Verlagsgruppe Droemer Knaur



Im Land der Feuerblume

9783426416839
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
02.04.2012, 784 S.

ISBN: 978-3-426-41683-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Hamburg 1852: Im Hafen begegnen sie sich das erste Mal: die junge abenteuerlustige Elisa, der nachdenkliche Cornelius und ihre Familien, die das Wagnis eines neuen Lebens in Chile eingehen wollen. Jeder erhofft sich etwas anderes von dem Land seiner Träume. Bereits auf dem Schiff, das sie in die ferne neue Heimat bringen soll, entbrennt Elisa in glühender Liebe zu dem oft so melancholischen Cornelius. Doch stets scheint dem Glück des jungen Paares etwas im Wege zu stehen: die unerbittliche Natur, die sie vor immer neue Herausforderungen stellt, aber auch Missgunst und Eifersucht …

Auszeichnung:
Das Buch wird am 23.11.2010 mit dem Internationalen Buchpreis CORINE in der Kategorie „Klassik Radio Publikumspreis“ ausgezeichnet.

Leselounge

Die Autorin

Carla Federico

Portrait von  Carla Federico

Carla Federico ist eine österreichische Autorin, die unter anderem Geschichte studiert hat und heute als freie Autorin in Frankfurt am Main lebt. Ihre...

zur Autorin Bücher von Carla Federico

Weitere Teile der Reihe "Die Chile-Trilogie"

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Das erste Buch das ich von Carla Federico gelesen habe. Die Menschen und ihre Geschichte in der neuen Welt
taumhafterzählt.
Antje Fuchs, 23.05.2014

Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen. Ich mußte einfach wissen wie es weitergeht. Spannend und mitreißend
geschrieben.
A Schroedter, 05.08.2013

Auf über 700 Seiten wird hier die Geschichte deutscher Auswanderer sehr lebendig erzählt. Im Jahr 1852 beginnt die
Reise nach Chile. Mit dabei sind die junge Elisa mit ihrem Vater Richard und ihrer Stiefmutter Annelie. Schon im Hamburger Hafen begegnet Elisa dem ruhigen und besonnenen Cornelius, der zusammen mit seinem Onkel nach Chile aufbricht. Bereits auf der langen Schifffahrt in die neue Heimat verlieben sich Elisa und Cornelius ineinander, aber ihrer Liebe werden viele Steine in den Weg gelegt. So müssen sie viel Leid und Not überstehen, bis sie endlich wieder zueinander finden!
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen! Obwohl es so ein dicker Schmöker ist, ist mir beim Lesen niemals langweilig geworden. Die Autorin hat es geschafft, die Geschichte aller hier auftauchender Charaktere sehr ausführlich und einfühlsam zu schildern. Man konnte mitleiden und -fühlen, hoffen und bangen, und es war einfach eine Freude, diesen Roman zu lesen!
Sonja H., 28.03.2013
↑ nach oben