Verlagsgruppe Droemer Knaur



Desire

9783426413432
jetzt downloaden Jetzt downloaden
E-Book, Knaur eBook
02.05.2012, 560 S.

ISBN: 978-3-426-41343-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Die Zeit der Rache ist gekommen

Der Anblick des Tatorts ist verstörend – selbst für erfahrene Detectives wie Rick Bentz und Reuben Montoya. In der Kirche St. Marguerite ist eine Nonne, bekleidet mit einem vergilbten Brautkleid, erdrosselt worden. Die Tatwaffe: ein Rosenkranz. Die Obduktion ergibt, dass Schwester Camille schwanger war. Schon wenige Tage später stirbt eine weitere Nonne. Aus sie hütete ein Geheimnis. Eine Mordserie, die Detective Bentz an den Rosenkranzmörder erinnert, den er vor zehn Jahren erschossen hatte …

Leselounge

Die Autorin

Lisa Jackson

Portrait von  Lisa Jackson

Lisa Jackson zählt zu den amerikanischen Spitzen-Autorinnen, deren Romane regelmäßig die Bestseller-Listen der „New York Times", der „USA Today" und...

zur Autorin Bücher von Lisa Jackson

Weitere Teile der Reihe "Ein Fall für Bentz und Montoya"

Pressestimmen

"Handwerklich ordentlich gemachter Krimi."

Hellweger Anzeiger, 12.05.2012

"Lisa Jackson steht für eiskalte Thriller, die mit feuriger leidenschaft gewürzt sind. Wer Lisa Jackson liest, bei dem steigt der Puls, definitiv. 'Desire - Die Zeit der Rache ist gekommen' setzt die New Orleans-Reihe und die Detectives Bentz und Montoya gnadenlos gut fort."

Denglers-buchkritik.de, Alex Dengler, 28.05.2012

"Wieder einmal sehr geschickt versteht es Lisa Jackson, Handlungsstränge zu verquicken. Somit lässt sie den getreuen Leser auch am Ende dieses Thrillers wieder auf ein Nachfolgewerk hoffen. Denn die Story in der Story birgt Potenzial für einen weiteren bluttriefenden Krimi. Ähnlich wie beim 'Skorpion' aus Lisa Jacksons 'Montana-To-Die'-Reihe. Der Roman 'Desire' ist also wieder ein Leckerbissen für ihre hartgesottene Fangemeinde. Jackson zieht gekonnt alle Register, so dass Grusel-Feeling garantiert ist."

Ruhr-Nachrichten, 18.06.2012

"Der Thriller macht Lust auf mehr von [Lisa Jackson]."

Berliner Kurier Online, 25.06.2012

"Ein spannender Thriller mit Gänsehautfaktor - ein wahnsinniger Mörder, ein spannender Plot, eine Hetzjagd auf Leben und Tod und eine leidenschaftliche Romanze, um nur einige Dinge zu nennen."

Auszeit-Magazin.de, 27.08.2013

"Eine MUSS-Lektüre für Anhänger dieses Genres!"

Evangelische Gemeinde-Magazine der Nordkirche, 25.08.2013

"Hochspannung pur! Innere Einkehr? Unmöglich."

Piranha, 01.08.2013

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Fazit: Ein von Anfang bis Ende hochspannender, fesselnder Thriller mit einer komplexen Story und wieder einmal
hervorragend herausgearbeiteten Charakteren.
Isabel Roosen, 22.09.2013

Achtung, da es sich hier um den siebten Band der New Orleans Serie handelt, ist die Gefahr der Spoilerns vorherige
Bände möglich.
Im siebten Band mit Rick Bentz und Reuben Montoya, konzentriert sich Lisa Jackson auf Reuben Montaya, der irgendwie zum zentralen Mittelpunkt eins Verbrechens wird.
In einem Kloster wird Schwester Camille ermordet aufgefunden. Nicht nur dieser und noch weitere Morde, geben Rick Bentz Rätsel auf, sondern auch die Tatsache, dass Camille schwanger war, und Reuben Montoya, diese besagte Nonne, sowie eine Mitschwester und auch den Pfarrer aus seiner Vergangenheit kennt.
Was hat sein Kollege mit diesem Drama zu tun? Welche Rolle spielt er dabei? Das schlimmste jedoch ist, dass diese Fälle an den Rosenkranzmörder erinnern der vor zehn Jahren erschossen wurde.
Eigentlich ist recht schnell klar, welchen Verlauf die Handlung hier nimmt. Der Leser wird gleich zu Beginn mit dem Mord an Schwester Camille konfrontiert so dass direkt zu Beginn eine leichte Spannung entsteht. Mysteriöser wird es dann, als Reuben Montoya ins Spiel kommt.
Natürlich erfährt der Leser hier wieder einiges über das Privatleben der Ermittler. Ich fand das ganz gut, denn wenn man mehrere Bände bereits gelesen hat, freut man sich natürlich über gewissen Entwicklungen. Allerdings ermöglichen diese Einblicke auch, einem Leser ohne die vorherigen Bände gelesen zu haben, einen leichteren Einstieg in diesen Thriller.
Neben den beiden Ermittlern gibt es noch zwei weitere Protagonisten:
Val, die Schwester von Camille und ihr „Noch-Ehemann“ Slade. Sie beteiligen sich ungewünscht an den Ermittlungen und streiten sich um ihre Ehe.
Lisa Jackson lässt es sich natürlich auch bei Desire nicht nehmen, etwas Erotik und Romanze reinzubringen.
Doch genau diese Mischung ist es, was ihre Thriller ausmacht. Jedoch sollte sich der Leser an die recht plumpe Ausdruckweise dabei, gewöhnen.
Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor locker und ermöglicht einen raschen Lesefluss.
Allerdings muss ich ehrlich gestehen dass ich Desire nicht ganz so spannend fand wie andere Bände von ihr.
Die Idee an den Rosenkranzmörder anzuknüpfen war zwar recht gut, jedoch vermisste ich hier etwas zu sehr die Spannung, irgendwie wurde für mich der Spannungsbogen nicht lange genug aufrecht erhalten. Stattdessen flachte er immer wieder ab, durch das ständige Geplänkel zwischen Camilles Schwester und ihren Ehemann.
Beide waren mir auch etwas zu übertrieben dargestellt in ihrer Sturheit und Naivität.
Trotzallem ließen sich aber die 558 Seiten gut lesen und ermöglichten mir einen zügigen Lesefluss.
Aufgebaut ist der Thriller in 53 Kapiteln, einem Epilog, Danksagung und Anmerkung der Autorin, sowie einer Liste aller Lisa Jackson Bände in chronologischer Reihenfolge.
Auch das Cover wurde an die vorherigen Bände optisch angepasst.

Fazit:
Desire ist wieder einma
Michaela, 30.07.2012
↑ nach oben