Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Wie Berührung hilft

9783426426722
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
27.08.2014, 256 S.

ISBN: 978-3-426-42672-2
Diese Ausgabe ist lieferbar
10,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Warum Frauen Wärmflaschen lieben und Männer mehr Tee trinken sollten

I wanna hold your hand…

Händchenhalten ist nicht nur der Ausdruck von Zärtlichkeit bei Paaren, nein, sich an den Händen zu fassen macht unter anderem das Bergaufgehen leichter und stärkt das Immunsystem von Kleinkindern. Der Arzt und vielfache Bestsellerautor Werner Bartens zeigt so anschaulich wie alltagstauglich, was Medizin und Neurowissenschaften über die Wirkung von körperlicher Berührung herausgefunden haben.
Und sie eröffnet den Zugang zu verschütteten Gefühlen; das hilft, sich selbst und anderen wieder näherzukommen.

Berührung ist unsere erste Sprache – jeder spricht sie, jeder versteht sie!

Der Autor

Werner Bartens

Portrait von Werner Bartens

Dr. med. Werner Bartens, geboren 1966, hat Medizin, Geschichte und Germanistik studiert. Der Wissenschaftsredakteur der "Süddeutschen Zeitung" wurde u...

zum Autor Bücher von Werner Bartens

Pressestimmen

Mit feiner Ironie führt er /Bartens/ sein Publikum dann in die Welt der Kuschelpartys, um dann aber gleich mit ganz Handfestem weiterzumachen. Karin Pollack

Der Standard , 09.09.2014

"Eine Berührung zur rechten Zeit macht glücklich und gesund. Warum? Wir fragten Werner Bartens - der uns auch erklärt, was Frauen einfach besser machen als Männer."

Münchner Merkur, 15.10.2014

"Ein absolut empfehlenswertes amüsantes Buch."

www.teetalk.de, 10.10.2014

"Die Lektüre lohnt sich, auch für Büchermenschen: Wir bekommen hier sehr gut lesbar, da verständlich aufbereitet, die neusten - überraschende wie evidente - Forschungsergebnisse aus den Disziplinen der Medizin, Kinderheilkunde, Neurowissenschaften, Biologie, Sexualwissenschaften, Psychologie sowie Haptik (Tastsinn-Forschung) zum weiten Feld des Themas Berührung präsentiert. " Cornelia Berens

Bücherfrauen, Online

Zu "Was Paare zusammenhält" - "Wenig Sex, eine gewisse Körpergröße und vor allem Kommunikation: Laut neuesten Forschungsergebnissen ist das Rezept für eine stabile, langjährige Beziehung. Klingt zunächst seltsam? Dr. Werner Bartens, Arzt und Wissenschaftsjournalist, erklärt, was laut aktuellen Erkenntnissen aus Psychologie, Verhaltensforschung und Medizin zu einer glücklichen Beziehung gehört."

AOK, 27.05.2014

Zu "Was Paare zusammen hält" - "Überraschend, aber wissenschaftlich belegt"

Joy, 13.02.2014

"Wissenschaftsjournalist Werner Bartens gelingt es jedes Mal, schwierige Themen sensibel und faktenreich aufzuschlüsseln."

Für Sie , 25.11.2013

"Wer ihnen (den Berührungen) in seinem Leben mehr Raum geben und ihre wohltuende Wirkung spüren will, findet in diesem verblüffenden Buch viele wertvolle Hinweise, Anregungen und weiterführende Literatur." Waltraud Böing

Luxemburger Wort, Print

"Trotz allem sind Berührungen in unseren Breiten Mangelware und wirken auf viele Menschen nicht nur ungewöhnlich, sondern auch ungebührlich. Wer ihnen in seinem leben mehr Raum geben und ihre wohltuende Wirkung spüren will, findet in diesem verblüffenden Buch viele wertvolle Hinweise, Anregungen und weiterführende Literatur."

baby info, September 2015

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Bartens Recherchen führen den Leser auf einfühlsame Weise in die vielschichtigen Tiefen der Berührung.

So kommt fast von selbst das Verständnis “Warum Frauen Wärmflaschen lieben und Männer mehr Tee trinken sollten“.

MargareteRosen, 03.08.2016

Bartens Recherchen führen den Leser auf einfühlsame Weise in die vielschichtigen Tiefen der Berührung. So kommt fast
von selbst das Verständnis “Warum Frauen Wärmflaschen lieben und Männer mehr Tee trinken sollten“.
MargareteRosen, 20.07.2015

Der Leser wird auf einfühlsame Weise in die vielschichtigen Tiefen der Berührung feührt. So kommt fast von selbst das
Verständnis “Warum Frauen Wärmflaschen lieben und Männer mehr Tee trinken sollten“.

MargareteRosen, 15.07.2015
↑ nach oben