Verlagsgruppe Droemer Knaur



XXL-Leseprobe - Die Unvollendete

9783426423813
jetzt downloaden Jetzt downloaden
E-Book, Droemer eBook
24.07.2013, 54 S.

ISBN: 978-3-426-42381-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
0,00
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Roman

Kostenlose Leseprobe zu »Die Unvollendete« – schon vorab mehr lesen!

Was wäre, wenn man sein Leben wieder und wieder leben könnte, bis man schließlich alles perfekt gemacht hätte? Wäre man dann ein glücklicher Mensch? Ursula Todd ist eine für ihre Zeit ganz besondere Frau: unabhängig, modern, realistisch. Mit Humor begegnet sie nicht nur ihrer skurrilen Familie, sondern auch den seltsamen Ereignissen in ihrem Leben. Wie jeder erlebt sie Situationen, in denen sie sich fragt: Was wäre, wenn? Was wäre geschehen, wenn sich ihre Teenagerliebe erfüllt hätte? Was wäre geschehen, wenn sie studiert hätte? Oder was wäre aus ihr geworden, wenn sie nicht in England, sondern in einem anderen Land aufgewachsen wäre? Wäre ihr Leben schrecklicher oder besser verlaufen? Doch anders als anderen Menschen bleibt es für Ursula nicht bei diesen Fragen. Ihr ist es gegeben, ihr Leben immer wieder zu korrigieren und damit jeden Fehler zu beseitigen. Dennoch erlebt sie Verlust, Verrat, Krieg und Tod. Was also soll diese Gabe? Ist es überhaupt möglich, sein Leben fehlerlos zu leben?

Die Autorin

Kate Atkinson

Portrait von  Kate Atkinson

Kate Atkinson wurde bereits für ihren ersten Roman »Familienalbum« mit dem renommierten Whitbread Book of the Year Award ausgezeichnet. Mittlerweile...

zur Autorin Bücher von Kate Atkinson

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Wer kennt nicht “Und täglich grüßt das Murmeltier”, in dem der gleiche Tag

von Zyniker Phil Connor immer wieder erlebt wird – und hat überlegt, was er selbst mit diesem „Geschenk“ anfangen würde?

In Kate Atkinsons „Die Unvollendete“ ist ihre Heldin Ursula in der Lage, ihr Leben immer wieder zu leben und so zu korrigieren.

Wir erleben  die Vorgeschichte aus der Sicht von Sylvie, Ursulas junger und durchaus unkonventioneller Mutter, die ihre Kinder selbst stillt und etwas mehr Freiräume gewährt – es ist die Zeit an der Schwelle zum Ersten Weltkrieg.

Geschickt werden verschiedene Versionen von Ursulas risikoreicher Geburt direkt nebeneinander dargestellt. Zeitsprünge sind bekannt aus Familienepen, in denen sich die Handlung erst schrittweise offenbart, oder aus phantastischen Romanen, in denen die Helden sich in der Zeit zu bewegen vermögen. Die Idee dieser Geschichte geht weiter – was wäre gewesen, wenn? Gerade der Beginn des vorigen Jahrhunderts mit seinen vielen gesellschaftlichen Umbrüchen ist hier sehr spannend gewählt.

StefanieFreigericht, 29.03.2016

Ich kann die Gratis-Ausgabe nicht öffnen.

minou, 16.01.2015

Endlich ein Buch, das aus dem Rahmen fällt. Die Lebensgeschichte von Ursula fällt aus dem Rahmen. Dazu die kühle
Sprache, deren hintergründige Ironie sich erst auf den zweiten Blick erschließt machen schon die Leseprobe zu einem Vergnügen.
Bibliomarie, 16.01.2015

ich kriege die Gratis Ausgabe nicht mal auf!

Sodali, 16.01.2015
↑ nach oben