Verlagsgruppe Droemer Knaur



Villa Sanddorn

9783426443026
jetzt bestellen Jetzt bestellen
E-Book, Knaur eBook
03.04.2018, 400 S.

ISBN: 978-3-426-44302-6
Diese Ausgabe ist lieferbar
4,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Ein Rügen-Roman

Perfekte Sommerlektüre für Ostsee-und Rügen-Liebhaberinnen von der Erfolgsautorin Lena Johannson.

Zwei Jahre sind vergangen, seit Coach Franziska Marold, genannt Ziska, sich auf Rügen eine berufliche Auszeit gegönnt hat. Weg von der Beratung, rein in die handfeste Arbeit auf einer Sanddorn-Plantage.
Seitdem sind sie und Niklas, Herr über die kleinen Vitaminbomben, ein Paar. Niklas hat ihr ein altes Haus, das ein bisschen vergessen am Rande der Plantage steht, überlassen. Nachdem es liebevoll renoviert und umgebaut wurde, prangt über der entstandenen Pension ein Schild: Villa Sanddorn. Dort sollen ihre Klienten wohnen, die bei Ziska ein Coaching im Urlaub gebucht haben.
Nun hält auf Rügen der Frühling Einzug, kleine gelbe Blüten überziehen die Sanddorn-Plantage von Niklas und Franziska. Doch während die Tage länger und wärmer werden, nimmt auch Niklas' Arbeit zu. Und bei Franziska häufen sich die Anfragen für ihr Coaching.
Als Niklas dann auch noch eine bildhübsche neue Mitarbeiterin einstellt und Franziskas beste Freundin von ihrem Mann betrogen wird und sich nach Rügen flüchtet, gerät die Harmonie auf der Insel in arge Schieflage. Können Franziska und Niklas wieder zueinander finden?

Die Autorin

Lena Johannson

Portrait von  Lena Johannson

Lena Johannson wurde 1967 in Reinbek bei Hamburg geboren. Nach der Schulzeit auf dem Gymnasium machte sie zunächst eine Ausbildung zur Buchhändlerin,...

zur Autorin Bücher von Lena Johannson

Weitere Teile der Reihe "Die Sanddorn-Reihe"

Pressestimmen

"Perfekte Sommerlektüre für Ostsee- und Rügen-Liebhaberinnen von Lena Johannson."

Vereinsblatt im Kreis Rotenburg, 27.06.2018

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Mittlerweile sind zwei Jahre ins Land gezogen, seit Franziska sich eigentlich nur eine kleine Auszeit auf Rügen

gönnen wollte. Zwischenzeitlich ist sie als Coach für Menschen tätig, die die entspannte Atmosphäre auf der Insel für eine Beratung nutzen wollen, doch irgendwie hat sich der große Erfolg noch nicht eingestellt. Das soll mit der "Villa Sanddorn" anders werden und Franziska stürzt sich mit Feuereifer in dieses Projekt. Dass dabei ihre Beziehung zu Niklas auf der Strecke bleibt, der zu allem Übel auch noch eine bildhübsche neue Mitarbeiterin einstellt, hat wohl keiner voraussehen können. Dicke Gewitterwolken ziehen über der Sehnsuchtsinsel auf...

 

"Villa Sanddorn" ist der zweite Band der Sanddorn-Reihe von Leno Johannson und irgendwie schwappt diesmal nicht so richtig das tolle Inselfeeling über, das mich im erste Band sofort von sich eingenommen hat. Die Autorin lässt zwar auch in diesem Roman die Wellen glitzern, der Wind zauselt einem durch die Haare und die Lippen schmecken nach Salz, aber es fehlt mir an allen Ecken und Enden an Authentizität und Glaubwürdigkeit. Franziska fetzt wie ein wildgewordener Handfeger durch die Geschichte. Das lässt sie schnell gestresst und nervig wirken und das überträgt sich auf den Leser. Die Sorgen und Probleme, die sie hier wälzt, nehmen dem Wohlfühlroman die Leichtigkeit und werden trotzdem nicht richtig in Szene gesetzt. Es wirkt alles recht aufgesetzt und es fehlt mir die Begeisterung der Autorin, die normalerweise in ihren Geschichte zu finden ist.

Die Protagonisten kommen nicht richtig zur Geltung und wirken eher wie Randfiguren in einer strukturlosen Erzählung. Für mich leider kein Roman, der begeistert, sondern eher abschreckt...vielleicht habe ich auch mittlerweile einfach zu viele Inselromane gelesen und vergleiche deshalb zu oft.

Dieses Buch wird sicherlich seine Liebhaber finden, mich hat es leider nicht begeistert.

katikatharinenhof, 05.05.2019

Der perfekte Sommerroman

 

In ihrem neuen Roman "Villa Sanddorn" entführt uns die Autorin Lena Johannson auf die Trauminsel Rügen. Obwohl ich den Vorgängerroman, in dem die Geschichte von Franziska und Niklas ihren Anfang nimmt, nicht kenne, hat mich diese Geschichte von Anfang an in ihren Bann gezogen.

Der Inhalt: Es wird Frühling auf Rügen. Kleine gelbe Blüten überziehen die Sanddornplantage von Niklas und Franziska. Doch je weiter das Jahr fortschreitet, um so mehr Arbeit hat Niklas auf seiner Plantage. Franziska hat auf der Insel ein neues Zuhause gefunden und hat jede Menge Anfragen für ihr Coaching, das sie in dem liebevoll renovierteen Haus am Rande der Plantage für Rügen-Urlauber anbietet. So ist jeder vollauf beschäftigt. Und dann stellt Niklas eine neue bildhübsche Mitarbeiterin ein. Auch Franziskas beste Freundin Maren sucht Zuflucht auf der Insel, nachdem sie von ihrem Mann betrogen wurde. Was ist nur plötzlich los? Wo ist die Harmonie, die zwischen Franziska und Niklas geherrscht hat? Können Franziska und Niklas die dunklen Wolken am Himmel vertreiben?

Ich bin noch jetzt ganz begeistert von der Insel. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich die atemberaubenden Sanddornfelder vor mir. Spüre den Wind auf meiner Haut und genieße die wunderbaren Spaziergänge am Strand. Durch die herrlichen Beschreibungen der Autorin kann ich mir die Insel wunderbar vorstellen und würde am liebsten sofort meinen Koffer packen und in der Villa Sanddorn Urlaub machen. Die Charaktere sind auch treffend beschrieben, so dass ich mir jeden Einzelnen gut vorstellen kann. Allen voran natürlich unsere Protagonisten Franziska und Niklas. Die Zwei gehen vollkommen in ihrer Arbeit auf und irgendwie verlieren sie sich etwas aus den Augen. Als dann die neue Mitarbeiterin auftaucht, herrscht plötzlich Misstimmung, die förmlich zu spüren ist. Ich verstehe Franziska, sie will sich hier ihren Traum erfüllen und Niklas natürlich auch. Doch man darf bei allen Träumen das Wesentliche nicht vergessen. Schaffen Franziska und Niklas wieder einen gemeinsamen Weg oder hat das Schicksal mit den beiden anderes vor? Und dann taucht auch unerwartet Franziskas große Liebe auf. Hier auf Rügen darf man wirklich turbulente Tage erleben. Es war wirklich klasse!

Für mich ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Man hat beim Lesen förmlich dieses Inselfeeling gespürt und ich habe mich hier pudelwohl gefühlt. Das Cover ist übrigens auch ein echter Hingucker, genauso stelle ich mir Rügen vor. Gerne vergebe ich für diese perfekte Unterhaltungslektüre 5 Sterne und freue mich auf den nächsten Roman der Autorin.

zauberblume, 27.06.2018
↑ nach oben