Verlagsgruppe Droemer Knaur



Ballade. Der Tanz der Feen

9783426403037
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
23.07.2010, 368 S.

ISBN: 978-3-426-40303-7
Diese Ausgabe ist lieferbar
6,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Auf den ersten Blick könnte man James für einen typischen Teenager halten: Er ist cool und hat stets einen lockeren Spruch auf den Lippen. Aber hinter dieser Fassade verbirgt sich ein sensibler Junge und begnadeter Musiker, der auf der Suche nach der großen Liebe ist.
Als James der ebenso schönen wie geheimnisvollen Nuala begegnet, schlägt sein Herz schneller – hat er seine Traumfrau gefunden? Doch Nuala ist kein Mensch, sondern eine Fee, die nur zu James gekommen ist, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Künstler machen. Natürlich hat der Musenkuss seinen Preis: ein paar Jahre von James’ Leben. Schweren Herzens lehnt er ab, obwohl er sich magisch zu Nuala hingezogen fühlt. Und auch die Fee merkt, dass sie zum ersten Mal verbotene Gefühle für einen Sterblichen hegt ...

Ballade. Der Tanz der Feen von Maggie Stiefvater: romantisch-unheimliche Fantasy im eBook!

Die Autorin

Maggie Stiefvater

Portrait von Maggie Stiefvater

Maggie Stiefvater, geboren 1981, führt in Virginia mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern ein »wildes Hippie-Leben«, wie sie es selbst nennt. Maggie...

zur Autorin Bücher von Maggie Stiefvater

Pressestimmen

"Ein frecher, spannender und bewegender Roman."

Leserattenwelt, 01.06.2010

"Ein tolles Buch. Es verbindet das Gefühl einer zarten Liebe mit Spannung, Geheimnis und Magie."

leseratteswelt.myblog.de, 11.06.2010

"Maggie Stiefvater ist eine großartige Erzählerin, sie schafft lebensnahe Charaktere mit Ecken und Kanten und eine unbeschreiblich faszinierende Atmosphäre, die den Leser glauben lässt, dass Feen tatsächlich unter uns weilen."

lies-und-lausch.de, 11.06.2010

"Ein höchst spannender und gefühlvoller Lesegenuss, der weit aus der Masse der Fantasy Veröffentlichungen heraussticht und von einer Autorin verfasst wurde, die nur als exzellent bezeichnet werden kann. Ein fesselndes und vielschichtiges Abenteuer, das durch seine Schöpferin vergleichslos auf weiter Flur steht."

feenfeuer.wordpress.com, 28.06.2010

"Ein zauberhaftes Buch, das einen für kurze Zeit alles um sich herum vergessen lässt und einen in die Welt von James und Nuala entführt."

Blog Meine Büchergalaxie, 28.06.2010

"Ein frecher, spannender und bewegender Roman und ein wahres Lesevergnügen. Die Autorin schafft lebensnahe Charaktere mit Ecken und Kanten und eine unbeschreiblich faszinierende Atmosphäre."

buchlemmi.de, 26.06.2010

"Ein unterhaltsamer Spiel mit der keltische Mythologie, ebenso gefährlichen wie schönen Zauberwesen und nicht zuletzt einer bittersüßen Romanze."

fantasyguide.de, 01.07.2010

"Das Buch ist einfach bezaubernd schön geschrieben und man kommt nicht mehr davon los."

sanicha.blog.de, 29.06.2010

"BALLADE - TANZ DER FEEN bietet ein fesselndes und vielschichtiges Abenteuer, höchst spannenden, emotional anrührenden Lesegenuss, ein exzellentes Lektüreerlebnis."

literaturzirkel.eu, Juli 2010

"Ballde ist wie die Musik zweier Herzen, die im Schatten der Herbstfeuer zu einer himmlischen Komposition verschmelzen."

ranathecat.blogspot.com, 15.07.2010

"Ein Festmahl. Die Autorin verbindet einen leichten Schreibstil mit poetischen Nuancen und Liebe zum Detail."

literatopia.de, 30.07.2010

"Herzzerreißend romantisch."

Lesefreunde 24, 20.10.2010

"Ein ungewöhnliches, bezauberndes Feenbuch"

Zunftblatt, September 2010

"Dieser Roman schafft den Spagat zwischen Realität und Traumwelt. Sehr gut gelungen."

Skunk, Sommer 2010

"Eine verbotene Liebe. Zwei mutige Herzen. Ein großes Leseabenteuer!"

Blog: Leserwelt, 05.12.2010

"Eine schöne Geschichte um eine verbotene Liebe"

Schulblatt des Kantons St. Gallen, 15.11.2010

"DER TANZ DER FEEN ist genauso romantisch, sehnsuchtsvoll und spannend wie LAMENTO - mit wunderbaren Charakteren, mit denen man mitfiebert und mitleidet und denen man ein wirkliches Happy-End wünscht."

Gersthofer Geschichte(n), November 2010

"Ein fantastischer Roman aus der Welt der Feen, der durch eine sehr emotionale Liebesgeschichte und eine bezaubernde Sprache überzeugen kann!"

Blog Vyolettas Bücherwelt, 26.01.2011

"Ein Roman, der nicht nur stärker als sein Vorgängerband ist, sondern durch seine pfiffigen Ideen und äußerst flüssige Erzählweise aus der grauen Masse der in den letzten Jahren erschienenen All-Age-Fantasyromane heraussticht."

Roterdorn.de, 07.08.2011

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

James und Dee sind nun in der neuen Schule angekommen. Die Geschichte um die Beiden geht also weiter. Doch die Schule
ist zwar die besonders für hochbegabte Musiker beste Wahl aber irgendetwas geht hier vor. Als James und Dee sich zufälliger Weise außerhalb vom Schulcampus treffen gerät das ganze wegen einer strengen Lehrerin fast schon aus den Fugen….
Tina, 14.11.2012

Am anfang war das Buch ok das hatte sich in der mitte geändert als sich James endlich fast von Dee trennte und fast mit
Nuala zusammenkam war das so schön
Nicole, 28.06.2011

Schon im ersten Band „Lamento“ brachte mich James Wortwitz immer wieder zum Lachen, doch während er dort eher eine
Nebenrolle an der Seite der liebenswerten, aber perfektionssüchtigen Deirdre gespielt hatte, bekommt er nun im zweiten Band „Ballade“ die Hauptrolle der Geschichte.

Inhalt des Buches: Auch wenn ich nicht allzu viel von der Story verraten möchte: Auch in „Ballade“ schreibt Maggie Stiefvater wieder originell und mit überraschenden Wendungen: James ist ein musikalisches Genie, das sich trotz (oder gerade aufgrund?) seiner Begabung schon hart an der Grenze zum Borderliner befindet, denn er hat die zwanghafte Marotte, sich alles mögliche mit Kugelschreiber auf Hände und Arme zu kritzeln. Davon abgesehen ist James auch noch unglücklich verliebt – was die ganze Sache natürlich nicht einfacher macht.
In dieser unseligen Ausgangssituation trifft James auf Nuala, einer Halbelfe, die nicht nur ständig schlecht gelaunt ist, sondern es auch auf James Leben abgesehen hat – zumindest einem Teil davon. Doch im Vergleich zu den echten Elfen ist Nuala noch geradezu harmlos – denn das 'Schöne Volk' ist nicht nur wunderschön, sondern auch skrupellos und absolut gemeingefährlich. Und das bekommt James schneller zu spüren, als ihm lieb ist – vor allem, als er sich schließlich einer schmerzlichen Entscheidung stellen muss …

Zum Buch: Maggie Stiefvater verwebt wieder geschickt die irischen Sagen mit neuen Ideen; zudem schafft sie das schwierige Kunststück, aus der am Anfang eher unsympathischen und selbstsüchtigen Nuala eine liebenswerte Hauptfigur zu schaffen, mit der man am Ende mitfiebert und auf ein Happy End hofft (wie es ausgeht, wird natürlich an dieser Stelle nicht verraten ;-).

Mein Fazit deshalb: Ein wunderbares Buch zum Schmökern – gerade jetzt (aber nicht nur!) in der Weihnachtszeit. Wer also noch etwas für seinen Wunschzettel sucht, dem sei „Ballade“ wärmstens empfohlen!
Steinerner, 12.12.2010

Das angesehene Konservatorium "Thornking-Ash" mit seinen musikalisch hochbegabten Schülern und ihren Professoren ist
Schauplatz dieses phantasievollen und sehr spannenden Romans. Seit Semesterbeginn zählen James und Deidre zu diesem auserwählten Kreis, denn beide sind musikalisch hochtalentiert. James ist ein fröhlicher, etwas vorlauter aber feinfühliger Teenager, der die Nähe seiner Freundin und heimlichen Liebe "Deidre" sucht. Aber nicht nur ihre Freundschaft und Liebe zur Musik verbindet diese beiden außergewöhnlichen Jugendlichen, sondern auch "das Wissen", daß es Feen wirklich gibt und sie nicht nur zu den freundlichen und lieben Gestalten gehören. Beider Hoffnung, dem Feenzauber aus ihrer Vergangenheit entflohen zu sein, schwindet jedoch immer mehr. Beunruhigende und verwirrende Dingen ereignen sich plötzlich auf Thornking-Ash und sowohl James wie auch Deidre ahnen, daß sie der Macht der Feenwelt noch nicht entkommen sind. Als James Deidre vor den bestehenden Gefahren warnen will, erlebt er eine Überraschung. Was ist plötzlich mit seiner Freundin los? James furchtbarer Verdacht bestätigt sich, als er die bezaubernde Nuala kennenlernt. Jede Berührung Nuala´s löst in ihm ein Gefühlschaos aus und ihn überläuft eine Gänsehaut. Was will diese Fee von ihm und warum locken ihn jeden Abend betörende Klänge aus dem Schulgelände heraus? Befinden sich James und Deidre auf Thornking-Ash in großer Gefahr oder kann eine ungewöhnliche Liebe alles besiegen?

Maggie Stiefvater´s Roman hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Äußerst phantasievoll, unterhaltsam und überaus spannend, bis hin zum Gänsehautfeeling,
läßt die Autorin den Leser in regelmäßigem Wechsel in die Gedankenwelt ihrer drei Hauptakteure, Nuala, Deidre und James, eintauchen. Hier begegnet dem Leser der unglaublich vielfältige Ideenreichtum der Schriftstellerin. Eine mystische Welt, wie man sie nur im Traum erlebt. So stellt man sich die Feenwelt vor. Geheimnisvoll, überirdisch schön, aber trotzdem eine gefühllose Kälte ausstrahlend. Das sind auch die Adjektive, die auf das übersinnliche Wesen, das mir von dem besonders kunstvollen Cover entgegenblickt, zutreffen.

Fazit: Für Feenliebhaber ein Muss! Für solche, die es werden wollen, ein toller Einstieg und für die Unentschlossenen unter euch "macht einfach einmal den Anfang" und genießt Maggie Stiefvater´s brilliante Erzählkunst.
Daniela-Luisa, 21.08.2010

Die Vortsetzung des ersten Buches ist gelungen hat aber nur im entferntesten Sinne etwas damit zu tun.James verliebt
sich in Nuala, eine Lebensjahre Diebin.Zusammen schreiben sie ein Theaterstueck;Ballade.
Sofie, 03.07.2010

finde das buch an sich schön verstehe aber nicht warum james ein happy end hat aber dee nicht?da es in dem buch viele
ungeklärte sachen gibt wie zb was ist aus luke geworden?wie gehts mit dee weiter?was hat es mit dees merkwürdigen sms nachrichten an james auf sich?WÜRDE ICH S SCHON SUPER FINDEN wenn die geschichte weiterginge .finde die geschichte zwischen dee und luke sehr schön und hatte gehofft die beiden finden doch zusammen .aber wer weiss?kann beide bücher nur empfehlen lieben gruss an alle:-)
deniz, 28.06.2010

Mich hat die Leseprobe gefesselt. Ich liebe Fantasy und Feen sind doch mal was ganz anderes als immer nur Vampire.

Würde gerne weiterlesen. Band 1 Lamento werde ich mir auch besorgen, hat mich neugierig auf mehr gemacht
conny, 03.06.2010

Wesentlich besser als Lamento.
viel lustiger und auch erwachsener.
Suanne, 02.06.2010

ich bin etwas ettäuscht, dass es in diesem buch garnicht mehr um deidre geht. im ersten teil hab ich am ende auch nicht
verstanden, warum deidre nicht mehr mit james zusammen sein kann und war -um ehrlich zu sein- etwas 'traurig' ..
aber ich werde diesen teil auch lesen, denn ich bin sehr fasziniert von dem ersten teil.. ;)
antonia, 11.04.2010

Hab heute im Bann der Feenkönigin zu Ende gelesen. Fande das Buch wunderschön.
Schade finde ich, dass die alten Hauptcharaktere (Deidre und Luke) nicht wieder im Vordergrund stehen denke ich. Werd es trotzdem lesen und mich überraschen lassen.
Elisabeth, 07.04.2010

Also ich habe das buch Lamento Im Bann der Feenkönigeín von von maggie stifvater gelsen und ich fand diesen band echt
klasse wenn "Ballade. Der Tanz der Feen" auch so klasse ist wie ich denke dann kann ich es jetzt schon nur empfelen. ich habe mich direck in das buch verlieb als ich die leseprobe gelesen hatte !! ich bin sehr gespannt
janian, 03.02.2010
↑ nach oben