Verlagsgruppe Droemer Knaur



Auf dem roten Teppich: Carine Bernard

Sie liebt es kreativ

Bild

Beschreiben Sie sich mit drei Worten!

Kreativ, chaotisch, intelligent

Was macht Ihnen schlechte Laune, was macht Ihnen Freude?

Schlechte Laune: Dummheit und Ungerechtigkeit, selbstgerechte Menschen, Überheblichkeit

Freude: schönes Wetter, Zusammensein mit Freunden, Aktivitäten in der freien Natur

Sie können Frühstück, Mittag- und Abendessen an drei unterschiedlichen Orten auf der Welt einnehmen – wohin führt Sie diese Reise?

Frühstück: in Frankreich, Cafè au Lait und Croissants mit Lavendelhonig

Mittagessen: ein Picknick im Wald, egal wo

Abendessen: eine Pizza mit Meeresfrüchten, irgendwo am Meer

Kaffee oder Tee?

Kaffee. Oder Kaffee. Noch mehr Kaffee.

Wie sieht ein perfekter Tag für Sie aus?

Keine Termine, keine Verpflichtungen zu haben. Freunde treffen und mit ihnen zusammen den Tag im Grünen verbringen. Abends zusammen essen gehen oder grillen.

Woher kommen die Inspirationen zu Ihren Büchern?

Ich denke mir gerne Rätsel aus und habe irgendwann angefangen, um diese Rätsel eine Geschichte zu stricken. Die Ideen dafür kommen meistens aus irgendwelchen Nachrichten, jemand erzählt mir etwas, ich lese etwas, schnappe einen Gesprächsfetzen auf und in meinem Kopf entsteht eine Geschichte.

Neben der Arbeit als Schriftsteller – was wären alternative Berufe für Sie? Und warum?

Ich habe ja einen alternativen Beruf, ich mache Webdesign und programmiere Webanwendungen. Das macht mir viel Spaß. Wichtig ist, dass die Arbeit einen kreativen Aspekt hat, sonst wird es schnell langweilig.

Haben Sie einen Lieblingsautor? Wer ist es und weshalb?

Ich habe viele. Douglas Adams liebe ich für seine unglaubliche Fantasie, David Eddings für seinen unnachahmlichen Schreibstil. Umberto Ecco und Noah Gordon für ihre Fähigkeit, die Atmosphäre einzufangen. Agatha Christie. Elizabeth George. Anne McCaffrey. Raymond Feist. Terry Pratchett. Alan Dean Foster. Tolkien. Joanne K. Rowling. Cornelia Funke. James A. Michener. Michael Ende.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

Ursula Poznanski, den dritten Teil der Eleria-Trilogie.

Welches Buch sollte jeder einmal gelesen haben?

Die letzten ihrer Art, von Douglas Adams und Mark Carwadine.

Gibt es ein Buch, das Sie geschenkt bekommen haben, und das für Sie eine besondere Bedeutung hat? Warum?

Nein, ich kaufe mir meine Bücher selbst.

Welche Person – aus Roman, Film oder dem öffentlichen Leben – würden Sie gerne treffen? Und was würden Sie zu ihm/ihr sagen?

Douglas Adams. Ich wäre wahrscheinlich sprachlos.

Bei welchem historischen Ereignis wären Sie gerne Zeuge gewesen?

Als Steve Jobs den ersten Macintosh vorstellte.

Wenn Sie die berühmten drei Wünsche frei hätten, wie sähen sie aus?

Wieder so beweglich zu sein wie vor 20 Jahren.

Ein kleines Häuschen in Südfrankreich.

Eine Putzfrau.

Was ist Ihre Lebensphilosophie?

Tue nichts, wozu nicht stehen kannst. Tue nichts, was andere verletzt. Ehrlich sein.

Haben Sie schon das nächste Projekt im Kopf?

Ja :)

↑ nach oben