Verlagsgruppe Droemer Knaur



Waves of Love - Sam & Dean: Haltlos verloren

9783426445044
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Feelings
01.09.2017, 524 S.

ISBN: 978-3-426-44504-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
4,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Sex, Surfen, Hawaii: Der letzte Teil der leidenschaftlich-erotischen Roman-Reihe »Waves of Love« von Ava Innings
Nach dem Tod seines Bruders Russel ist für Dean Reynolds nichts mehr, wie es war. Ihre letzte Begegnung endete in einem gewaltigen Streit, und noch immer hasst ein Teil von Dean Russel. Zugleich kämpft er mit extremen Schuldgefühlen, denn er fühlt sich verantwortlich für Russels Tod und begehrt zudem noch dessen Verlobte Samantha. Aus Erfahrung weiß er allerdings, dass es ein großer Fehler wäre, sich auf Sam einzulassen, denn auf sie ist kein Verlass. Deans Verzweiflung ist grenzenlos, und weder belanglose Affären noch Drogen lindern seinen Schmerz. Als er sich völlig zu verlieren droht, ist ausgerechnet Sam zur Stelle und reicht ihm ihre helfende Hand. Ist es möglich ihr trotz allem zu vertrauen? Und findet Dean einen Weg ihr zu verzeihen?
Dies ist Teil 5 der Reihe. Weitere Teile der »Waves of Love« Reihe: »Sam & Russel: Ganz oder gar nicht«, »Joe: Sog der Leidenschaft«, »Rory: Vermächtnis der Angst« und »Brad: Schatten der Vergangenheit«.
»Waves of Love - Dean & Sam« von Ava Innings ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

Die Autorin

Ava Innings

Portrait von Ava Innings

Ava Innings, Jahrgang 1979, studierte Kommunikationsdesign und machte sich, nach ihrem erfolgreichen Abschluss, als Hochzeitsfotografin und Designerin...

zur Autorin Bücher von Ava Innings

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Der letzte Teil der Waves of Love Reihe der Autorin Ava Innings trägt den Titel Sam & Dean Haltlos verloren

und so fühlen sich die Protagonisten auch nach dem Unfalltod von Russel. Joe kommt mit ihrem leben nicht mehr klar. Dean hasst und betrauert seinen Bruder, Sam steht vor den Scherben ihres Lebens und auch die weiteren Freunde agieren emotional.

 

Der für mich bisher traurigste Teil der Reihe bei der ich mit den Charakteren mitgelitten habe, weil die Autorin die Gefühlswelt der einzelnen Personen sehr nachfühlbar beschreibt. Der lange Weg den Dean und Sam beschreiten müssen hätte für meine Gefühle gerne kürzer ausfallen dürfen, um sie nicht so lange leiden zu lassen. Immer wieder geht die Autorin in die Vergangenheit zurück um die Handlungen der Charaktere zu erklären, dabei gibt es vor den Abschnitten immer einen Hinweis auf die Person, die Zeit und den Ort an dem man sich als Leser gerade befindet. Ohne diese Hinweise hätte ich einige Stellen doch verwirrend gefunden. So gelingt es Ava Innings mit einfachen Mitteln den Leser gut durch die Geschichte zu führen. Der Schreibstil ist wie gewohnt lebendig und alles flüssig lesbar. Der einzige Grund warum ich das Buch aus den Händen gelegt habe, waren die vielen sehr emotionalen Abschnitte gerade am Anfang des Buches. Besonders gut gefallen hat mir der Epilog am Ende der Geschichte, in dem ich einen Ausblick auf eine Zeit einige Jahre später bekommen habe.

manu63, 16.10.2017
↑ nach oben