Verlagsgruppe Droemer Knaur



Juliregen

9783426409503
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
20.06.2011, 700 S.

ISBN: 978-3-426-40950-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Berlin 1887. Lore und ihr Mann Fridolin von Trettin genießen das Eheglück mit ihren beiden Kindern und scheinen endlich Ruhe und Frieden in ihrem Leben gefunden zu haben. Zudem soll sich für Lore ein langgehegter Traum erfüllen: Fridolin hat die Möglichkeit, in der Heimat ihrer jungen Freundin Nathalia ein Gut zu übernehmen. Doch in Ostpreußen werden üble Pläne geschmiedet, die das Glück des Paares zerstören sollen. Lore und Nathalia geraten in höchste Gefahr …

Leselounge

Die Autorin

Iny Lorentz

Portrait von Iny Lorentz

Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman »Die Kastratin« die Leser auf Anhieb begeisterte...

zur Autorin Bücher von Iny Lorentz

Pressestimmen

"Die Fans des Autorenpaares kommen wieder einmal voll auf ihre Kosten."

Ev. Gemeinde-Magazine der Nordelb. Kirche, Juli 2011

"Ein guter, spannender, unterhaltsamer und teilweise auch witzig geschriebener Roman. Der krönende Abschluss einer Trilogie, deren Vergangenheit nicht so weit von der heutigen Zeit entfernt ist."

Der phantastische Bücherbrief, Juli 2011

"Ein grandioser Abschluss der Trilogie, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat."

Buchgesichter.de, 27.07.2011

"Die Bestseller-Autorin Iny Lorentz entführt einmal mehr mit ihrem gut verständlichen, fesselnden Schreibstil in eine andere Zeit und bleibt dabei ihrem Erfolgsrezept aus Intrigen, Sex und tödlicher Spannung treu."

Suite101.de, 22.07.2011

"Iny Lorentz bewältigt auch diesen Ausflug in die glorreiche (?) Kaiserzeit souverän - statt Mittelalter darf´s ruhig einmal ein bisschen Courts-Mahler sein."

Hellweger Anzeiger, 03.09.2011

"Spannende Unterhaltung für ungetrübte Lesestunden."

SALVE Zeitschrift der benediktinischen Gemeinschaften Einsiedel und Fahr, 01/2012

"Ein guter, spannender, unterhaltsamer und teilweise auch witzig geschriebener Roman."

SpielxPress Xtra-Blatt, 12.03.2013

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Ebenso wie die beiden vorangegangenen Bücher startet auch hier die Geschichte spannend und aufregend zugleich.

Ein Brand führt direkt zum unbeliebten Familienteil. Auch für Leser die die ersten beiden Bände nicht gelesen haben wird verdeutlicht wie die Zusammenhänge der vorgeschichte zum Geschehen stehen. 

Es ist ein muss diesen dritten Band der Trilogie zu lesen, so verlockend wie einen die Leseprobe einfängt. Ein toller Auftakt der einen weiteren Lebensabschnitt mit Hindernissen für Lore vorhersieht. 

Ich werde auch diesen Band lesen und freue mich schon darauf.

Leselust, 12.05.2016

Die Geschichte hat in Ostpreußen begonnen und endet mit einem grandiosen Finale wieder da!

Susanne, 04.11.2014

Das war nun der Abschluss der Ostpreußen-Trilogie. Schade, ich hätte noch ewig weiter lesen können. Die gesamte
Trilogie war so schön. Unbedingt lesen!
Doris Krämer, 13.08.2014

Auch der letzte Teil der Trilogie ist einfach nur spannend. Absolut empfehlenswert.

Christine Kowalski, 14.07.2013

Mit "Juliregen" präsentiert uns das Autorenduo Elmar und Iny Lorentz nach "Dezembersturm" und "Aprilgewitter" den
Abschluß ihrer Trilogie mit "Juliregen", eine Geschichte um den Gutshof Trettin.

Der Beginn ist dramatisch. Der Gutsherr Ottwald von Trettin treibt seine Arbeiter mit der Peitsche an, damit diese während einem Gewitter das Heu vor dem Wolkenbruch ins Trockene bringen.
Plötzlich schlägt der Blitz in die Scheune des Gutshofes, die schon gut gefüllt war. Trotz aller Bemühungen gelingt es nicht, die Scheune zu retten.
Ist das der Ruin des Hofes? Der Gutsherr hat vergessen die Versicherungsprämie zu zahlen.
Ein spannender Beginn der Geschichte um den Gutshof Trettin. Der Roman ist lebhaft geschrieben. Man kann sich gleich gut in die Protagonisten hineinversetzen.
Die Leseprobe ist leider kurz gehalten. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.
Annegret Harms, 14.06.2013

GENIAL !!! Danke das es Euch gibt !!!
Bitte schreibt doch noch eine "Oktobersonne"...
Ivonne, 17.09.2011

Hallo, ich bin von Euren Büchern total begeistert. Ich habe alle Bücher die Sie geschrieben haben (in Deutsch) und
jedes dieser Bücher ist grandios? Ich liebe diese Geschichten, sie wirken für mich so authentisch, wenn ich sie lese. Freue mich schon auf die nächsten Romane?
Liebe Grüße:
Barbara
Barbara, 13.09.2011

super zu lesen ich kan es nur emfehlen

Ursula, 05.09.2011

Hallo,
ich bin auch vom 3. Teil der Lore-Story sehr angetan. Wiedereinmal sind die Figuren sehr lebendig und man kann sich sehr gut in sie hinein lesen.

Ich selbst habe das Buch in einem Tag durchgelesen, weil ich von der Geschichte und der Handlung gefesselt war.
Und ich kann dieses Buch jedem empfehlen, denn ales wirkt sehr real, auch durch die sehr gute Beschreibung der Umgebung, der Figuren und den Gefühlen.
Oft habe ich vor dem Buch gesessen und lachen müssen - wegen Nati und Lore, wie die beiden sich zusammen verhalten. Sie haben eine sehr herzliche, offene Art, die man einfach mögen muss.
Genau so häufig habe ich mich aufgeregt und war wütend - wegen Malwine und Ottwald von Trettin, die so uneinsichtig sind und seit Jahren nur Ärger machen. Genauso die Klampts und dann die Scéne im Edelbordell... ich war echt erschüttert und wütend, am liebsten hätte ich die alle aus dem Buch gerupft und ihnen den Marsch geblasen!

Also, es ist auch für die Leser sicher emotional und die Handlung ergreifend!

Ich bin wie immer begeistert von dem neuen Buch von Iny und Elmar Lorentz!
Pia, 21.08.2011

sind alle bücher von Iny Lorentz,doch die Triologie von Lore und Fridolin sind nicht aus der Hand zu legen,jedesmal
wenn ich denke, jetzt mußt du aber noch was tun;-) komme ich von dem Buch nicht los, so habe ich es in 1 !/2 Tagen durchgelesen.Spannend geschrieben, mit viel Humor gewürzt, sind die Dialoge zwischen Lore und Nathalia.Schade ist nur das es keine weitere Fortsetzung gibt,Aber viel. erscheint ja nochmal eine Triologie mit den Charakteren von Lore ,Fridolin und Nathalia.Doch wie es kommt, jedes Buch von Iny Lorentz ist willkommen.
katja wettlaufer, 29.06.2011
↑ nach oben