Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Mein Tag ist deine Nacht

9783426557129
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
22.04.2010, 400 S.

ISBN: 978-3-426-55712-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
6,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Was wäre, wenn Sie plötzlich im Körper
einer Fremden aufwachen würden?
Vier entzückende Kinder hätten, eine
luxuriöse Villa und einen liebenden Mann –
aber nicht einmal Ihren Namen wüssten?
Genau das passiert Jessica Taylor, in deren
Singleleben doch erst am Tag zuvor die
Liebe wie der Blitz einschlug. Und das
ist erst der Anfang: Sobald Jessica im einen
Leben einschläft, wacht sie im
anderen wieder auf!

Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand –
bis auf einmal alles einen Sinn ergibt ...

Ein romantisch-verrücktes Lesevergnügen!
»Absolut empfehlenswert!« Bookseller

Mein Tag ist deine Nacht von Melanie Rose als eBook erhältlich!

Die Autorin

Melanie Rose

Portrait von Melanie Rose

Melanie Rose lebt in Surrey und hat schon als Teenager Kurzgeschichten für Zeitschriften und Magazine geschrieben. Schon damals beschäftigte sie immer...

zur Autorin Bücher von Melanie Rose

Pressestimmen

"Eine romantisch-verrückte Story, die mit einer aufregenden Reise zwischen zwei Welten beginnt und auf ungewöhnliche Weise in einem Leben endet. Spannend bis zur letzten Seite, bestens geeignet für lange Regentage."

Zevener Zeitung, 20.04.2009

"[...] ein turbulentes Roman-Karussel, aus dem man am liebsten nie wieder aussteigen möchte."

Mein Journal, März 2009

"Was wäre, wenn man zwei Leben gleichzeitig leben könnte? Aus dieser Frage macht Melanie Rose in ihrem Debütroman 'Mein Tag ist deine Nacht' einen unterhaltsamen, spannenden und teilweise sehr witzigen Roman."

Siegener Zeitung, 07.10.2009

"Melanie Rose schafft ein perfektes Ende, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Ein Roman, den man innerhalb kürzester Zeit verschlingen kann. [...] Absolut empfehlenswert!"

Literature.de, 22.04.2009

"Romantisch"

Das Neue Blatt, 04.03.2009

"'Mein Tag ist deine Nacht' ist spannend bis zur letzten Seite. Das Buch nimmt den Leser mit auf eine sehr verwirrende Reise durch das Leben zweier völlig unterschiedlicher Frauen."

Main-Post, 01.04.2009

"Ein spannendes und verrücktes Lesevergnügen, das mit weiblichen Biographien spielt."

Catherine, Ausgabe 2 / 2009

"Eine tiefgründige und doch witzige Story."

Literaturmarkt.info, 03.04.2009

"Melanie Roses Debütroman stellt alles auf den Kopf! Er ist verrückt, reizend und so voller Liebe. Mit diesem Roman verbringen Sie Ihre ganze Nacht, versprochen."

denglers-buchkritik.de, Alex Dengler, 09.03.2009

"Ein romantisch-verrücktes Lesevergnügen."

Schwaben-Echo, 19.02.2009

"Eine anrührende Geschichte voller lustiger Einfälle, lebensnaher Situationen und herzerwärmenden Charakteren."

Roterdorn.de, 01.07.2009

"Sprachlich auf einem konstanten, leicht zulesenden Niveau gehalten überzeugt Melanie Rose mit einer humor- und liebevollen Geschichte über das Leben, die Liebe und darüber, dass es noch immer Dinge gibt, die nicht zu erklären sind."

Literatopia.de, 13.05.2009

"Kurios und amüsant."

Frau im Spiegel, 11.03.2009

"Ein turbulenter Roman mit Witz und Herz!"

LISA, 18.02.2009

"Mit 'Mein Tag ist deine Nacht' ist der Autorin Melanie Rose ein herzergreifendes Debüt gelungen, bei der der Leser durch die unterschiedlichen Handlungsstränge mitleidet. [...] Der Roman zeichnet sich durch seine interessante Erzählung, mit vielen, teils lustigen, teils traurigen Dialogen aus und fesselt den Leser mit einigen überraschenden Wendungen. Eine zauberhafte Geschichte, die mit ihren liebevoll beschriebenen Charakteren in eine surreale und faszinierende Welt entführt."

Schwäbische Post, 14.04.2009

"Melanie Rose überzeugt mit einer humor- und liebevollen Geschichte über das Leben, die Liebe und darüber, dass es noch immer Dinge gibt, die nicht zu erklären sind."

Der Unter-Emmentaler, 16.03.2010

"Ein schönes Buch, das ich nur empfehlen kann."

Laura, 06.04.2011

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ein Gewitter tobt und zwei Frauen an unterschiedlichen Orten werden vom Blitz getroffen. Leuchtend und voller Feuer
schlägt das Schicksal zu und nichts ist mehr, so wie es einmal war. Kann ein Mensch zwei Körper bewohnen und ist unsere Seele dazu bereit zu wandern und ein anderes Leben zu leben?

Dieses Buch wandelt zwischen zwei Welten und zwei Frauen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Jessica die Alleinstehende und unabhängige Frau, die sich nur um sich kümmert aber ein sehr großes Herz hat. Dagegen das sehr klar strukturierte und kalte Leben von Lauren mit ihren vier Kindern, das jetzt auch Jessica ausfüllen soll.

Jessica findet sich immer mehr in dem Leben von Lauren wieder und erfährt viele Zusammenhänge, die sie auf das Schicksal aufmerksam macht. Doch auch im Leben von Jessica ändert sich sehr viel und es wird immer schwieriger zwei Leben gleichzeitig zu führen, besonders weil ihr diese Geschichte niemand glauben wird.

Die Geschichte erzählt sehr einfühlsam aber auch humorvoll, wie man sich plötzlich in einem anderen Leben wiederfindet und wie man das Leben nehmen sollte. Das Buch ist aber kein tiefsinniges Drama, welches sich vielschichtig mit übersinnlichen Kräften beschäftigt, sondern nutzt diese Plattform für eine schöne Geschichte.

Mein Tag ist deine Nacht ist ein sehr schönes Buch mit Witz, Liebe und der Frage wer oder was wir sind. Ein schöner Frauenroman, den man gut an einem gemütlichen Sonntag auf dem Sofa lesen kann.
Krystin (traumweltenwandlerin.blogspot.de), 27.04.2013

„Mein Tag ist deine Nacht“ von Melanie Rose ist ein Buch für Leser, die sich mal nach einer etwas anderen
Geschichte sehnen.
Es handelt von Jessica Taylor, die beim Gassi gehen mit ihrem Hund vom Blitz getroffen wird. Ab diesem Moment ist in ihrem Leben nichts mehr wie es war. Nicht nur, dass sie ihren Traummann kennengelernt hat, nein, jedes Mal wenn sie einschläft wacht sie in dem Körper und in dem Leben von Lauren auf. Lauren ist eine vierfache Mutter und wurde im gleichen Moment wie Jessica vom Blitz getroffen. Nun wechselt Jessica immer die Rollen, geht sie schlafen ist sie Lauren, geht Lauren zu Bett ist sie wieder Jessica. Das dies nicht ohne Probleme geht ist sonnenklar…


Für mich war dieses Buch wie ein kleiner Lichtblick und das Beste was ich seit langem gelesen habe. Schon nach wenigen Seiten hatte mich die Geschichte gefesselt und die Seiten flogen nur so an mir vorbei. Die ganze Geschichte ist so locker und leicht geschrieben, dass ich mich immer bremsen musste und das Buch auch mal zur Seite gelegt habe. Aber ich konnte einfach nicht meine Finger davon lassen und landete immer wieder bei Jessica/Lauren. Was würde alles passieren? Und wie würde es ausgehen?
Für mich ein sehr empfehlenswertes Buch für jeden, der einmal etwas anderes sucht. Ich bin 100%tig überzeugt!
Corinna, 02.04.2013

Das Cover hat mich geradezu magisch angezogen in der Buchhandlung. Noch nie habe ich ein Buch so schnell verschlungen
... spannend von Anfang bis Ende. Ich liebe den dezenten Hauch von Übernatürlichem. Dieses Buch ist viel mehr als nur eine romantische Geschichte, so vielseitig und spannend.
Stefanie, 08.05.2011

Das Buch ist absolut empfelenswert. Früher habe ich nicht gerne gelesen, aber mit diesem Buch habe ich das Lesen
entdeckt. wer dieses Buch nicht gelesen hat, hat echt etwas verpasst. Also viel Spaß bei dem Buch, denn es ist absolut fesselnt...
Jannika, 13.09.2010

Schon der Titel dieses Buches hat mich fasziniert. Als ich zu lesen begann war mir klar, dass ich es nicht so leicht bei
Seite legen kann. Es ist eine geniale Geschichte, die man sich entweder gar nicht, oder eben auf jeden Fall, vorstellen kann. Die Einzelheiten, die die Autorin so liebevoll und ausgeklügelt beschreibt fesselten mich von Anfang an. Die Idee, als die eine Personen einen Schlüssel zu hinterlegen, damit die andere Person sich dann bequeme Kleidung holen kann, fand ich am abgefahrensten. Es ist ein Lesevergnügen auf eine besondere Art. Liebevoll, spannend, fesselnd und etwas ver-rückt ausgedacht und geschrieben. Eichfach super, ich hoffe es gibt noch mehr von Melanie Rose zu lesen. Danke
Elke Gabriele, 01.09.2010

Was wäre, wenn Sie eines Tages aufwachen würden und dieses Buch nicht gelesen hätten? Dann hätten Sie echt etwas
verpasst!

Eine Frau, zwischen einer beginnenden Romanze und einer Familie, in der sie sich plötzlich wiederfindet. Ist sie einfach nur verrückt geworden? Oder bekommt sie eine unglaubliche Chance?
Sarah, 12.08.2010

Ein ganz liebevolles Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Das richtige Buch für kuschelige
Winter-Couch-Abende.
Petra, 15.01.2010

Das Buch fesselt von Anfang an,keine Sekunde langweilig und für jedes Gefühl etwas vorhanden.
Liebe, Witz,Spannung,Trauer
Ein Buch über das Leben und die Liebe, welches auch zum Nachdenken anregt.
Ein Glas Wein, das Buch lassen einen die Welt um sich vergessen man taucht ein in eine märchenhafte Geschichte, die einen lange nicht mehr los lässt.
Auf jeden Fall sehr zu empfehlen.
Claudia, 25.10.2009

Dieses Buch ist komplett wunderbar bis zum Ende spannend.Großes Kompliment an Melanie Rose!!!
Das Ende des Buches ist so unerwartet...ich hab es gerade ausgelesen.Es ist so bewegend und einfühlsam einfach nur "WOW"
Thekla, 19.09.2009

Das Buch ist einfach weltklasse.
Eines meiner Lieblingsbücher.
Leicht zu lesen und bis zum Ende spannend.
Tolle Arbeit (Y)
Naranja, 20.06.2009

Die Story ist leicht zu lesen und doch sehr einfühlsam, der Leser findet sich sofort in der Situation zurecht.
Die Geschichte ist fesselnd bis zur letzten Seite nur leider ist das Ende durch die eindeutigen Aussagen der Schwester vorhersehbar, genauso wie der Tod des Mannes nach der Drohung von Jason...
Ich wünsche mir eine Fortsetzung, da ich gerne wüsste wie das mit den Kindern und Dan zusammen weiter geht.
Ansonsten kann ich nur sagen die 12,95 € lohnen sich auf jeden Fall!
Aurelia, 24.05.2009

Ich habe das Buch meiner Tochter zum Geburtstag geschenkt und sie hat es angefangen zu lesen und sofort davon
geschwärmt. Es ist sehr einfühlsam geschrieben und auch die Schicksale beider Frauen sind sehr gut nachvollziehbar. Das Schöne an diesem Buch ist, dass es bis zum Ende sehr fesselnd ist. Die Versuchung, hinten nachzuschauen, wie es ausgeht ist an verschiedensten Stellen sehr verlockend, weil sich die Dinge immer mehr verstricken und entwickeln, sodass man das Ende eigentlich nicht abwarten kann, aber auch traurig ist, wenn das Buch zu Ende ist. Man macht sich immer Gedanken darüber, wie dieser Konflikt am Ende gelöst werden kann, aber die Autorin hat es super aufgelöst. Also alles in einem ein toller Roman=)
Heike, 13.04.2009

Was ist der Sinn des Lebens ?

Lauren und Jessica: unterschiedliche Frauen, unterschiedliche Leben...
Aber ein tragisches Schicksal verbindet beide !
Mit „Mein Tag ist deine Nacht“, ist Melanie Rose ein herzergreifendes Debüt
gelungen.
Die Protagonisten werden mit liebevollen Details skizziert, und der Leser leidet durch die unterschiedlichen Handlungsstränge mit.
Ein Roman der zum Nachdenken anregt.
Was wäre, wenn ...?
L., 23.11.2008

Das Buch ist leicht zu lesen, jedoch nicht sehr tiefgründig. Eine gute Unterhaltungslektüre!

Katrin, 16.11.2008

Bestimmt jeder hat schon einmal darüber nachgedacht was man tun würde, wenn man sein Gedächnis verlieren würde. Was
aber wenn man dann auf einmal in einem anderen Leben aufwacht. Höchst interessant und bestimmt sehr ausagekräftig über den Mensch an sich und sein Wollen zum Meistern des Lebens. Ich bin mir sicher dass es einem dazu anregt einmal seine eigene Lebenssituation zu überblicken und zu überlegen ob wir es auch zu wertschätzen wissen.
Barbara, 08.11.2008

Was will man mehr als ein erfülltes Leben als gute Hausfrau und Mutter von 4 Kindern. So einfach ist das Leben aber
nicht, also wird man vom Blitz getroffen und ist der festen Überzeugung, das man statt Lauren jetzt Jessica heißt, Single ist und eine Staranwältin. OK? Was tun, mit dem Ehemann und den 4 verwirrten Kindern die um mein Krankenbett herumstehen?
Eine interessante Story mit vielen teils lustigen, teils traurigen Dialogen, bei deren Lesen man feststellt, das das Leben sehr kurzweilig ist und man niemals die Erinnerungen verlieren möchte....
Melanie Rose ist eine wahre Künstlerin im Geschichtenerzählen.
Tina, 07.11.2008

Das Buch ist sicherlich keine hochanspruchvolle Lektüre, ist jedoch ein netter Schmöker, wenn man gerne unterhalten
werden möchte.
Die Charaktere werden liebevoll beschrieben und mach kann sich leicht in die Personen hineinversetzen.
Die verwendete Sprache ist einfach und angenehm.
Hat man einmal mit dem Roman angefangen so legt man ihn nur ungern aus der Hand.
Jedoch fand ich das Ende als enttäuschend. Ich hatte ein wenig den Eindruck die Autorin wisse nicht mehr weiter und beende die Geschichte einfach indem sämtliche Personen, die lästig geworden waren (Grant, der Liebhaber, Jessica selbst) "zum Tode" verurteilt wurden.
Auch wäre es nett gewesen zu erfahren, warum es zu diesen Blitzen kam. Göttliche Vorsehung? Zufall? Höhere Naturgewalt? Leider weist die Geschichte hier eine Lücke auf,die mich ein wenig unbefriedigt hinterlassen hat.
Im Großen und Ganzen aber ein netter Roman, der mir ein paar schöne Schmökerstunden bereitet hat.
Vielen Dank hierfür.
Esther, 05.11.2008

Ein Roman wie ein Spaziergang im Herbstlaub. Durchaus bunt, facettenreich und je nach Lichteinfall und Betrachtung
ändert sich die Sichtweise, nicht nur bei der Hauptdarstellerin, sondern auch beim Leser. Anfänglich fällt es schwer, in die Geschichte hineinzufinden, beziehungsweise der Hauptdarstellerin zu folgen. Aber wie bei der Hauptdarstellerin kommt auch beim geneigten Leser Routine auf. Und genau die, stört irgendwie ein bisschen. Immerhin schildert der Roman ein ungewöhnliches Schicksal: eine Seele lebt in zwei Körpern und dabei hätte ein wenig sinnierende Tiefe nicht geschadet. Am Ende bleibt ein locker geschriebener Roman in Erinnerung, jedoch ohne große Nachwirkungen. Eben ein Spaziergang (bei mir) leider ohne nachhaltigen Eindruck.
Sylvia, 05.11.2008

Ein modernes Märchen, das von Anfang bis Ende spannend ist. Die Gegenüberstellung der verschiedenen Leben von Jessica
und Lauren ist sehr gut gelungen, und man weiß bis zum Schluss nicht , wie sich alles auflöst.
Annegret, 05.11.2008

Die ersten hundert Seiten von diesem Buch hab ich verschlungen. Ein unheimlich spannende Idee und auch wirklich gut
umgesetzt.
Jessica wacht nach einem Blitzschlag in einem anderen Körper auf- in dem von Lauren einer 4fachen Mutter. Nur der kleine Sohn Teddy scheint zu merken, dass irgendwas nicht stimmt.
Doch dann passieren die beiden Dinge, die mich wirklich an dem Buch stören. Jessica nimmt dieses Schicksal an, als wäre es völlig selbstverständlich, dass man plötzlich in einem anderen Körper steckt und man halt das Beste draus machen muss.
Außerdem find ich es mehr als merkwürdig, dass Lauren und Jessica sich im selben Land befinden und man als Leser vor eine komische Raum-Zeit-Verschiebung gestellt wird. Der restlcieh Roman ist so sachlich und geradlinig geschrieben, dass dieser Logikfehler sehr auffällt. Wäre Jessica in den USA und Lauren in London wäre das alles deutlich leichter zu verkraften.

Alles in allem ein nettes Buch aber leider mit Schwächen. Gerade der Anfang hat mir wirklich gut gefallen.
Simona, 05.11.2008

“Mein Tag ist deine Nacht“ von der britischen Autorin Melanie Rose erzählt eine Geschichte, die aufgrund der
Umstände, denn eine junge Frau muss abwechselnd zwei Leben führen, lustig, herzerwärmend und seltsam zugleich ist.

Jessica wacht plötzlich nach dem Gewitter auf und muss feststellen, dass sie entweder verwechselt wird, oder was ihr noch viel schlimmer erscheint, im falschen Körper gefangen sein muss. Eine zuerst verwirrende Geschichte löst sich im weiteren Verlauf des Buches immer weiter auf und die Autorin erzählt, wie eine Seele scheinbar in zwei verschiedenen Körpern wohnt. Für Jessica ist es auf Dauer sehr anstrengend zwei Leben zu führen, doch mit viel Ausdauer und Geduld versucht sie ihr eigenes, und das Leben der Familienmutter, auf die Reihe zu bekommen.

“Mein Tag ist deine Nacht“ ist meiner Meinung nach ein sehr gelungenes, aber auch spannendes Buch. Die Geschichte ist von Beginn des Buches an düster und mysteriös, wird aber zunehmend ereignisreicher und witziger. Selbst Momente, in denen ich stutzig wurde und die Geschichte für übertrieben hielt, löste die Autorin auf einfachen Wegen und machte das Buch zu einem der wundervollsten, dass ich jemals in meinem Leben gelesen habe. Meinetwegen hätte das Ende noch etwas ausführlicher werden können, denn hier wirkte es fast ein wenig, als sei die Autorin in Eile gewesen, um das Buch fertig zu schreiben. Allein vom Ende hätte ich etwas mehr erwartet, aber im Grunde stört es nicht, denn es ist trotz allem eine faszinierende Geschichte. Von mir würde das Buch fünf von fünf Sternen bekommen, einfach aus dem Grunde, dass es mich zum Lachen und Weinen und zu den verschiedensten Gefühlsausbrüchen gebracht hat.
Alexandra, 05.11.2008

Sehr warm geschrieben, allein die Vorstellung, in einem anderen Körper zu stecken und die Gefühlswelt desjenigen zu
erleben. Allerdings sind manchen Handlungsstränge nicht zusammenhängend.
Ansonsten wunderschön geschrieben. Sehr zu empfehlen für romatische Stunden am Kamin
Jessica, 04.11.2008

...jetzt schon ein meiner liebsten. Von Anfang an kann man dieses Buch nicht aus den Händen legen. Spannend bis zur
letzten Minute. Die Story ist super, genau das richtige um sich mal wieder was gutes zu tun. Dieses Buch, ne Tasse heiße Schockolade und einem rauhem Herbstag lächel ich gern entgegen.
Vanessa, 04.11.2008

Das Buch fesselt den Leser vom ersten Augenblick an. Es beginnt mit einem Blitzschlag, welcher das Leben von Jessica
verändert. Sie findet sich plötzlich im Leben einer anderen Frau wieder. Aber keiner glaubt ihr, daß es sich um einen Irrtum handelt. Nur Teddy, der kleine Sohn der anderen Frau scheint etwas bemerkt zu haben. Wie die Geschichte zu Ende geht soll hier nicht verraten werden. Aber es handelt sich um einen spannenden und gefühlvollen Roman, den man auf jeden Fall lesen sollte! Man kann nicht aufhören zu lesen, bis man weiß wie die Geschichte ausgeht.
Nicole, 04.11.2008

Ein sensationelles Debüt. Ein Roman von solcher Sogkraft, daß man ihn, einmal begonnen, ganz bestimmt nicht aus der
Hand legen wird.
Zsuzsanna, 03.11.2008

Die Vorstellung, sein Gedächtnis zu verlieren und nicht mehr zu wissen, wer man ist , ist tragisch. Doch die
Vorstellung, sein Gedächtnis zu verlieren und zu glauben, man sei jemand ganz anderes, ist dagegen der Stoff, aus dem man ein gutes Buch machen kann. Und genau das hat Melanie Rose mit ihrem Buch "Mein Tag ist deine Nacht" getan.
Ein Blitzschlag trifft die 4-fache Mutter Lauren Richardson. Als sie im Krankenhaus erwacht ist sie jedoch felsenfest davon überzeugt, die unverheiratete, kinderlose Jessica zu sein.
Die Autorin beschreibt in derm Roman die Situation der Lauren/Jessica, die durch den Blitzschlag die Chance ergreift, ihr Leben neu zu ordnen. Ihre außergewöhnliche Gemütslage wird von Melanie Rose wunderbar witzig und zugleich schockierend beschrieben. Beim Lesen musste ich viel schmunzeln, doch einige Passagen haben mich sehr nachdenklich gemacht. Besonders berührt hat mich Teddy, Laurens behinderter Sohn. Teddy gibt der Geschichte eine zusätzliche Note, die dem Buch Tiefgang verleiht und von der Sparte der "seichten Unterhaltung" löst.
Kurz gesagt: Mit dem Buch "Mein Tag ist deine Nacht" ist des der Autorin gelungen, aus einer netten Idee eine sowohl unterhaltende, als auch fesselnde Geschichte zu machen, die ich meinen Freundinnen gerne weiter empfehle!
Tanja, 03.11.2008

Glück und Unglück zugleich bedeutet es für Jessica, Besitzerin des kleinen Hundes Frankie, dass man mit einem Hund
bei jedem Wetter raus geht. "Liebe auf den ersten Blitz" ist es, als sie dabei den Hundebesitzer Dan kennenlernt, um nur Sekunden später von einem Blitz getroffen zu werden. Das Überleben hat seinen Preis: Durch die ungeheure elektrische Ladung ist Jessicas Seele gespalten, sie muss auch noch den Körper der bei einem parallelen Blitzschlag an einem anderen Ort getroffenen Lauren, Mutter von vier Kindern, am Leben erhalten. Sprachlich sehr lebendig, mit tiefen Gefühlen und einem Einblick in naturwissenschaftliche Phänomene ist dies ein Liebesroman, dem man kein Ende wünscht, auch wenn das traurige "Happy-End" als Lösung perfekt ist.
Christa, 03.11.2008

Dieses Buch war das erste, welches ich von Melanie Rose gelesen habe, und ich muss sagen, ich war überrascht. Unter dem
Titel "Mein Tag ist deine Nacht" konnte ich mir überhaupt nichts vorstellen. Aber Rose macht ihre Sache gut. Als Autorin lässt sie sowohl die Hauptfigur als auch den Leser zappeln. Anfangs ist es gewöhnungsbedürftig und teilweise ziemlich wirr, aber wenn man sich eingelesen hat, will man das Buch nicht mehr weg legen. Es ist gut beschrieben und es ist ein unerwartetes Ende. Ich fand es gut und würde es wieder lesen, aber durch die anfänglichen Verwirrungen gebe ich nur vier Sterne.
Janine, 02.11.2008

Spannung und Unterhaltung auf fast 400 Seiten

Das Buch beginnt mit Jessica, die von einem Blitz getroffen wurde, wodurch sich ihr Leben für immer verändert. ?Vielleicht war mein Leben nicht vollkommen gewesen, aber es hatte mir gehört.? Von nun an wird sie zwei Leben führen: Abwechselnd das von Jessica und das von Lauren, einer vierfachen Mutter und Ehefrau von Dan. Jessica ist sich sicher, dass Lauren bei demselben Blitzschlag getötet wurde und ihre, Jessicas Seele, durch eine Verknüpfung von Zeit und Raum in Laurens Körper gewandert ist, um deren Kindern und Dan zu helfen.
Jessica schlüpft in Laurens Körper, wenn sie schläft, und nur Jessicas grüne Augen verraten Laurens kleinem Sohn Teddy, dass sie nicht seine wahre Mutter ist. Jessica bringt frischen Wind in das triste Leben von Laurens Kindern, und schließlich muss sie Karen, Laurens Schwester, von ihrer doppelten Identität erzählen.
Die Geschichte spitzt sich zu, immer schneller erfolgen die Wechsel von Jessica und Lauren. Jessicas altes Dasein kommt ihr bald hohl vor, und immer mehr spürt sie, wie sehr Dan und die Kinder sie brauchen.
(...)
Ein packendes und unterhaltsames Buch, bei dem der Leser bis zum Schluss die Auflösung nicht erraten kann.
Ulrike, 02.11.2008

Jessica wechselt zwischen ihrem eigenem und dem ihr durch den Blitzschlag zugewiesenem Körper von Lauren. Die beiden
Frauen können nicht unterschiedlicher sein! Unglücklicherweise sind auch Männer im Spiel: Dan - der neue Freund von Jessica, Grant - der ausgediente Ehemann und Jason – der junge Liebhaber von Lauren. Die vernachlässigten Kinder sind die ersten denen die veränderte Lauren auffällt. Das Ende ist etwas überraschend und nicht wirklich passend zu der Geschichte.
Es kommt kein Spannungsgefühl, die Fantasieelemente durch den Blitzschlag sind durchsichtig und recht einfach. Die Emotionen, die beim lesen entstehen, sind kaum vorhanden. Enttäuschend leer und ohne Inhalt ist das Buch.
Irena, 02.11.2008

Wenn man die erste Verblüffung über den unglaublichen Zufall des gleichzeitigen Blitzeinschlags, der die Konstruktion
der Geschichte überhaupt erst ermöglicht, überwunden hat, gerät man unweigerlich in den Bann der Geschichte. So unterschiedlich die beiden weiblichen Hauptfiguren sind, so ähnlich ist in beiden Szenarien die Intensität, mit der man mit beiden mitempfindet. Erst gegen Ende des Buches verdichtet sich die Ahnung, dass es doch eine Lösung der eigentlich unlösbar erscheinenden Verwicklung geben kann und man atmet erleichtert durch, wenn man sie dann vor Augen hat und ist gleichzeitig traurig, dass das Buch zuende ist.
Beate, 31.10.2008

Anfangs war ich von dem Buch "Mein Tag ist deine Nacht" nicht so begeistert, da ich eher realistische Geschichten mag.
Die Sache mit der "Seelenteilung" und dem Blitzschlag kam mir reichlich unwahrscheinlich vor. Dennoch, nach kurzem Lesen begann ich mich immer mehr in die Geschichte einzufühlen und konnte das Manuskript nicht mehr aus der Hand legen. Wie Jessica das Leben Laurens verändert und sich liebevoll um die vier Kinder kümmert geht einfach ans Herz!
Ich vergebe für diesen Roman 4 Sterne, da er ideal ist für einen verregneten Herbsttag ist, den man lesend vor dem Kachelofen verbringt :-)

Vielen Dank für diesen schönen Roman!
Julia, 29.10.2008

Jessica ist im Körper von Lauren gefangen und hat jetzt einen Mann und vier Kinder. Doch Jessica glaubt immer noch, in
einem Albtraum gafngen zu sein. Alle glauben, das Lauren ihr Gedächtnis verloren hat, doch der kleine Zwillingsjunge Teddy spürt, das Jessica nicht seine Mutter ist. Interessante Geschichte, die neugierig auf die ganze geschichte macht.
Pia, 29.10.2008

ist das Buch allemal, auch wenn das Thema schon oft genug durchgekaut wurde. Lauren hat nach einem Blitzschalg andere
Erinnerungen als sie eigentlich haben soll. Aber die Sprache witzig und flüssig zu lesen, genau richtig für ein paar trübe Nachmittage.
Manuela, 29.10.2008

Ein Blitz schlägt in Jessica ein und spaltet ihre Seele. Fortan lebt sie in zwei Körpern. Ein Leben verbringt sie als
Lauren mit Mann und vier Kindern, ihr anderes als frisch verliebter Single. Sie wechselt nahtlos: Sobald die eine schläft, erwacht die andere, was natürlich jede Menge Komplikationen mit sich bringt. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es ist spannend und trotzdem romantisch, aber nie kitschig. Dazu trägt auch die wunderbar klare Sprache bei. Man fühlt sich wohl in der Familie, gewinnt jede Person lieb. Dennoch ist alles realistisch erzählt. Trotz Idylle gibt es genügend Probleme zu bewältigen. Obwohl man gespannt auf die Lösung ist, bedauert man, das das Buch zu Ende ist. Ich hätte ewig weiterlesen können. Ein wunderbares Buch, das gute Laune macht.
Ulrike, 28.10.2008
↑ nach oben