Thomas De Quincey

Dampfloks, Opium und ein ermordeter Anwalt:
der dritte historische Krimi aus dem viktorianischen London mit »Opiumesser« Thomas De Quincey

Eine Reise mit der Eisenbahn beschert Thomas De Quincey 1855 seinen dritten Fall: Als der Zug in einem Bahnhof hält, hört der »Opiumesser« Kampfgeräusche aus dem Nachbarabteil, doch als man das Abteil endlich geöffnet hat, ist es leer. De Quinceys Neugierde ist geweckt, und tatsächlich findet er in einem Tunnel auf der Bahnstrecke die Leiche eines Mannes, der offensichtlich aus dem Zug geworfen wurde. Bei dem Toten handelt es sich um einen angesehen Anwalt aus London, der nach Sedwick Hill unterwegs war. Was könnte er in dem unbedeutenden Ort gewollt haben, der beim Adel lediglich für seine Hydrotherapie-Klinik bekannt ist?
Als es in kurzer Folge zu weiteren Anschlägen auf die Eisenbahn rund um London kommt, sinkt mit der Anzahl der Fahrgäste auch der Wert der Aktien aller Unternehmen, die auch nur entfernt mit der Eisenbahn zu tun haben. Queen Victoria beauftragt Thomas De Quincey mit den Ermittlungen. Gemeinsam mit seiner Tochter Emily und den Detectives Sean Ryan und Joseph Becker von Scotland Yard folgt der »Opiumesser« einer Spur, die ihn zu einer alten Freundin aus dunklen Tagen führt.

Thomas De Quincey hat bereits in zwei historischen Krimis von Bestseller-Autor David Morrell ermittelt:
• »Der Opiummörder«
• »Die Mörder der Queen«
»Der Eisenbahnmörder« ist der krönende Abschluss der Krimi-Reihe aus dem viktorianischen London.
  1. 1
    Der Opiummörder
    Der Opiummörder
    Erhältlich als:
    1854, London: Ein grausamer Ritualmörder versetzt die ganze Stadt in Angst und Schrecken. Detective Sean Ryan verdächtigt den opiumsüchtigen Schriftsteller Thomas De Quincey. Mit seiner Abhandlung »Der Mord als eine schöne Kunst betrachtet« hatte dieser kurz zuvor einen Skandal ausgelöst und seinen...
    Zum Buch
  2. 2
    Die Mörder der Queen
    Die Mörder der Queen
    Erhältlich als:
    Historische Krimi-Spannung aus London:
    der zweite Fall für den »Opiumesser« Thomas De Quincey, eine der berüchtigtsten und brillantesten Persönlichkeiten des viktorianischen Englands

    Der trübe Schein der Gaslaternen wabert hinter dicken Nebelschwaden, und auf dem feuchten Kopfsteinpflaster klappern Pferdehufe … Willkommen im viktorianischen London!
    Wir schreiben...
    Zum Buch
  3. 3
    Der Eisenbahnmörder
    Der Eisenbahnmörder
    Erhältlich als:
    Dampfloks, Opium und ein ermordeter Anwalt:
    der dritte historische Krimi aus dem viktorianischen London mit »Opiumesser« Thomas De Quincey

    Eine Reise mit der Eisenbahn beschert Thomas De Quincey 1855 seinen dritten Fall: Als der Zug in einem Bahnhof hält, hört der »Opiumesser« Kampfgeräusche aus...
    Zum Buch

Alle Bücher von undefined

Alle Bücher