Verlagsgruppe Droemer Knaur



Ehrlich? Gefährlich?

9783426431528
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
02.09.2013, 580 S.

ISBN: 978-3-426-43152-8
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Der Roman Deiner Entscheidungen

Roman 2.0: Ein packender Thriller – zwölf individuelle Entscheidungen.
London. Lilli. Und die Lady nebenan.
Simon und Lilli erfüllen sich einen lang gehegten Traum und ziehen mit ihren beiden kleinen Töchtern in Simons Heimatstadt London. Dort angekommen scheint sich alles bestens zu entwickeln – wäre da nicht die neue Nachbarin Catherine: eine blonde Göttin mit viel zu viel Geld und viel zu hohen Absätzen. Und das Fatale daran: Sie ist auch noch nett und hilfsbereit. Doch nach und nach brechen immer mehr Teile aus der perfekten Fassade und Lillis Misstrauen gegenüber der freundlichen Nachbarin wächst … Zu Recht?
»Ehrlich oder gefährlich?« – Diese zentrale Frage muss sich der Leser in diesem außergewöhnlichen Krimi immer wieder stellen und selbst entscheiden, wie nah er das mögliche Böse an die heile Familie heran lässt. So oder so, Lilli muss die Konsequenzen tragen ...
Ein und dieselbe Geschichte erscheint so immer wieder in einem neuen Licht – und jede Entscheidung des Lesers hat ganz unterschiedliche Folgen für Lilli und ihre Familie!
Sie wollen mehr über Lillis Welt und die Autorin erfahren? Dann besuchen Sie »Ehrlich? Gefährlich?« auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Ehrlich-Gefährlich/148678585330449

Begeisterte Leserstimmen:
»Endlich mal was Neues!«
»Das immer wieder neue Universum dieses Buches zu erkunden, lohnt sich in jedem Fall.«
»Ein tolles Buch für alle die mal einen so ganz anderen Thriller suchen oder ein Buch lesen möchten wo sie eine kleine Regierolle übernehmen.«

Leselounge

Die Autorin

Karen Riefflin

Portrait von Karen Riefflin

Karen Riefflin liebt Geschichten. Und England. Deshalb hat sie an der Universität Hamburg Anglistik studiert – trotz der weit verbreiteten Meinung,...

zur Autorin Bücher von Karen Riefflin

Pressestimmen

"Die Story ist spannend, und durch die eigenen Entscheidungen kann man selbst bestimmen, wie weit man die Spannung noch steigert."

Blog Kittys Bücher, 08.09.2013

"Eine sehr gute Idee, spannend und emotional umgesetzt und wörtlich in alle Richtungen offen."

Blog Krimikiosk, 20.09.2013

"Riefflin ist eine mitreißende Erzählerin, ihr Schreibstil ist flüssig, man kann eigentlich gar nicht aufhören zu lesen. [...] Ein wirklich gelungener Roman - interaktiv, kurzweilig und spannend."

The-Spine.de, 30.09.2013

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Cover:
Das Cover enthält weder ein Bild noch eine Grafik und gefällt mir gerade deshalb so gut. Der eisgraue Hintergrund in Kombination mit der blauen Schrift des Titels machten mich neugierig auf dieses Buch. Manchmal ist weniger ebend mehr.

Meinung:
Ein Thriller bei dem der Leser die Handlung beeinflussen kann? Das klang für mich nach einem spannenden Konzept. Dem Leser werden an bestimmten Stellen im Buch Fragen zum weiteren Handeln der Protagonisten gestellt. Je nachdem für welchen Weg sich der Leser entscheidet, entwickelt sich das Geschehen. Durch dieses Konzept kann dieses Buch auf 11 verschiedene Arten enden.
Ich selbst habe bisher 7 verschiedene Versionen gelesen. Irgendwann konnte ich mir aber nicht mehr genau merken, welche Details zu welcher Variante gehörten. Kleiner Tipp: Macht euch beim Lesen Notizen! Ich fange bestimmt irgendwann nochmal von vorne an, um mir die noch fehlenden Versionen zu Gemüte zu führen.
Egal in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt, schreibt die Autorin locker, leicht, humorvoll und äußerst spannend. Die von ihr geschaffenen Protagonisten sind (teilweise beängstigend) realistisch. Auch das Setting hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung spielt in London, genauer gesagt in Hampstead - einem Stadtteil, den ich seit meinem ersten Besuch Mitte der 90er total mag.

Fazit:
Dieser Thriller ist extrem spannend (bis auf eine gelesene Variante, die einfach zu kurz war) und ist ziemlich rasant. Egal welche Entscheidung ich traf, langweilig wurde es nie.
Ich kann dieses Buch allen Thriller-Fans empfehlen und allen, die gerne mal selbst bestimmen wollen, was die Charaktere als nächstes tun. Definitiv ein besonderes Lesevergnügen!
beckylovesbooks, 27.03.2015

Der neue Ansatz in der Einbeziehung des Lesers hat mein Interesse für dieses Buch geweckt. Ich wollte wissen wie weit
diese Möglichkeit geht, wie weit man als Leser das Geschehen tatsächlich beeinflussen kann. Um diese Möglichkeiten voll zu erkennen habe ich das Buch daher gleich mehrfach gelesen und verschiedene Entscheidungen durchgespielt. Die Auswirkungen sind vielfältig und geben dem Leser bis zu einem gewissen Grad durchaus Raum der Mitbestimmung. Leider endet das Buch bei einigen Entscheidungen gefühlt etwas zu abrupt und man bleibt irgendwie unzufrieden zurück.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, sodass man fast durch das Buch fliegt. Leider erreichen die Figuren dadurch auch nicht die charakterliche Tiefe, die ich mir an manch einer Stelle gewünscht hätte. Dennoch hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Es gleicht einem Unterhaltungsroman mit Mitbestimmungsrecht. Wirklich spannend wurde es für mich nicht, da die Handlungen teils relativ vorhersehbar gewesen sind. Ich möchte es daher nicht als Thriller sondern eher als Roman bewerten und so kann man von einer durchaus soliden Umsetzung eines bisher nicht dagewesenen Ansatzes sprechen. Empfehlenswert :)
Reading Books, 14.09.2013
↑ nach oben