Verlagsgruppe Droemer Knaur



Scharfschuss

9783426306369
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Droemer TB
02.05.2018, 464 S.

ISBN: 978-3-426-30636-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Sturer, als die Polizei erlaubt: Ermittler-Ikone Harry Bosch knackt seinen 19. Fall

Zusammen mit seiner neuen Partnerin Lucia Soto ermittelt LAPD Detective Harry Bosch in einem rätselhaften Mordfall, der weit in die Vergangenheit zurückreicht.. Vor zehn Jahren wurde der mexikanische Musiker Orlando Merced bei einem Auftritt von einer angeblich verirrten Kugel schwer verletzt. Doch Harry Bosch glaubt nicht an diese offizielle Version. Wem galt die Kugel, die schließlich zu Merceds Tod führte, in Wirklichkeit? Und wer war der Schütze? Eine mitreißende Spurensuche durch die "Stadt der Engel" nimmt ihren Lauf ...

"Knochentrocken geschrieben und mit dem Connelly-typischen Sog." Stern

Der Autor

Michael Connelly

Portrait von  Michael Connelly

Michael Connelly, geboren 1956 in Philadelphia, studierte zunächst Journalismus und Kreatives Schreiben in Florida. Anschließend (ab 1980) arbeitete...

zum Autor Bücher von Michael Connelly

Weitere Teile der Reihe "Die Harry-Bosch-Serie"

Pressestimmen

"Connelly lesen heisst in die Abgründe des Menschen blicken. Das Resultat sind Zerrbilder von atemberaubender Schärfe - verdichtet zu bester Unterhaltung."

Luzerner Zeitung, 30.01.2017

"Schritt und Schritt werden Zusammenhänge sichtbar und Täter eingekreist. Eine Efolgs- und Alles-gelöst-Geschichte ist 'Scharfschuss' aber nur zum Teil. Auch das macht diesen Krimi (...) plausibel genug."

Frankfurter Rundschau online, 13.03.2017

"Connelly schreibt ruhig und trocken, man gerät beim Lesen nicht außerpuste, aber es zieht und kribbelt unaufhörlich. Profunde Kenntnisse um die Strukturen der Polizei von L.A,, den Arbeitsweisen und den Ermittlungsmethoden werden authentisch wiedergegeben."

buchtips.net, 15.07.2018

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Connelly schreibt ruhig und trocken, man gerät beim Lesen nicht außerpuste, aber es zieht und kribbelt

unaufhörlich. 

https://bit.ly/2Ls9lQX

Detlef Knut, 20.07.2018
↑ nach oben