Verlagsgruppe Droemer Knaur



Das Glück am Haken

9783426275184
jetzt bestellen Jetzt bestellen
Hardcover, Droemer HC
20.08.2010, 240 S.

ISBN: 978-3-426-27518-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
16,99
inklusive 7%
Mehrwertsteuer

Der ewige Traum vom dicken Fisch

»Natürlich kann ich mich an das erste Mal erinnern. Jeder Mann kann sich an das erste Mal erinnern. Das erste Mal, ich war gerade sieben geworden, tat ich es mit einer zartgrünen Vollglassteckrute.«
Geistreich und selbstironisch erzählt der renommierte Journalist Christoph Schwennicke von seiner Passion, dem Angeln. Eine wunderbare und nicht ganz grätenfreie Allegorie auf das Leben, die Liebe und das Glück.

Links


Der Autor

Christoph Schwennicke

Portrait von Christoph Schwennicke

Christoph Schwennicke studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Journalistik in Bamberg und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München....

zum Autor Bücher von Christoph Schwennicke

Pressestimmen

"Bundeskanzlerin Angela Merkel ist noch immer Inhaberin eines Angelscheins. Das hat ihr Regierungssprecher jetzt offiziell bestätigt. Damit ist amtlich, worüber einige Journalisten seit Tagen tiefgründige Betrachtungen anstellen. "Spiegel"-Journalist Christoph Schwennicke arbeitete sogar große machtpolitische Parallelen heraus: Nach seinen Erkenntnissen trat Merkel in jungen Jahren dem Angelverein im uckermärkischen Hohenwalde bei und übernahm dann direkt den Vereinsvorsitz - wie später auch in der CDU. (...) Schwennicke hat ein Buch über das Angeln, aber in Wahrheit über das Leben verfasst, über den Sammel- und Jagdtrieb des Mannes, über Sehnsucht nach Einsamkeit, über Entspannung, die sich am besten in der Anspannung finden lässt. Und über die Lust am Scheitern."

Handelsblatt, 03.09.2010

"Wenn man Angeln einstuft was es zur Fitness beiträgt, so bleibt ein trauriges Lächeln. Wenn man Christoph Schwennickes Schriften folgt, dann sind die Geschichten, die rund ums Angeln passieren, einfach göttlich. Und wenn man sie liest, findet man Gefallen am Angeln. Und plötzlich stürmt man los und geht Angeln. Unterhaltsamer und humorvoller kann Angeln kaum beschrieben werden."

Regionalfernsehen-Freiberg.de, 23.08.2010

"Nicht verpassen!"

Südthüringer Zeitung, 21.08.2010

"Geistreich und selbstironisch erzählt der Journalist Christoph Schwennicke von seiner Passion, dem Angeln."

Universum, September 2010

"Geistreich und selbstironisch."

BuchMagazin, Oktober 2010

"Launig und lustig formuliert er die, wie er zeigt, nur scheinbar altmodische und schrullige Leidenschaft Angeln. Das autobiografisch angelegte, anekdotenreiche Werk ist ein Lesevergnügen mit Herz und Verstand auch für alle Bedauernswerten, die noch nie Rute, Köder oder Pose in der Hand hielten."

Hessisch Niedersächsische Allgemeine, 31.08.2010

"Ein guter Fang: Christoph Schwennickes kleine Philosophie des Angelns. (...) Es macht Spaß, dem Autor auf seinen Entdeckungsreisen zu folgen (...)."

Die Zeit, 09.09.2010

"Schwennicke hat mit 'Das Glück am Haken' ein sehr schönes Buch über das Angeln vorgelegt."

Süddeutsche Zeitung, 26.10.2010

"Ich lag glucksend vor Vergnügen auf meinem Sofa. Der ultimative Geschenktipp für dieses Weihnachtsfest!" Amelie Fried, ZDF, Die Vorleser

ZDF, Die Vorleser, 03.12.2010

"Von dem Spiegel-Redakteur Christoph Schwennicke stammt das etwas andere Angelbuch. Der preisgekrönte Journalist schreibt geistreich und humorvoll über seine Angelerlebnisse mit Politikern und Prominenten."

Blinker, 01.01.2011

"Meine Allerliebste, die auf Angler sonst eher verständnislos blickt, ruft bei der abendlichen Bettlektüre immer: 'Das musst du lesen!'"

Kölner Stadtanzeiger, 18.12.2010

"Seit ziemlich genau vierzig Jahren lese, nein genauer gesagt verschlinge ich sämtliche Bücher, die das Angeln zum Gegenstand besitzen. [...] Aber auf solch ein großartiges Buch wie es jetzt Christoph Schwennicke verfasst hat musste ich lange warten. [...] Mit feiner Feder zu Papier gebracht, gewürzt mit Anekdoten und Zitaten, erklärt Schwennicke die Faszination von Rute und Rolle. [...] Christoph Schwennicke ist ein sympathischer, blitzgescheiter Zeitgenosse. Sein Werk "Das Glück am Haken" hat das Zeug zum Klassiker - für Angler und solche die es unbedingt werden sollten."

Fischerei in Baden-Württemberg, 04 / 2010

"Schwennicke berichtet äußerst unterhaltsam von Legenden und der Realität des Anglerlebens."

Neues Deutschland, 27.11.2010

"Das Resümee des Buches? Nicht das Resultat macht glücklich, sondern der steinige Weg dorthin macht die eigentliche Magie aus."

Krautjunker (Blog), 15.02.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Verehrter Christoph Schwennicke von meinem Nachbarn, Mathias Maus, bekam ich Dein Buch "Das Glück am Haken" geschenkt
- meine Gegenleistung war eine geräucherte Forelle. Bei einer Reise nach Bielefeld hatte ich Zeit zum Lesen. Da es ja kein Angel - Sachbuch ist war ich zunächst skeptisch es überhaupt zu lesen - was für Anglerlügen würden da auf mich zukommen? - Aber nach wenigen Seiten habe ich es nicht mehr weggelegt, denn die Geschichten wurden immer unterhaltsamer und ich habe mich mehr und mehr selbst darin wiedergefunden. Seit etwa 40 Jahren jage ich dem "dicken Fisch" nach und habe auch einige gefangen. Einen Vater, der mich in diese Gilde einführte hatte ich nicht - aber viele gute Freunde und oft ungewöhnliche Ideen, die mitunter sehr unterhaltsam waren und von Mal zu Mal auch gute Erfolge brachten. Ich bin, den Beschreibungen im Buch folgend, ein Pragmatiker am Wasser, esse gerne Fisch und liebe die Vielseitigkeit der Herausforderungen beim Fischen ob am kleinen Mühlbach, dem Baggersee, im großen Meer oder im Fjord.
Mehr als 15 Jahre war ich Vorstand eines Fischereivereins und habe hier Männer erlebt, die am Wasser wieder zu kleinen Buben wurden - ob überglücklich oder bis tieftraurig enttäuscht.
Ja, dieses Buch gibt auf vielen Seiten wieder, was ich als alter Fischer erlebt habe und weiterhin mit erleben darf.
Freundliche Grüße, Petri Heil und immer einen "dicken Fisch" am Haken wünscht Bernhard Hildebrandt,
Bernhard, 30.01.2011

Ein tolles Buch, in dem sich jeder Angler wiederfindet. Sehr informative Kapitel, aber auch Themen, die mit Witz
erzählt werden. Man kann beim Lesen nicht loslassen.
Jens, 14.09.2010
↑ nach oben