Verlagsgruppe Droemer Knaur



Das neue Epos von Iny Lorentz

Die Lektorin des Romans verrät erste Details vorab ...

Bild

Christine Steffen-Reimann ist die langjährige Lektorin von Iny Lorentz und betreut die Autoren und sämtliche ihrer Reihen wie die "Wanderhuren-Reihe" , die "Trettin-Trilogie" oder die Auswanderersaga "Das goldene Land" und deren wunderbare Folgebände. Bereits jetzt lässt sie uns hinter die Kulissen der Entstehung von "Die steinerne Schlange" schauen!

Liebe Christine Steffen-Reimann, was ist das Erfolgsgeheimnis von Iny Lorentz?

Zunächst ist es der erfolgreich recherchierte Hintergrund, vor dem sich eine opulente und spannende Geschichte abspielt. Dann ist es aber vor allem das bewährte Konzept der Frau, die sich in einer Männerwelt bewähren muss - ein Konzept, das die Leser lieben. Und dabei bleiben die Autoren immer innovativ, was Schauplatz und Epochen angeht.

Was ist neu am neuen Roman?

Mit diesem großen Epos betreten die beiden Bestsellerautoren Neuland. Die Geschichte des römischen Limes hat sie schon lange fasziniert. Dieser Schauplatz, diese Zeit  sind im historischen Roman noch relativ "unverbraucht", und die Autoren haben daraus wieder etwas ganz Großes gezaubert!

Was können wir als Nächstes erwarten?

Ich will nicht zu viel verraten! So viel kann ich aber schon sagen: Im Herbst 2016 geht es nach Italien ...

↑ nach oben