Verlagsgruppe Droemer Knaur



St. Pauli Tipps für Familien und Karrierefrauen

Einleitung

Weil sich nicht nur Kirsten Ricks Roman „Tapetenwechsel“ genau dort abspielt, sondern auch das Leben!

St. Pauli Tipps für Mütter, Kinder und ganze Familien

Hallenbad St. Pauli
Ein großes Schwimmbecken, ein kleines Schwimmbecken. Ein-Meter-Brett, Drei-Meter-Brett. Das war's dann auch schon. Das Hallenbad St. Pauli hat alles, was man braucht – aber nicht mehr. Kein Erlebnis-Tüdelüt, keine Pommes-Bude, nur schön-schlichte 60er-Jahre-Architektur, raubeinige Bademeister und überzeugend niedrige Eintrittspreise. Sehr entspannend und übersichtlich. Sonnabends von 10 bis 14 Uhr nur für Frauen und Mädchen.
» Budapester Str. 29, www.baederland.de

Hadag-Fähren
Die günstige Alternative zur Hafenrundfahrt: Mit der Hadag-Fähre von den St. Pauli Landungsbrücken bis Finkenwerder schippern und wieder zurück – zum Preis eines U-Bahn-Tickets, denn die Flotte gehört zum Hamburger Verkehrsverbund. Picknick mitnehmen, an Bord gibt es gemütliche Sitzplätze und Tische. Und einen Kiosk.
» St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 3, www.hadag.de

St.Pauli Elbtunnel
1911 wurde der alte Elbtunnel eröffnet, damals war er eine technische Sensation. Noch heute ist es spannend, in den großen Fahrstühlen hinunter zu fahren, durch den kühlen Tunnel auf die andere Elbseite zu laufen (und wieder zurück) und sich vorzustellen, wie die großen Containerschiffe über einen hinwegtuckern.
» Bei den St. Pauli Landungsbrücken 7, für Fußgänger und Radfahrer kostenlos, Auto-Fahrschein 2 Euro

Rosenblatt & Fabeltiere
Mit vorwitzigen Tierchen, gedruckt auf Kinder-T-Shirts, begann die Geschichte des ungewöhnlichen Modelabels. Die Designs stammen aus einer Malgruppe im betreuten Wohnen, die Stücke sind per Hand gefertigt. Neu ist die Damenkollektion mit Ankermotiven.
» Clemens-Schultz-Str. 43, www.rosenblatt-und-fabeltiere.de

St. Pauli Tipps für Karrierefrauen

Thorstens Obst- und Gemüseladen
Hier holt sich nicht nur Katrin aus „Tapetenwechsel“ ihre Vitamine. Was Thorsten in seinem Laden anbietet, das schmeckt, denn er sucht es selbst mit viel Sorgfalt aus. Außerdem hat er immer gute Laune – da stellt man sich gerne auch mal in die Schlange und wartet bei einem netten Nachbarschaftsplausch, bis man an der Reihe ist. Das erdet in jeder Hinsicht.
» Paul-Roosen-Str. 5

Saint Paulia
Mit zarten Pflänzchen wird hier sensibel und fantasievoll umgegangen, die Auswahl ist toll. Immer auch eine zuverlässige Rettung, wenn man auf den letzten Drücker ein Geschenk braucht. Die Blume „Saintpaulia“ gibt es übrigens wirklich, ist hierzulande aber eher als Usambaraveilchen bekannt.
» Paul-Roosen-Str. 12

Nochtspeicher
Aus dem historischen Niebuhr-Speicher wird der Nochtspeicher, aus dem ehemaligen Erotic-Art-Museum ein Ort für Musik, Tanz, Kultur – und Literatur. Der 160 Jahre alte Backsteinbau wird gerade umgebaut, zu meiner „Tapetenwechsel“-Lesung am 10. September ist er fertig. Tina Uebel organisiert an den Dienstagen ein spannendes Literatur-Programm.
» Bernhard-Nocht-Straße 69a, www.nochtspeicher.de

Hamam Hafen Hamburg
Ein türkisches Badeparadies im ehemaligen Hafenkrankenhaus. Schön warm, schön kuschelig. Mit warmem Wasser und viel Seifenschaum wird der Alltag einfach weggespült.
» Seewartenstraße 10, www.hamam-hamburg.de

Kunst Kiosk
Ein kleiner Laden, voll mit schönen Dingen. Wechselnde Künstler verkaufen dort ihre handgefertigten Schätze, von Bildern, Mützen, Gürteln, Schlüsselbrettern, Buttons, Schmuck bis hin zu Holzschnitt und Klamotten. Entstresst vor Weihnachten.
» Paul-Roosen-Str. 5, www.kunstkiosk-hamburg.de

20up Bar
Hier kann man sich den Überblick verschaffen: Das beste an der „Skybar“ im Empire Riverside Hotel (das als ein Gentrification-Symbol gilt) sind die bodentiefen Fenster, die den Blick über die Stadt ermöglichen. Publikum und Service sind nicht weiter erwähnenswert, meist ist es zu voll, um einen Drink zu bekommen. Macht aber nichts. In den Fahrstuhl, hoch, ein bisschen gucken und dann weiter – das reicht eigentlich schon.
» Bernhard-Nocht-Str. 97, www.empire-riverside.de
↑ nach oben