Verlagsgruppe Droemer Knaur



Das Marzipanmädchen

9783426407172
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
09.06.2010, 448 S.

ISBN: 978-3-426-40717-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Lübeck im Jahre 1870. Marie Kröger, 16 Jahre alt, hat nur einen Traum: Sie will einmal Tänzerin werden. Doch als ihr älterer Bruder ums Leben kommt, soll sie die väterliche Konditorei übernehmen. Schweren Herzens fügt sich Marie dem Willen des schwerkranken Vaters und muss sich nun nicht nur den Respekt der Angestellten erkämpfen, sondern auch das Vertrauen der Kunden gewinnen – zu denen auch der russische Zar gehört. Hilfe erhofft sie sich von einem geheimnisvollen Marzipanrezept, das sich seit Generationen im Besitz ihrer Familie befindet. Nur Marie weiß, wo ihr verstorbener Bruder es aufbewahrte.
Kann dieses Rezept Marie und die Konditorei vor dem Ruin retten?

Das Marzipanmädchen von Lena Johannson: im eBook erhältlich!

Leselounge

Die Autorin

Lena Johannson

Portrait von  Lena Johannson

Lena Johannson wurde 1967 in Reinbek bei Hamburg geboren. Nach der Schulzeit auf dem Gymnasium machte sie zunächst eine Ausbildung zur Buchhändlerin,...

zur Autorin Bücher von Lena Johannson

Pressestimmen

"Schöne Frauengeschichte"

Azur Kreuzfahrtmagazin, Januar 2010

"Lübeck, Marzipan und das Geheimnis einer Familie - eine unwiderstehliche Rezeptur!"

Kolibri, 06.12.2016

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ein spannender Einblick in die Familiengeschichte einer Lübecker Konditorenfamilie, die sich mit der
Marzipanherstellung beschäftigt. Da der männliche Erbe verstirbt, wird gezwungenermaßen die Tochter mit der Firmenleitung betraut, was nicht allen gefällt. Sie muss viele Klippen und Vorurteile umschiffen, und mit einer großen Portion Mut und Zielstrebigkeit führt sie das Unternehmen durch schwierige Zeiten. Zudem engagiert sie sich für bessere Arbeitsbedingungen, was ihr nicht nur den Zorn ihres Schwagers, der eine Fabrik leitet, einbringt. Ein toller und fesselnder Rückblick auf das Leben einer Frau, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt.
kinkampa, 11.08.2013

Interessanter historischer Roman um eine Lübecker Konditorfamilie, gespickt mit vielen Details aus der Zeit der
Jahrhundertwende. Liebevoll und vielschichtig gezeichnete Charaktere runden das Bild ab und machen diesen Roman zu einem Lesevergnügen. Empfehlenswert!
LEXI, 11.08.2013
↑ nach oben