch beendet hatte, war ich sofort bereit für Teil zwei, musste dann aber leider (...) feststellen, dass es dazu nie kommen wird. Das ist jedoch mein größter 'Kritikpunkt' (...)"

Meikes Salon (Meike Schneiders), 13.09.2017

'Coldworth City' kommt mich von Anfang bis zum Ende hin fesseln und durchweg super unterhalten. Besonder gut haben mir der bildhafte Schreibstil der Autorin und die Grundidee hinter der Geschichte gefallen."

Tintenblüte (Alena Betsch), 22.09.2017

" (..) ein super spannender Fantasy/Science-Fiction-Roman mit süßer Lovestory, den ich vor allem den X-Men.Fans empfehlen kann."

MyFantasyBookUniverse (Maya Stolpe), 17.09.2017

"Auf jeden Fall ein unglaublich interessantes Buch für jeden!"

Mein Leseblog (Elodie Kolb), 04.10.2017

"Coldworth City ist mal etwas Neues und Anderes. Mona verbindet hier eine Liebesgeschichte mit Action und viel Spannung."

Lovely Books World (Celine Engelken), 07.10.2017

"Ich kann jedem dieses Buch nur empfehlen, auch wenn man vielleicht nicht unbedingt dieses Genre liest. Es wird euch packen!"

Zeilenliebe Vany (Vanessa Uhde), 13.10.2017

"temporeicher, spannender und fantasievoller Roman (...) Ein abwechslungsreiches Leseerlebnis, das sehr zu empfehlen ist"

Roman Tipps (Blog), 22.10.2017

"Harte Fälle, schnelle Action - deutsches Setting!"

Gour-med-Magazin, 01.09.2017

"einige tolle Lesestunden"

xbooksheaven, 24.10.2017

"Ein sehr guter Jugendroman, der mit seinen liebenswürdigen Charakteren und einer fantastischen Handlung überzeugt!"

LisasBuecherwelt Blog, 02.09.2017

"Ein rund rum spannender, packender und toller Roman!"

Fantasybuch.de (Eöpjy,78), 01.09.2017

"'Coldworth City' ist sehr flüssig, fesselnd und emotional geschrieben."

Leseschnecken.blogspot.de (Claudia W.), 01.09.2017

"Das Buch lässt sich wunderbar lesen, das Gschehen fliegt beim Lesen förmlich voran; das Buch kann man einfach nciht mehr zur Seite legen."

Buchfee (Blog), 08.10.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Meine Meinung:

Es war tatsächlich das erste Buch was ich von Mona Kasten gelesen habe. Zu aller erst, ich finde das Cover mega toll! Es sieht ziemlich geheimnisvoll aus und weckt das Interesse an diesem Buch. Der Klappentext der Geschichte hat mich von Anfang an angesprochen und ich habe mich gefreut das Buch lesen zu können. Direkt vom ersten Kapitel an war ich in dem Buch gefesselt. Ich konnte gar nicht mehr aufhören es zu lesen. Die Protagonisten und ihre jeweiligen Kräfte fand ich sehr interessant und ich konnte mich sehr gut mit Raven identifizieren. Das Ende der Geschichte fand ich sehr schön und macht Hoffnungen auf einen zweiten Teil. Es ist ein sehr guter Fantasy Roman und ich kann ihn wirklich nur jedem weiterempfehlen. 

Gesamtfazit:

Ich kann euch dieses Buch für zwischendurch echt empfehlen. Es lässt sich sehr schnell lesen was mir persönlich auch nochmal sehr gefallen hat. Überzeugt euch selbst!

https://sarahsbookblog.jimdo.com/2017/10/13/rezension-coldworth-city/

 

sarahsbookblog, 13.10.2017

 

 Die Schreibweise ist in diesem Buch sehr angenehm und einfach zu verfolgen. Erzählt wird die Geschichte von einer dritten Person, wobei diese immer auf bestimmte Personen eingeht und somit gerade diese genauer aufzeigt.

Raven ist eine starke, vorsichtige und sehr offensive Persönlichkeit. Sie hat früh lernen müssen auf ihren kleinen Bruder aufzupassen und sich zu verstecken. Gerade in der frühsten Kindheit haben beide viel schlimmes miterlebt und versuchen nun neu anzufangen bzw. einfach unerkannt in Ruhe zu leben.

Knox ist Ravens Bruder, freundlich, hilfsbereit, ruhig, besorgt und gleichzeitig unheimlich angetan von Mutanten und Onlinegames. Mit seinem besten und irgendwie auch einzigsten Freund verbringt er unheimlich viel Zeit. Innerhalb der Geschichte erhält er leider keine allzugroße Rolle wie ich finde. Er bekommt ein Wesen, welches aber leider nicht vollends ausgereift wurde. Eigentlich schade, denn ich denke in ihm steckt noch so einiges potenzial. :)

Wade scheint ebenfalls ein vielversprechender und vor allem mysteriöser Charakter zu sein. Über ihn erfahren wir innerhalb der Geschichte auch so einiges, was ihn für mich nur weiter sympathisch hat dastehen lassen. Dazu könnte ich mir vorstellen, dass man auch mit und von ihm noch so einiges hätte erwarten dürfen. Insgesamt fand ich ihn gut ausgeformt und ich konnte mir ein recht gutes Bild von seinem Wesen machen.

Die eingebauten Charaktere, seien sie Haupt- oder Nebenpersonen gewesen waren zwar durchaus greifbar, aber für mich letztlich nicht vollkommen ausgereift. Man konnte nicht vollends mit ihnen „verschmelzen“ und sie als Freund oder ähnliches ansehen. Mir hat ein bisschen die Tiefe dahingehend gefehlt.

Die Umsetzung dieses Einzelbandes hat mir gut gefallen, wenn ich es insgesamt auch alles ein kleines bisschen schnell abgehandelt gefunden habe. Die einzelnen Passagen im Buch haben schon sehr an X-Men erinnert, sowohl einige Mutanten, als auch einige Situationen. Gestört hat es mich jetzt an sich nicht, aber es war damit leider auch nicht wirklich etwas großartig neues.

Die Geschichte selber war sehr zwiegepalten, mal überraschend und dann auch wieder sehr vorhersehbar. Dadurch, dass einige Punkte aus bekannten Filmen angelehnt wurde konnte ich mir einige Ereignisse schon vorher denken. Das macht das Buch nicht wirklich schlechter, da die Autorin durchaus versucht hat einen eigenen Weg zu gehen. Trotz allem hat mir hier einfach etwas gefehlt, welches mich dann schlussendlich zum Lesen regelrecht gezwungen hätte.

Das Ende dieses Buches ist abschließend, aber kann gleichzeitig natürlich auch noch eine Tür für weitere Bände lassen und eventuell erwartet einen dann eine Umsetzung so ganz ohne Anlehnung an schon altbekanntes. :)

Mit „Coldworth Ci

Ruby-Celtic, 28.09.2017

Nach der Again und Schattentraum Reihe war ich so verrückt nach mehr Geschichten von Mona Kasten, und diese

hat mich definitv mitgenommen. Superheld trifft Superheldin
__buchliebe_, 22.09.2017

 

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Mona Kasten war einmal wieder unglaublich. Direkt von der ersten Seite an konnte mich ihr flüssiger Schreibstil begeistern. Am Anfang taucht der Leser direkt mitten in die Handlung ein, da der Beginn sehr offen gestaltet wurde. Dies war jedoch kein Problem für mich, weil man nach und nach die nötigen Informationen bekam und dadurch direkt die gewisse Spannung aufgebaut wurde.
Die Autorin schrieb aus verschiedenen Perspektiven, die alle in der Ich-Form erzählt wurden. Das führte dazu, dass man als Leser einen guten Einblick in die Gedanken der Protagonisten werfen konnte und somit die Handlungen besser nachvollziehbar war.
Vorallem hat mir es gut gefallen, dass die Spannung dadurch noch schneller vorangetrieben wurde.
Bei den Protagonisten war ich ebenfalls begeistert. Raven war sehr willensstark und ein sehr mutiges Mädchen. Ihr kleiner Bruder Knox hatte ebenso seinen wichtigen Anteil an der Geschichte, war mir jedoch nicht immer sympathisch. Die Geschwisterliebe wurde im Buch sehr offensichtlich und die Autorin konnte diese Verbindung zwischen den beiden sehr gut spürbar machen. Wade war nochmal eine Nummer für sich. Zuerst kam er ein bisschen unfreundlch herüber, aber schnell merkte man, dass er auch anders sein konnte.
Die Nebenfiguren fand ich ebenfalls sehr gut ausgearbeitet und jeder hatte seine eigene wichtige Rolle.
Den Verlauf der Geschichte empfand ich an manchen Stellen recht vorhersehbar und hätte mir eine überraschendere Wendung gewünscht. Außerdem hätte meiner Meinung nach die Liebesgeschichte etwas mehr in den Vordergrund treten können. Ich glaube, dass es die Handlung noch interessanter und realistischer gemacht hätte.

 

Fazit:

Insgesamt fand ich das Buch sehr gelungen, hätte mir aber manchmal unvorhersehbare Wendungen gewünscht. Ansonsten konnte mch die Story überzeugen und den Spannungsaufbau hat Mona Kasten sehr gut hinbekommen. Ich würde mich über einen zweiten Teil freuen, der vielleicht die Liebesgeschichte weiter vertieft.

Buechervielfalt, 21.09.2017

Das Cover:

Es ist so wunderschön! Erstmal dieses blau ist so unglaublich schön. Dann finde ich es noch toll, dass man Raven, also die Protagonistin, als auch die Stadt Coldworth City auf dem Cover sehen kann.
An sich ein sehr gelungenes Cover, es gehört zu meinen absoluten Lieblingscovern!

Meine Meinung:
Mona Kastens Schreibstil ist wie immer sehr toll. Auch mag ich, dass das Buch in der dritten Person geschrieben ist. Der Perspektivenwechsel zwischendurch ist sehr gelungen!
Zu den Charakteren: Ich finde, dass Raven einen sehr tollen Charakter hat. Sie muss sehr viel durchleben und meistert so gut wie alle Herausforderungen des Lebens. Sie ist eine sehr starke und hilfsbereite Frau, die jedoch noch sehr viel lernen muss. Mit Veränderungen kommt sie zunächst nicht so gut zurecht da sie nicht weiß, wem sie trauen kann. Auch musste sie lernen, wie man im Team arbeitet. Knox, Ravens Bruder, zeigt, dass man auch als Junge trauern darf und nicht immer stark sein kann, alleine dafür liebe ich diesen Charakter. Wade wirkt zunächst Klischeehaft für einen Fantasyroman, wütend auf alles und jeden und skeptisch gegenüber Neuen, trotzdem finde ich ihn sehr toll. Moira finde ich auch extrem klasse, ihr Charakter ist toll und trotz allem ist sie bodenständig geblieben. Des Weiteren gefällt mir sehr gut, wie sich die Beziehung zwischen Wade und Raven entwickelt. Die Spannungskurve geht sehr schnell hoch, die Kapitel enden immer offen, weshalb man sofort weiterlesen möchte. Auch ist diese Geschichte von schnellen Wendungen und Verrat geprägt. Das Ende gefiel mehr sehr gut, eben weil ich nicht mit diesem Ende gerechnet habe.

Fazit:
Das Buch gefiel mir sehr sehr gut! Ich wünsche mir sehnlichst einen zweiten Teil, da mich interessieren würde, wie es nun weiter geht mit Raven, Wade und vor allem mit Knox.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

Das Buch verdient 5/5 Sterne.

janalovesbooooks, 14.09.2017
↑ nach oben