Gangland

Thriller

Eigentlich könnte David Blake es sich gutgehen lassen. Er ist jetzt Newcastles Don Corleone, der oberste Pate, der Mann, der alles kontrolliert, was sich per organisierter Kriminalität zu kontrollieren lohnt. Dumm nur, dass er vorher den Vater seiner Freundin Sarah umbringen musste, um seine Haut zu retten ...

»Heftig, gemein und unverschämt amoralisch.« Daily Mail

Platz 9 der KrimiZEIT-Bestenliste im September!
  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.07.2014

Bibliographie
  • Verlag: Knaur TB
  • Erscheinungstermin: 01.07.2014
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 416 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-51397-2
Pressestimmen
  • "Der Leser wird vom Autor Howard Linskey gnadenlos verführt. Linskey schafft es, den Leser auf die Seite des skrupellosen und kalten Gansterbosses zu ziehen. 'Gangland' - unwiderstehlich, schonungslos und herrlich amoralisch. Ein Thriller so düster und kalt wie eine Nacht in Newcastle."

    Kulturzeit (3sat), 17. Oktober 2014
  • "'Gangland' macht da weiter, wo 'Crime Machine' endete. [...] Stärker noch als im Vorgänger wird die Verzahnung von organisiertem Verbrechen und herrschenden sozialen wie politischen Sturkturen bloßgelegt. [...] 'Gangland' ist ein mehrschichtiger, spannender und letztlich nachtschwarzer Roman, dem Linskey kluge Beobachtungen und eine Menge an lakonischem, treffendem Witz spendiert. [...] Die Welt des David Blake wird nicht gerade von Freundlichkeit und Optimismus geprägt. Gut für uns, sorgt Howard Linskey doch für eine exzellente, wohldurchdachte Gangstergeschichte mit vielem dunklen Schattierungen"

    www.booknerds.de, 28. August 2014
  • “'Gangland' von Howard Linskey – ein heftiger, gemeiner und unmoralischer Thriller macht dem Paten Konkurrenz."

    www.kriminetz.de, 8. Juni 2015
  • "Kaltblütige Gangstersaga."

    Münchner Merkur, 6. Dezember 2014
  • "Eloquent zieht Ich-Erzähler Blake den Rest der Welt durch den Dreck. Da wirkt selbst ein Gangsterboss redlich in seiner ehrlichen kriminellen Art. Linskey schildert den Realitätsverlust bzw. die moralische Verrohung äußerst unterhaltsam: clever und smar."

    Badische Zeitung, 22. November 2014
  • "Ein sehr empfehlenswertes Buch, dessen gesellschaftspolitische 'Thesen' nachdenklich stimmen. Denn wo bleibt denn die wehrhafte Demokratie?" (Jörg Völker)

    KrimiKiosk (Blog), 5. Oktober 2014
  • "Ob man den 'Paten von Newcastle' mag oder nicht, ist dabei völlig unerheblich - seine Geschichte ist spannend und faszinierend erzählt. Wer dunklere Krimis mag, wird von Howard Linskey mit einem großen Lesevergnügen verwöhnt." Andreas Kurth

    www.krimi-couch.de, 1. Oktober 2014
  • "Drastische Unternehmenssaga, genau gezeichnet bis zum Zittern des einsamen Manns an der Spitze. Gangsterbusiness as usual."

    Die Zeit, 4. September 2014
  • "Lakonisch, knapp, mit einer gewissen leisen Süffisanz, ziemlich action-haltig und mit vielen bemerkenswerten kleinen, klugen und hellsichtigen Ex- und Diskursen über Sinn und Wesen des Gangstertums, besser: des organisierten Verbrechens."

    www.culturmag.de, 23. August 2014
  • "'Gangland' ist ein moderner, packender Mafiathriller, welcher sich in Anlehnung an 'Der Pate' traut, die Geschichte aus der Sicht des Bösen zu beschreiben. Trotzdem und gerade deswegen ist dieses Buch schlicht grandios."

    www.deepground.de, 23. August 2014
  • "Krimi mit sehr interessanter Rollenverschiebung."

    Hellweger Anzeiger, 19. August 2014

Ähnliche Titel

Alle Bücher