Verlagsgruppe Droemer Knaur



Die Pilgerin

9783426403273
jetzt downloaden Jetzt downloaden
E-Book, Knaur eBook
15.03.2010, 704 S.

ISBN: 978-3-426-40327-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Die Reichsstadt Tremmlingen im 14. Jahrhundert: Hier führt die junge und schöne Tilla als Tochter eines wohlhabenden Kaufherrn ein behütetes Leben. Da stirbt ihr Vater – und verfügt in seinem Testament, dass sein Herz in Santiago de Compostela begraben werden soll. Tillas Bruder schert sich jedoch nicht um den Letzten Willen seines Vaters und um dessen Wunsch, seine Tochter mit dem Sohn des Bürgermeisters zu verheiraten. Stattdessen zwingt er sie zur Ehe mit seinem besten Freund. Als Mann verkleidet flieht Tilla aus ihrer Heimatstadt. Ihr Ziel heißt Santiago de Compostela …

Die Pilgerin von Iny Lorentz: als eBook erhältlich!

Die Autorin

Iny Lorentz

Portrait von  Iny Lorentz

Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit »Die Wanderhure« seinen Durchbruch feierte. Seither folgt Bestseller auf...

zur Autorin Bücher von Iny Lorentz

Pressestimmen

"Nicht zuletzt dank des Münchner Autorenteams erlebte das Genre des historischen Romans jüngst einen wahren Boom, doch nur wenige sind in der Lage, so strukturiert und detailliert die Lebenswelt des Mittelalters oder der Renaissance für ihre Leser erlebbar zu machen."

Piranha, 01.01.2014

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Schöner Roman

 

Tremmlingen, 14. Jahrhundert. Tilla verbringt ein recht beschauliches Leben als Kaufmannstochter. Unerwartet stirbt Tillas Vater. Dieser hat in seinem Testament verfügt, dass sein Herz in der Pilgerstadt Santiago de Compostela begraben werden soll. Da im 14. Jahrhundert pilgern noch Männersache war, soll Tillas Bruder den letzten Wunsch des Vaters erfüllen. Dieser weigert sich allerdings. So ist es beschlossene Sache: Tilla macht sich auf nach Santiago de Compostela. Sie verkleidet sich als Mann und macht sich auf den beschwerlichen Weg. Tilla schließt sich einer Pilgergruppe an und erlebt mit diesen so manch ein Abenteuer.

Ein sehr interessanter und gut geschriebener Roman. Die Beschreibungen sind so gut und wirklich hervorragend recherchiert, dass der Leser das Gefühl hat selbst auf Pilgereise zu sein. Ich kann diesen Roman sehr weiterempfehlen.

Kerstin, 06.09.2016

Wie immer bei Büchern von Iny Lorentz bin ich nach ein paar Seiten gleich mitten in der Geschichte. Sie schafft es auch
diesmal mich zu fesseln und alles "hautnah" mitzuerleben!
Maria Fiebig, 26.09.2014

Spannend und empfehlenswert! In einem Rutsch verschlungen...

lea martin, 10.02.2014

Super Buch, sehr schöner Film. Das Buch ist wesentlich besser als der Film.
Wäre trotzdem super, noch mehr Bücher zu verfilmen, wie auch schon die Wanderhure.
Andrea Klein, 18.01.2014

Ein sehr schönes Buch, aber mit Sicherheit nicht das Beste von Iny Lorentz.
Die Geschichte rund um die Pilgerreise ist sehr interessant, alles andere sehr langatmig.
Eva Delker, 11.10.2013

Ich hab´s auf einen Rutsch verschlungen.
Gut geschrieben und noch besser zu lesen.
Nicole, 05.10.2013

Ich glaube es gibt keinen einzigen Roman, den ich nicht von Iny Lorentz gelesen habe. DIeser scheint auch wieder sehr
interessant zu werden.
Hiltrud Loesch-Braun, 04.10.2013

Ein wunderbares Buch. Sehr spannend. Man kann nicht aufhören zu lesen.

Brigitte Pötsch, 08.08.2013

Wer Bücher vom Gespann Iny Lorentz mag, ist hier auf der sicheren Seite.
Eine flüssig geschriebene Geschichte, aber nicht das Beste vom Duo.
Ein inzwischen bei historischen Romanen beliebtes Thema "Frau verkleidet sich als Mann" um zu überleben oder die "Wahrheit" zu erfahren (erstaunlich ist, das sich bei der Auflösung niemand darüber wundert , obwohl es doch angeblich verboten war, wird dieser Fakt als normal hingenommen von den anderen Protagonisten?)
Man erfährt wieder viele Dinge über das Leben im 14. Jahrhundert, das Buch liest sich in einem Rutsch gut durch.
Ich habe bisher alles Romane von Iny Lorenz gelesen und fand auch wirklich alle sehr gut. Aber hier kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, das man das Thema schnell und lieblos abgearbeitet hat um irgendwas auf den Büchermarkt zu werfen um das Autorenduo im Gespräch zu halten. Schade, aber bei den vielen anderen guten Büchern kann ich das verzeihen:-)
Fiona63, 13.07.2013

Liebe Ini Lorenz,
kann nur bestätigen, was die meisten auch geschrieben haben. Alle Bücher sind toll geschrieben und lassen sich klasse lesen. Wer einmal angefangen hat eins von den Büchern zu lesen, kann es kaum aus den Händen legen. Bis auf die Löwin habe auch ich bereits alle Bücher gelesen. Auch die Verfilmung der Wanderhure fand ich sehr gelungen. Warte nun auf die Fortsetzungen. Bitte weiter so!
Angelika, 11.11.2010

ich finde dieses buch einfach genial ich habe es jetzt schon zum 5 mal gelesen. vor lauter spannung kann man das buch
gar nicht mehr weglegen.bis zum schluss reisst es einen mit vor allem das spiel zwischen sebastian und tilla. in diesem buch kann man sich sehr gut vorstellen wie das leben zur damaligen zeit war .
miriam, 27.05.2010

Ich bin ein großer Fan von Historischen Romanen, habe bisher alles von Iny Lorentz gelesen. Alle Romane sind so
spannend und ergreifend daß man sie kaum weglegen kann, aber "Die Pilgerin" ist eines der BESTEN Bücher, die ich bisher gelesen habe. Ich würde mich sehr über eine Fortsetzung freuen!
Michèle, 11.02.2010

Das Buch ist richtig spannend!!! Man mag es gar nicht weglegen!!
Henriette, 14.10.2009

Ein wirklich toller Roman - kaum hatte ich das Buch in der Hand bin ich in eine ganz andere Welt abgetaucht und nahm
meine Umwelt nicht mehr wahr. Spannung bis zur letzten Seite :-)
Julia, 30.08.2009

"Die Pilgerin" ist bisher das Buch (von Iny Lorentz) das ich mit dem meisten Interesse und mit der größten Spannung
gelesen habe. Tilla empfinde ich als sehr real und fühle mich fast schon mit ihr verbunden. Ich teile ihre Emotionen jedes Mal aufs neue, wenn ich das Buch lese. Ich genieße ihren Spott und ihre scharfe Zunge.
Mein Fazit:
Die Pilgerin ist eigentlich für jeden Iny Lorentz-Fan etwas (wobei ich sagen muss, dass ich "Die Löwin" nicht so interessant und gut fand. Zum einen, weil mir die Protagonistin nicht so sympathisch und zum anderen, weil ich die Handlung zu Spannungs"heischend" fand. Das war nur eine kurze Bemerkung, aber ich will es nicht ausweiten, und hoffe niemand ist mir bös, denn dies soll ja ein großes Lob an an die Pilgerin und natürlich, oder gerade dadurch an "ihre" tolle Autorin sein)
Machen Sie weiter so, Frau Lorentz!
PS: Ich würde mich über einen weiteren solchen Roman freuen, in dem man sich der jungen Protagonistin wieder so verbunden fühlt;
Aber bitte keine so auftragende Handlung wie in der Löwin :)
Sophia, 15.04.2009

Ich war hin und weg von diesem Buch.Spannung von Anfang bis zum Ende.Es ist zum Weiterempfehlen und ein gutes Geschenk

Hannelore, 17.10.2008

Das Buch ist echt SUPER und die Handlung voll toll beschrieben. Auch die Gefühle und Taten von den Pilgern werden voll
gut beschrieben. Das ist echt eins der besten Bücher die ich je gelesen habe und auch eins der besten von Iny Lorentz. WEITER SO!
Lisa, 23.09.2008

Als erstes möchte ichmich bedanken für die schönsten Bücher die ich gelesen habe. Vielen vielen Dank... Ich weiß
nicht wieviele Tränen ich mitgeweint habe mit den Personen in den Geschichten, egal ob aus Freude oder aus Trauer, aber das waren die schönsten Momente wenn man ein BUch liest.. Vielen Dank
Ivonne, 02.09.2008

Ich bin ein absoluter Iny Lorentz Fan, es gibt kein Buch was ich nicht gelesen habe. Mein Lieblingsbuch ist und bleibt
aber die Pilgerin. Da ich Schauspielerin bin würde ich sehr gerne die Tilla einmal spielen. Nun muss nur noch einer gefunden werden der das Drehbuch schreibt und ein top Regiseur. Wer weiß was die Zukunft bringt. Alles Liebe dieser Welt und herzlichen Dank für dieses Buch. Liebe Grüsse aus dem Münchner Süden
Beatrice, 31.07.2008

Obwohl ich eigentlich selten zu historischen Romanen greife bin ich bei der Pilgerin sehr angenehm überrascht. Schnell
konnte ich in die Mühsal und die Zeit eintauchen, und schon ließ mich die dichte Geschichte nicht mehr los. Mord, Vergiftung, Verrat, Verfolgung, Brutalität und alles auf der Pilgerreise, die die Seele befreien soll? Ein langer Weg, aber spannend bis zum Schluss. Ein sehr kurzweiliges Buch und kein Wort zu viel. Danke Iny Lorentz für dieses gelungene Werk.
Gruß, Gudrun Schwarz
Gudrun, 03.04.2008

ich bin ein riesen Fan von Iny Lorentz und habe schon fast alle Bücher von ihr verschlungen... Freue mich schon auf ihr
neustes Werk - es steht zu oberst auf meiner Weihnachtswunschliste. Liebe Grüsse aus der Schweiz
Florence, 18.11.2006
↑ nach oben