Verlagsgruppe Droemer Knaur



Schnitt!

9783629320919
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Pattloch eBook
25.09.2015, 432 S.

ISBN: 978-3-629-32091-9
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Die ganze Geschichte der Chirurgie erzählt in 28 Operationen

Von den dunklen Anfangszeiten der Chirurgie, als noch ohne Betäubung amputiert wurde, über königliche Operationen bis zu den heutigen High-Tech-OPs – der Chirurg Arnold van de Laar beschreibt in seinem Buch so packend wie allgemeinverständlich die Geschichte der Chirurgie.
Ohne Fachbegriffe zu scheuen, aber doch leicht lesbar und gespickt mit zahlreichen interessanten Details gibt van de Laar einen spannenden Einblick in sein Fach.
In 28 Kapiteln erzählt er anhand berühmter Operationen, was genau im Operationsaal geschieht. Eingehend widmet er sich Erkrankungen und Verletzungen bekannter Persönlichkeiten wie Bob Marley, Kaiserin Sissi, Lenin, Königin Victoria, Einstein und Präsident Kennedy.
„Schnitt“ ist eine faszinierender Reise durch die Königsdisziplin der Medizin, fesselnd erzählt von einer Koryphäe auf dem Gebiet der Chirurgie.

Der Autor

Arnold van de Laar

Portrait von Arnold van de Laar

Arnold van de Laar, Jahrgang 1969, studierte Medizin in Löwen und Heidelberg. Seine erste Stelle als Chirurg führte ihn auf die Karibikinsel Sint...

zum Autor Bücher von Arnold van de Laar

Pressestimmen

"Die Geschichte der Chirurgie mit vielen Anekdoten"

Für Sie, 14.09.2015

"28 Fälle plus einem Epilog erwarten den Leser in diesem Buch. Wer sich jetzt darüber Sorgen macht, dass der Autor zu viele Fachbegriffe verwendet oder über die Köpfe der Leser hinweg schreibt, der kann beruhigt sein. (...) Man merkt ihm die Lust am Erzählen und Erklären an. Gleichzeitig weiß er aber auch, wie er den Leser bei der Stange hält."

slashbooks.de, 08.10.2015

"Ein ganz wunderhübsches Buch (....) Neben allerlei illustren Fällen gibt es medizinische Grundlagen zu Luftröhrenschnitt und Leistenbruch. Klingt nach prima Bettlektüre für besinnliche Stunden. Bitte reichen Sie dazu ein Glas Tomatensaft."

Sächsische Zeitung, 10.10.2015

"Zusammengetragen ist der Stoff dieses wilden Buches aus einem Haufen medizinischer Publikationen und Medienberichten, etlichen Biographien beispielsweise von König Victoria oder Lenin, aber auch als Sir Arthur Conan Doyles 'Sherlock Holmes'. Das Kapitel 'Diagnose' zieht Parallelen zur Detektivarbeit."

Falter, 09.10.2015

"Etwas ganz Ausgefallenes, Hochinteressantes stammt aus der Feder des praktizierenden Chirurgen Arnold van de Laar: 'Schnitt! (...) Als wären wir assistierende Ärzte, so erleben wir Operationen an Präsident Kennedy, Kaiserin Sisi, Albert Einstein u.a. beinahe hautnah mit."

Butzbacher Zeitung Wetterauer Bote , 25.10.2015

"Fachbegriffe, die nicht übersetzt werden können, werden erklärt, sodass auch Außenstehende verstehen, wie der Körper aufgebaut ist und was ein Chirurg damit anstellen kann."

PTA , 11/2015

"Der Chirurg Arnold van de Laar unternimmt eine faszinierende Reise durch sein Fachgebiet. So detailliert wie verständlich erläutert er am Beispiel prominenter Persönlichkeiten chirurgische Techniken und berühmte Operationen. (...) Was zunächst etwas makaber wirkt, entpuppt sich als unterhaltsame Wissenschaftslektüre: Operation gelungen!"

Öko Test, 01.11.2015

"Van de Laars Buch über 28 historische Operationen ist spannend, aber nichts für schwache Nerven."

Münchner Merkur, 02.11.2015

"unterhaltsamer, gut verständlicher Abriss der Chirurgie-Geschichte"

stern Gesund Leben, 6 / 2015

"(...) der Chirurg Arnold van de Laar beschreibt in seinem Buch so packend wie allgemeinverständlich die Geschichte seines Fachs."

Die Apotheke, 01.11.2015

"Selbst herausgeschnittene Blasensteine, amputierte Zehen oder mysteriöse Schusswunden: In seinem Buch erzählt ein niederländischer Arzt Geschichten über einfallsreiche Chirurgen und berühmte Patienten."

thieme.de, 27.11.2015

"Das Buch besticht durch eine spannende Mischung aus medizinischem Fachwissen, historischen Fakten und Anekdoten. Es ist lehrreich, unterhaltend und hochspannend zugleich."

Spektrum der Wissenschaft, 10.12.2015

"Neben spannenden Geschichten erzählt der Autor in einer witzigen und anschaulichen Schreibe viel Wissenswertes über die Arbeit von Chirurgen. Wie sie etwa zu ihren Diagnosen kommen und warum sie Kollegen aus anderen medizinischen Fächern oft wenig grün sind."

Schweizer Radio SRF 2, 02.01.2016

"Neben spannenden Geschichten erzählt der Autor in einer witzigen und anschaulichen Schreibe viel Wissenswertes über die Arbeit von Chirurgen. Wie sie etwa zu ihren Diagnosen kommen und warum sie Kollegen aus anderen medizinischen Fächern oft wenig grün sind."

srf.ch, 02.01.2016

"Messerscharf (...) sind die Einblicke, der der Chirurg Arnold van de Laar in seinem Buch 'Schnitt!' darlegt, wenn er von den dunklen Anfängen der Chirurgie erzählt, von königlichen Operationen bis zum Luftröhrenschnitt des Jahrhunderts. Irgendwie passend, dass dieses einschneidende Werk im Verlag PattLOCH erschienen ist. Der hätte vielleicht auch Gedrucktes zur 'Welt-Kontinenz-Woche', die im Juni stattfand, beisteuern können."

wienerzeitung.at, 27.12.2015

"Packend wie ein Krimi"

Bunte Gesundheit, 21.09.2016

"Tatsächlich ist van de Laars Buch voller Überraschungen und fröhlicher Wendungen, man kann es wirklichw ie einen Krimi lesen."

Schweizerische Ärzte Zeitung, 01.06.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben