Verlagsgruppe Droemer Knaur



Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben

9783426413524
jetzt downloaden Jetzt downloaden
E-Book, O.W. Barth eBook
19.08.2011, 512 S.

ISBN: 978-3-426-41352-4
Diese Ausgabe ist lieferbar
6,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Ein Schlüssel zum tieferen Verständnis von Leben und Tod

Der tibetische Meditationsmeister Sogyal Rinpoche führt uns an eine Lebenspraxis heran, durch die der Tod seinen Schrecken verliert und der Alltag an Freude gewinnt. Seine zeitgemäße Auslegung der buddhistischen Lehren des berühmten »Tibetischen Totenbuchs« hat weltweit einen maßgeblichen Rang erlangt. Sie ist zu einer unentbehrlichen Hilfe in der Krankenbetreuung und Sterbebegleitung geworden. Doch jeder Mensch kann durch dieses Buch nicht nur »die Kunst zu sterben«, sondern auch die »zu leben« lernen. Beide sind nach tibetischer Auffassung nur die zwei Seiten einer Medaille.

Der Autor

Sogyal Rinpoche

Portrait von   Sogyal Rinpoche

Sogyal Rinpoche wurde in Tibet geboren und von einem der größten Meditationsmeister ausgebildet. 1971 ging er nach England und studierte an der...

zum Autor Bücher von Sogyal Rinpoche

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Das Buch ist einfach Spitze. Es beschreibt den Sterbeprozess sehr genau, so hat man es noch nie gelesen. Außerdem ist
es für den spirituellen Weg den man einschlagen will sehr wichtig und man kann für sich große Lehren ziehen. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und auch der nicht spirituelle Leser kommt damit zurecht. Das Buch macht einen nachdenklich und man bekommt sehr viel erklärt. Das Schöne ist, dass man es immer wieder lesen kann. Oder auch nur einzelne Kapitel. Wenn man sich mit dem Thema "Tod" befasst muss man es einfach lesen. Ich denke auch gerade für Leute die ältere und todkranke Menschen pflegen ist es ein sehr gutes Buch. Mir hat es unwahrscheinlich weitergeholfen und viele Fragen beantwortet.
Renate Mestscheriakoff, 01.09.2013
↑ nach oben