Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Top

9783629320988
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Pattloch eBook
25.04.2016, 384 S.

ISBN: 978-3-629-32098-8
Diese Ausgabe ist lieferbar
17,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Die neue Wissenschaft vom Lernen

Mozart gilt als der Prototyp des Wunderkindes, als der »geborene« Musiker – ein Ausnahmetalent. Ebenso Albert Einstein als Physiker und Lionel Messi als Fußballer. Der Psychologe K. Anders Ericsson hält Talent dagegen für überschätzt. Und bei genauerem Hinsehen wird deutlich: Mozart, Einstein und Messi haben sich ihre Virtuosität hart erarbeitet. Herausragende Leistungen sind nicht angeboren. Ericssons Aufsehen erregende Studien zeigen: Jeder kann Weltklasse sein, wenn er bereit ist, die Grenzen seiner Fähigkeiten beharrlich auszuweiten und bewusst zu lernen. K. Anders Ericsson ist der Begründer des bewussten Lernens, und dieses Buch ist die Summe seiner wissenschaftlichen Arbeit für ein breites Publikum.

Die Autorin

Robert Pool

Portrait von Robert Pool

Robert Pool ist ein bekannter amerikanischer Wissenschaftsredakteur. Er schreibt u.a. in Science, Nature und im New Scientist.

zur Autorin Bücher von Robert Pool

Pressestimmen

"Wie man am besten und einfachsten lernen kann und wieso in uns allen ein kleines, vielleicht verkümmertes Wunderkind haust, als auch wie wir das Wissen dieses Buches für uns persönlich am besten umsetzen können, zeigen sie sehr gut umsetzbar auf. (...) Sicherlich ist dies jedoch etwas das jeder Leser für sich selbst entscheiden muss, dennoch, wer lernen möchte und willig ist, einiges an sich zu ändern/arbeiten, ist mit diesem sehr gelungen Tippgeber genau richtig!"

schreibstuebchen.de, 30.05.2016

"In-sich-Versinken neurowissenschaftlich erklärt"

Für Sie, Nr. 14/2016

"Ericsson und Pool ist ein lehrreiches, sehr gut erzähltes Sachbuch über eine unserer wichtigsten Fähigkeiten gelungen."

Berliner Morgenpost , 03.07.2016

"Ericsson ist der Begründer des bewussten Lernens, und dieses Buch ist die Summe seiner wissenschaftlichen Arbeit."

Rupertusblatt, Nr. 22/2016

"Jeder, der Zeit darauf verwendet, etwas dazuzulernen oder Geld für Weiterbildung und Training in die Hand nimmt, wird dieses Buch mit Gewinn lesen. Denn es sagt klipp und klar, wo Zeit und Ressourcen vertrödelt werden und was die besseren Wege sind."

Hamburger Abendblatt, 02.07.2016

"Auf Ärzte, Musiker, Golfer und Schachspieler fokussiert sich Ericsson bei seinen Forschungen. Maximal vier bis fünf Stunden pro Tag lernten bzw. übten sie bewusst. Ericsson ist davon überzeugt: Trainiert man täglich länger, ergibt sich keine nennenswerte Leistungsverbesserung. Wichtig sind die kleinen Schritte, das Feedback und die Verbesserung von Fehlern. Klingt doch beruhigend."

m-lifestyle.de, 22.07.2016

"Sich schneller Wissen eineignen ist jedem möglich und nicht nur die Fähigkeit von Hochbegabten."

Tiroler Tageszeitung, 06.08.2016

"Das Geheimnis besserer Leistungen. (..) Es kommt auf die richtige Art des Übens an!´"

mobil Sicher, 01.08.2016

"Ruhig mal lesen, wenn die Neugier für das Thema da ist und sich gelegentlich das Gefühl von Ratlosigkeit einstellt."

glucke Magazin, 12.08.2016

"Mit zahlreichen Beispielen aus Musik, Sport und Medizin erklärt der Wissenschaftler anschaulich sein Konzept des bewussten Lernens."

Granatapfel (Magazin der Barmherziger Brüder), 01.09.2016

"K.Anders Ericsson ist der Begründer des bewussten Lernens, und dieses Buch ist die Summer sein wissenschaftlichen Arbeit für ein breites Publikum."

Rupertusblatt, 11.09.2016

"Das Buch ist ebenso interessant wie nützlich und bietet jedem Leser neues Wissen - und neue Motivation für das Erlernen weiterer Fähigkeiten."

Psychologie heute , 01.11.2016

"aufrüttelndes Buch"

wienerzeitung,at, 14.10.2016

"Eine spannende Lektüre, gespickt mir Fallbeispielen."

Bücher für mehr Lebensfreude (Blog), 27.11.2016

"In diesem lesenswerten Buch räumt einer der weltweit führenden Lernforscher mit zahlreichen Mythen auf. Die Lektüre ist für Wissensarbeiter mit der Verpflichtung zum lebenslangen Lernen ein Muss."

Harvard Business Manager , 01.01.2017

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

↑ nach oben