Verlagsgruppe Droemer Knaur



Die Stadtbienen

9783426452561
Erhältlich bei Ihrem Buchhändler und in diesen Formaten:
E-Book, Knaur eBook
26.02.2018, 264 S.

ISBN: 978-3-426-45256-1
Diese Ausgabe ist lieferbar
9,99
inklusive 19%
Mehrwertsteuer

Wie ich Imkerin wurde und mein Leben zu summen begann

Erika Mayr ist leidenschaftliche Stadt-Imkerin. In ihrer Biografie erzählt sie von ihren ersten Schritten im Imkerverein Charlottenburg, vom herrlichen Duft des Honigs und natürlich vom Leben mit ihren fabelhaften Stadtbienen. Ein Buch, das inspiriert und Lust aufs Imkern macht.

Faszinierende Dinge passieren in Erika Mayrs Bienenstöcken auf dem Dach eines Hochhauses: Die pelzigen Tierchen tanzen, kümmern sich umeinander und produzieren flüssiges Gold. Der Honig der Stadtbienen schmeckt nicht nur außergewöhnlich nuanciert, sondern ist auch äußerst rein und sehr gesund. Unterhaltsam und mit geballtem Bienenwissen erzählt Erika Mayr wie sie Imkerin wurde, von der Perfektion der Wabe und warum es heute wichtiger ist denn je, die Bienen zu unterstützen. Der Enthusiasmus der Stadt-Imkerin wirkt ansteckend, ihre Botschaft überzeugend: Gemeinsam können wir eine bessere Welt schaffen – für uns und für die Bienen.

Die Autorin

Erika Mayr

Portrait von  Erika Mayr

Erika Mayr, Jahrgang 1973, stammt aus Oberbayern. Früh zog die gelernte Gärtnerin nach Berlin. Nachdem sie sich durch das Projekt Shrinking Cities...

zur Autorin Bücher von Erika Mayr

Pressestimmen

"Ein Buch, das inspiriert und Lust aufs Imkern macht."

pberghoff.de (Jörg Berghoff), 25.02.2018

Lesetipps

Du hast dieses Buch schon gelesen? Dann , um es hier weiterempfehlen zu können.

... Wer sich an Sachbücher nicht herantraut, weil er Angst hat, sie könnten trocken und eher langweilig sein, hat die
Stadtbienen nicht gelesen!
Das Buch berichtet auf spannende Art und Weise aus dem Leben der Imkerin Erika Mayr und lässt den Leser in das Leben der Imkerin und der Bienen eintauchen. Sie erzählt nicht nur über das Imkern sondern auch über seine Auswirkung auf ihr Leben und auf unsere Natur! Man lernt viel über die Bienen aber auch über unser Ökosystem und der Begriff Bienensterben erhält ein Gesicht. Durch ihre Begeisterung schafft sie es das Interesse für Honig und Imkern zu wecken und den Leser mitzureißen, so dass er aktiv werden möchte.
Sylvia Maria, 10.04.2012
↑ nach oben