Verlagsgruppe Droemer Knaur



Als Tom mir den Mond vom Himmel holte

9783426416730
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
02.05.2012, 384 S.

ISBN: 978-3-426-41673-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
8,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Als die chaotische Sophie Tom begegnet, hat sie sofort Schmetterlinge im Bauch. Im Überschwang der Gefühle flunkert sie ein bisschen, um ihn zu beeindrucken – und erfährt dann, dass ihr Traummann nichts so sehr hasst wie Lügen ... Tom findet Sophie toll: Während er selbst keine Arbeit hat, ist sie eine erfolgreiche Karrierefrau! Von wegen: Tatsächlich schlägt sich Sophie mit Gelegenheitsjobs durch und wohnt nicht in einem Penthouse, sondern in einer Damen-WG mit den lebenslustigen Omas Hedi und Lotti. Aber kann Sophie riskieren, Tom die Wahrheit zu sagen? Auf keinen Fall! Sie will ihn nicht verlieren! Wenn ihr Leben nicht ihren Schwindeleien entspricht, muss sie die Realität eben dem Wunschtraum anpassen. So einfach ist das! Oder auch nicht, wenn man sich mit der resoluten Dame vom Arbeitsamt herumschlägt, die beste Freundin mit einem GEZ-Eintreiber flirtet und eine seltsame Zimmerpflanze namens Miss Hepburn kluge Ratschläge erteilt.

Die Autorin

Silke Schütze

Portrait von  Silke Schütze

Silke Schütze, Jahrgang 1961, lebt in Hamburg. Nach ihrem Studium der Philologie war sie Pressechefin bei einem Filmverleih und Chefredakteurin der...

zur Autorin Bücher von Silke Schütze

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Eine kurzweilige, teilweise amüsante Lektüre für zwischendurch, aber mit Niveau. Silke Schütze erzählt auf
charmante Art und Weise von den Alltags-, Liebes- und Jobproblemen der Protagonistin Sophie, flicht die Thematik der Arbeitslosigkeit (Hartz4-Empfänger), die Konsequenzen von Lügen jeglicher Art, die Schwierigkeit gleichgeschlechtlicher Partnerschaften, Altenversorgung, Einsamkeit und das Drama der Alzheimer-Erkrankungen in ihre Geschichte ein, schreibt realistisch, aber keineswegs mit ermahnendem Zeigefinger – alles in allem ein wunderschönes Buch mit, soviel möchte ich verraten, einem Happy end.

„Als Tom mir den Mond vom Himmel holte“ macht Lust auf „mehr“ von dieser Autorin. Sehr empfehlenswert.
LEXI, 07.08.2013
↑ nach oben