Verlagsgruppe Droemer Knaur



Von Null auf Papa – Mutter gesucht!

9783426445150
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Feelings
03.07.2017, 316 S.

ISBN: 978-3-426-44515-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
6,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Ein charmant-witziger Roman über einen 31jährigen Single, der loszieht, um die Mutter für seine noch nicht gezeugten Kinder zu finden.
Will Jackson ist Single aus Überzeugung. Die letzte ernsthafte Beziehung liegt Jahre zurück, und bis jetzt war Will mit seinem Leben völlig zufrieden. Doch nun naht sein 31. Geburtstag und er wird offiziell »in den Dreißigern sein«. Will beschließt, dass es für ihn Zeit wird, eine Familie zu gründen. Er will Vater werden, jetzt, sofort, am besten noch vor seinem Geburtstag. Einziger Haken an diesem grandiosen Plan: Zum Kinderbekommen braucht man natürlich eine Frau, und die passende Mutter für sein Kind ist weit und breit nicht zu finden …
Dieses E-Book ist eine Neuausgabe des bereits unter dem Titel »Die Schnapsidee« von Matt Dunn 2011 im Knaur Verlag erschienen Werkes.
»Von Null auf Papa« von Matt Brown ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Der Autor

Matt Brown

Portrait von Matt Brown

Matt Brown arbeitete als Rettungsschwimmer, Verkäufer und Headhunter für IT-Berufe, bevor er sich dem Schreiben von Romanen widmete. Neben diesen...

zum Autor Bücher von Matt Brown

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Von null auf Papa aus der Feder von Matt Brown erzählt die Geschichte von William genannt Will der

plötzlich mit dreißig Jahren den dringenden Wunsch verspürt Vater zu werden. Leider fehlt im die passende Frau dazu. Nun verfolgt er einen genauen Plan auf der Suche nach der zukünftigen Mutter seiner Kinder. Unterstützung erfährt er hierbei durch seine Freunde Barbara und Tom die seit Jahren verheiratet sind und fünfjährige Zwillinge haben.

 

Matt Brown hat eine witzige Geschichte verfasst rund um das Thema Vater werden. Will hat in meinen Augen recht verklärte Ansichten übers Vater werden und Tom rückt ihm immer wieder den Kopf zurecht, unterstützt wird er dabei von Barbara welche die weibliche Sicht der Dinge darstellt. Die Situationen in denen Will auf die Zwillinge aufpasst hat man als Eltern genau so schon zig mal erlebt. Wer selber Vater oder Mutter ist kann dem ganzen sicherlich mit ganz anderen Augen folgen als Nichteltern. Ich habe vergnügt den Weg von Will verfolgt und war gespannt ob er letztendlich doch die richtige Frau für seinen Kinderwunsch findet. Einige Gespräche zwischen Will, Tom und Barbara hätten sicherlich straffer ausfallen können, aber ist es im richtigen Leben nicht auch so das es immer mal wieder länger dauert bis man mit seinen Gedanken im reinem ist.

manu63, 14.07.2017
↑ nach oben