Verlagsgruppe Droemer Knaur



Todeskind

9783426525340
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Taschenbuch, Knaur TB
02.12.2019, 736 S.

ISBN: 978-3-426-52534-0
Diese Ausgabe ist noch nicht erschienen
10,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Thriller

Ein packender Thriller mit romantischer Note – der dritte Band von Karen Roses Baltimore-Reihe im neuen Look!

»Hast du mich vermisst?«, stammelt der 20-jährige Ford wieder und wieder. Traumatisiert von seiner Entführung, liegt er im Krankenhaus. Tagelang ist er durch verschneite Wälder geirrt, auf der Flucht vor seinen Entführern. Doch er kann sich an nichts mehr erinnern.
Seine Mutter, Daphne Montgomery, ist schockiert, als sie hört, was ihr Sohn wie ein Mantra vor sich hin murmelt. Seit Jahren wird sie von quälenden Erinnerungen gepeinigt. Ausgerechnet diese Worte flüsterten die Männer, die sie selbst als Kind gefangen gehalten und missbraucht haben. Daphne Montgomery vertraut sich FBI-Agent Carter an, der alle Hebel in Bewegung setzt, um der attraktiven Anwältin und ihrem Sohn zu helfen. Die Wahrheit muss endlich ans Licht …

„Ein rasanter Thriller, der mich schlaflose Nächte gekostet hat!“ (Lisa Jackson, Bestseller-Autorin)

Die Baltimore-Thriller von Karen Rose sind in folgender Reihenfolge erschienen:
Band 1: „Todesherz“
Band 2: „Todeskleid“
Band 3: „Todeskind“
Band 4: „Todesschuss“
Band 5: „Todesfalle“

Die Autorin

Karen Rose

Portrait von  Karen Rose

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die...

zur Autorin Bücher von Karen Rose

Weitere Teile der Reihe "Die Baltimore-Reihe"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Packender Psycho-Thriller! Selbst als geübter Leser ist es nicht leicht, den Täter zu ermitteln.

Kate99, 21.04.2015

Dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen, sehr facettenreich u. packend geschrieben. Tolle Geschichte. Das war mein
1. Buch von Karen Rose, es wird nicht das letzte sein.
Petra, 23.05.2014

Karen Rose hat sich in diesem Buch wieder einmal selbst übertroffen! Ihre Geschichten sind zwar an sich immer recht
gleich aufgebaut - nichtsdestotrotz überrascht sie mit immer neuen Stories & Ideen für ihre Thriller.
Weiter so!
Katharina Seitz, 17.04.2014

Einmal angefangen kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sehr dickes Buch, über 700 Seiten, aber spannend bis
zum Schluß. Ein neuer Abgrund nach dem anderen tut sich auf bis endlich der Täter feststeht.
Ingrid Kleser, 07.03.2014

Ganz klassisch im allbekannten Stil kann auch "Todeskind" dem Leser eine in Ansätzen vorhersehbare, aber trotzdem
spannende Geschichte bieten. Wieder einmal beweist Karen Rose, dass man sich noch so sicher sein kann – am Ende ist der Täter dann doch jemand, von dem man es am allerwenigsten erwartet hätte. Auf früheren Fällen aufbauend und schon mal für kommende Bücher vorbereitend ist auch dieser Lady-Thriller erneut ein Genuss, der nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten durchaus zu unterhalten weiß und schon Lust auf den nächsten Ausflug ins Rose-Universum macht.

Vollständige Rezension auf www.schattenwege.net
Jessica Idczak, 07.03.2014

Todeskind: Die beiden Hauptprotagonisten sind einem schon am Rande in dem Vorgängerbuch „Todeskleid“ begegnet.
Diesmal rücken sie nun ins Zentrum des Buches. Daphne Montgomery ist Staatsanwältin und wurde von der Familie eines Angeklagten, dessen Prozess gerade verhandelt wird, bedroht. Deshalb organisierte sie einen Bodygard von ihren Sohn, der aber trotzdem entführt und der Bodygard getötet wurde. Dieses weiß aber Daphne noch nicht, als sie den Satz ausspricht:
„Egal, mit welchem Urteil die Jury zurückkommt, der Ärger ist vorprogrammiert“.
Zunächst nehmen Daphne und auch das FBI an, dass alles mit dem Prozess zu tun hat, aber im Laufe der Ermittlung wird klar, dass viel mehr dahinter stecken muss. Als dann Ford, Daphne´s Sohn gefunden wird und traumatisiert im Krankenhaus liegt, wiederholt er immer wieder den Satz: Habe ich dir gefehlt? Das ist der Schlüsselsatz, denn er weckt in Daphne schlimme Kindheitserinnerungen aus, denn sie und ihre Cousine wurde als Kinder entführt. Sie vertraut sich dem FBI-Agenten Carter, zu dem sie auch Vertrauen hat, an und der übernimmt die Leitung des Falles, denn er hat seine Gründe sich über die Maßen für Daphne zu engagieren, denn er liebt sie. Alles in allem aber ein solider, logisch aufgebauter Krimi, mit anschaulichen Protagonisten, aber mir persönlich fehlte etwas die Spannung. Teilweise fand ich die Ausführungen und Schilderungen zu langatmig und zum Teil doch sehr konstruiert (aber mit irgendetwas muss ja 700 Seiten füllen) und dies zieht sich irgendwie durch das ganze Buch. Für mich fehlte der Story irgendwie der Pfiff!
Karin Helbig, 17.02.2014

Karen Rose in gewohnter Tradition.

Spannung, Crime, Humor und Liebe.

Schnuffelchen, 14.12.2013

Karen Rose hat ich einfach verzaubert! Mit viel Spannung und ein wenig Klitsch bringt mich Karen Rose regelmäßig um
den Schlaf, aber auch "Todeskind" war die schlaflose Nacht wieder wert!
Sabrina Schreiner, 09.10.2013

Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen auf diesen neuen Titel! Bin totaler Fan von Karen Rose und habe bisher jedes
ihrer Bücher gekauft! Es hört sich mal wieder schön spannend an und bei dieser Autorin kommt die Liebe auch nicht zu kurz. Wer also Spannung mit einem Schuss Liebe (Erotik) sucht, ist bei ihr gut aufgehoben!
Daniela Mathee, 17.07.2013
↑ nach oben