Verlagsgruppe Droemer Knaur

So liest man heute.

Auf dem roten Teppich: Roland Enders

"Die besten Ideen kommen aus Tagträumen abends vor dem Einschlafen."

Bild

Beschreiben Sie sich mit drei Worten!

kreativ, neugierig, produktiv

Was macht Ihnen schlechte Laune, was macht Ihnen Freude?

Schlechte Laune: Schreibblockade, schlechtes Wetter im Urlaub
Freude: Schreiben (Fiktion und Sachtexte), Musik komponieren und produzieren

Sie können Frühstück, Mittag- und Abendessen an drei unterschiedlichen Orten auf der Welt einnehmen. Wohin führt Sie die Reise?

Allgäu, Norwegen, Tansania

Kaffee oder Tee?

Kaffee

Wie sieht der perfekte Tag für Sie aus?

Wenn ich ein kreatives Erlebnis hatte, etwa beim Komponieren oder Musik mit Freunden machen. Wenn mir eine gute Idee kommt, z. B. für eine Kurzgeschichte.

Woher kommen die Inspirationen zu Ihren Büchern?

Die besten Ideen kommen aus Tagträumen abends vor dem Einschlafen.

Neben der Arbeit als Schriftstellerin – was wären alternative Berufe für Sie? Und warum?

a) Ingenieur für Umwelt- und Energietechnik, weil ich den Erhalt einer lebenswerten Umwelt für nachfolgende Generationen für wichtig halte.
b) Musiker, der von seiner Arbeit leben kann, weil ich auch musikalisch kreativ bin.

Haben Sie einen Lieblingsautor? Wer ist es und weshalb?

George R. R. Martin, weil er glaubwürdige, vielschichtige und lebendige Protagonisten erschafft und der Plot seiner Romane spannend ist.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

"Silo" von Hugh Howey.

Welches Buch sollte jeder einmal gelesen haben?

Ich finde, es kommt nicht so sehr darauf an, was man liest, sondern dass man liest.

Gibt es ein Buch, das Sie geschenkt bekommen haben, und das für Sie eine besondere Bedeutung hat? Warum?

Eigentlich nicht,­ jedenfalls nicht als Überraschungsgeschenk. Die Bücher, die eine besondere Bedeutung für mich haben, die ich also immer wieder lese, habe ich mir selbst gekauft oder gewünscht.

Welche Person – aus Roman, Film oder dem öffentlichen Leben – würden Sie gern einmal treffen? Und was würden Sie zu ihm sagen?

Nelson Mandela, auch wenn es leider nicht mehr möglich ist. Ich würde ihn fragen, woher er seine Kraft und unerschütterliche Zuversicht genommen hat.

Bei welchem historischen Ereignis wären Sie gern Zeuge gewesen?

Beim Fall der Mauer.

Wenn Sie die berühmten drei Wünsche frei hätten, wie sähen sie aus?

Auch wenn es abgedroschen klingt:
1. eine bessere, friedliche Welt, die für alle Menschen lebenswert ist
2. Gesundheit
3. mit meiner Frau zusammen alt und glücklich zu werden

Was ist Ihre Lebensphilosophie?

Leben und leben lassen.

Haben Sie schon das nächste Projekt im Kopf?
Ja! Und in der Schublade.

↑ nach oben