Verlagsgruppe Droemer Knaur



Taxi, Tapas, Tango

9783426789872
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
01.02.2019, 416 S.

ISBN: 978-3-426-78987-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Meine Reise durch drei Kontinente und ihre Küchen

Layne Mosler ist Anfang 30 und voller Lebenshunger. Getrieben von der Suche nach einem sinnerfüllten Leben, nach aufregenden Begegnungen und gutem Essen wagt sie einen Neuanfang: Sie packt die Koffer, um ihren Platz im Leben zu finden.
Doch anders als viele Sinn-Sucher zieht es sie dabei nicht in die Abgeschiedenheit der Natur, sondern in die Metropolen, in denen das Leben pulsiert. Nach einem intensiven Abend in einem Tango-Club in Buenos Aires steigt sie in ein Taxi und bittet den Fahrer, sie zu seinem Lieblingsrestaurant zu fahren. Dort kommt sie nicht nur in den Genuss des besten Steaks, das sie je gegessen hat, sondern zudem auf eine Idee, die ihr Leben verändert: Fortan lässt sie sich regelmäßig von Taxifahrern zu deren kulinarischen Geheimtipps entführen und kommt so dem Geschmack der Welt jenseits ausgetretener Pfade auf die Spur.
Ihre Reise führt sie von Argentinien weiter nach New York, wo sie sich selbst hinter das Steuer eines Yellow Cabs setzt, und schließlich nach Deutschland. In Berlin, so hat sie gehört, kennen sich die Taxifahrer gleichermaßen aus mit Currywurst und den philosophischen Fragen zum Sinn des Lebens. Und tatsächlich: In der deutschen Hauptstadt stößt Layne Mosler nicht nur auf neue kulinarische Offenbarungen, sondern begegnet obendrein ihrer großen Liebe.
Buenos Aires, New York, Berlin: Eine Geschichte über den Hunger auf Leben, Reisen und gutes Essen!

Die Autorin

Layne Mosler

Portrait von  Layne Mosler

Seit sie denken kann, ist gutes Essen Layne Moslers große Leidenschaft. Zehn Jahre lang träumte sie von einem eigenen Restaurant in San Francisco,...

zur Autorin Bücher von Layne Mosler

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Eine unglaubliche Reise

 

In ihrem Roman "Taxi Gourmet" nimmt uns die Autorin Layne Mosler mit auf eine ganze besondere Reise. Diese führt uns von Buenos Aires über New York und am Ende landen wir in Berlin.

Der Inhalt :Layne Mosler ist Anfang 30 und auf der Suche: nach Abenteuer und gutem Essen. In Buenos Aires bittet sie aus einer Laune heraus einen Taxifahrer, sie zu seinem Lieblingsrestaurant zu fahren. So kommt sie nicht nur zum besten Steak, das sie je gegessen hat, sondern zudem auf eine Idee, die ihr Leben verändert. Von nun an lässt sie sich regelmäßig von Taxifahrern zu deren kulinarischen Geheimtipps entführen. Ihre Reise führt sie weiter nach New York, wo sie sich selbst ans Steuer eines Yellow Cabs setzt, und schließlich nach Berlin. Dort begegnet ihr nicht nur via Taxifahrt die beste Currywurst, sondern auch die große Liebe.

Am Ende des Buches bin ich überwältigt von der unglaublichen Reise, auf der wir Layne begleiten durften. Wenn ich die Augen schließe, befinde ich mich in Buenos Aires und tauche mit ihr in die Welt des Tangos ein. Ein unglaubliches Gefühl. Ich begleite sie zu ihren privaten Tangostunden und genieße mit Layne ihre Besuche in all den tollen Restaurants. Beim Anblick der leckeren Speisen läuft dem Leser das Wasser im Mund zusammen. Und dann ihre Berichte auf ihrem Blog Taxi Gourmet. Einfach unbeschreiblich. Aber eines Tages zieht Layne nach New York. Hier wird sie Taxifahrerin. Ein knallharter Job. Ich muss sagen, ich habe oft geschwitzt als ich sie auf ihren Fahrten durch die Stadt begleitet habe. Und letztendlich landet sie in Berlin und hier lernt sie ihre große Liebe kennen.

Das Buch ist eine wunderbare Mischung und eine tolle Unterhaltungslektüre. Man hat wirklich das Gefühl dabei zu sein. Mir hat das Abenteuer großen Spaß gemacht. Ich habe viel über die Städte, die Menschen und die kulinarischen Genüsse der jeweiligen Bevölkerung kennengelernt. Gefreut hat es mich auch, dass Layne in jeder Stadt Freunde gefunden hat. Selbstverständlich vergebe ich für diese wunderbare Lektüre 5 Sterne

zauberblume, 20.08.2016

Dieses Buch nimmt den Leser mit auf eine unterhaltsame Reise und schaut den Menschen auf den Teller. Wie man daraus

eine Lebensphilosophie machen kann, ist eine Seite, die große Liebe zu finden eine andere. Mal eine ganz andere Art der Unterhaltung!

sommerlese, 31.03.2016
↑ nach oben