Verlagsgruppe Droemer Knaur



Bad Friends - Was habt ihr getan?

9783426451823
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
27.06.2018, 464 S.

ISBN: 978-3-426-45182-3
Diese Ausgabe ist lieferbar
12,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Thriller

Der neue Psychothriller von New York-Times-Bestsellerautorin Gilly Macmillan nach PERFECT GIRL:

Heimlich haben sie sich nachts davongeschlichen, wie Jungen das eben manchmal tun: Abdi Mahal und Noah Sadler, die beste Freunde sind, seit Abdi, der Flüchtling, Noahs Schule in Bristol besucht. Doch in dieser Nacht wird Noah bewusstlos aus dem Feeder Canal gezogen, und aus dem traumatisierten Abdi ist kein Wort herauszubekommen. Während Noah im Koma liegt und um sein Leben kämpft, soll Detective Inspector Jim Clemo möglichst taktvoll ermitteln – denn Fremdenfeindlichkeit brodelt unter der glänzenden Oberfläche der Stadt. Wie konnte es zu dieser Katastrophe kommen, die das Leben beider Freunde und ihrer Familien zu zerstören droht?
Alles scheint davon abzuhängen, dass einer der beiden Jungen endlich spricht. Doch der eine kann es nicht. Und der andere wird es nicht tun.

"Fans von Tana French, Ruth Ware und Gillian Flynn werden in der sich langsam auffächernden Handlung lustvoll versinken." BookPage

Die Autorin

Gilly Macmillan

Portrait von Gilly Macmillan

Gilly Macmillan studierte Kunst und Kunstgeschichte in Bristol und London, arbeitete für The Burlington Magazine und verschiedene Kunstgalerien sowie...

zur Autorin Bücher von Gilly Macmillan

Pressestimmen

"ein emotianer Thriller aus der schönen englischen hafenstadt Bristol"

hallo-buch.de , 09.07.2018

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

Nach den ersten Seiten dachte ich, was hat das mit einem Thriller zu tun? Aber dann nahm die Handlung Fahrt

auf und die Geschehnisse veränderten sich. Jetzt kann ich sagen – super!

Die Geschichte hat unterschiedliche Handlungsstränge, die aber miteinander verbunden sind. Es gibt durch die Protagonisten variable Perspektiven. Aber auch das Thema ist brisant! Zum einen durch die Flüchtlingskrise in Europa, jedoch auch emotional durch die Krankheit eines Kindes.

Die Menschen sehen nur die Flüchtlinge, aber nicht den Wendepunkt, warum sie überhaupt ihr Heimatland verlassen. Die Flucht, die Misshandlung und welches Schicksal auf diese Personen wartet. Wie die Flüchtlinge in einem neuen Land versuchen, sich den neuen Bedingungen anzupassen und was passiert, wenn Medien Jagd auf eine Story machen.

Gut dargestellt finde ich auch, wie unterschiedlich Menschen auf Freundschaft reagieren, die nicht ungleicher sein könnte. Aber auch der Umgang mit einer schweren Krankheit.

Die Protagonisten passen mit ihren Charakteren überein. Noah, der aufgrund seiner Krankheit sehr fordernd ist. Abdi der versucht alles recht zu machen, aber selbst in eine große Krise gerät. Ebenso überzeugend ist Detective Jim. Anschaulich sind ebenso die Atmosphäre und das Ambiente.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, deswegen gibt es auch 5 Sterne von mir
 

Fazit:

Eine aus dem Rahmen fallende Geschichte, die absolut überzeugend ist.

Baroness, 13.08.2018

Fesselnder und emotional bewegender Thriller, dessen Gesellschaftskritik ihn sehr aktuell macht.

Die Autorin behandelt zwei brisante Themen in ihrem Buch: Flüchtlingskrise und todesbedrohende Krebserkrankung eines Kindes. Beide Themen polarisieren und bringen den Leser unweigerlich dazu, über die Schicksale der Jugendlichen, aber auch ihrer Familien nachzudenken.

Solch ein inhaltlicher Tiefgang sorgt für Interesse, die persönliche Auseinandersetzung mit dem Gelesenen und reichlich emotionalem Miterleben.

Die Geschichte baut sich anhand verschiedener Handlungsstränge auf, die Figuren werden nach und nach vorgestellt, wobei mich das Schicksal von Abdis Familie besonders interessiert hat. Unterschiedliche Schilderungen und persönliche Informationen erhält der Leser durch die Protagonisten und kommt ihnen durch die individuelle Sichtweise gefühlsmäßig sehr nahe.

sommerlese, 13.08.2018
↑ nach oben