Verlagsgruppe Droemer Knaur



Auf dem roten Teppich: Bodo Manstein

Die Ideen kommen ihm beim Sport

Bild

Beschreiben Sie sich in drei Worten!

Stern Zeichen Waage

 

Was macht Ihnen schlechte Laune, was macht Ihnen Freude?

Schlechte Laune machen mir die ewig Unzufriedenen und Schlechtredner!

Freude bereitet mir jedes Lächeln.

 

Sie können  Frühstück, Mittag- und Abendessen an drei unterschiedlichen Orten auf der Welt einnehmen - wohin führt sie diese Reise?

Natürlich frühstücke ich bei Tiffany, nehme das Mittagessen in Machu Picchu ein und beende den Tag am Strand von Honolulu.

 

Kaffee oder Tee?

Viel Kaffee und gerne Tee!

 

Wie sieht ein perfekter Tag für sie aus?

Frühstück auf der Terrasse bei Sonnenschein, Schreiben und am Nachmittag ein bis zwei Stunden Sport!

 

Woher kommt die Inspiration zu Ihren Büchern?

Da meine Roman auf Sylt spielen, wo ich einige Jahre gelebt habe, inspirieren mich die Erinnerungen an die vielen Laufstunden, die ich dort verbracht habe. Aktuelle Probleme abseits des Urlaubs-Mainstreams, also, das ganz normale Leben dort, bestimmen das Generalthema im Hintergrund, um das sich dann die Geschichte dreht. Ideen hierzu entwickeln sich während meiner Laufrunden, bei denen ich ungestört meinen Gedanken folgen kann.

 

Neben der Arbeit als Schriftsteller – was wären alternative Berufe für Sie?

Neben meiner Arbeit als spätberufener Autor arbeite ich noch hauptberuflich als Marineoffizier.

 

Haben Sie einen Lieblingsautor? Wer ist es und weshalb?

Lieblingsautoren habe ich nicht. Ein gutes Buch wird durch den Inhalt bestimmt und nicht durch den Autorennamen. Ich bin schon von namhaften Bestsellerautoren enttäuscht und von unbekannten Indie-Autoren begeistert worden. Ähnlich halte ich es bei der Musik.

 

 

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?

»Wir fahren nach Urlaub« von Ulrich König.

 

Welches Buch sollte jeder schon einmal gelesen haben?

»Der Schwarm« von Frank Schätzing.

 

Welche Person – aus Roman, Film oder dem öffentlichen Leben – würden Sie gerne Treffen? Was würden Sie zu ihm / ihr sagen?

Ich würde gerne neben Forrest Gump auf der Bank sitzen und seinen sympathischen Lebensgeschichten lauschen.

 

Bei welchem historischen Ereignis wären Sie gerne Zeuge gewesen?

Das Woodstock-Festival hätte ich gerne live erlebt.

 

Wenn Sie die berühmten drei Wünsche frei hätten, wie sähen die aus?

Meine drei Wünsche wären Frieden auf der Welt, Gesundheit und drei weitere Wünsche ...

 

Was ist Ihre Lebensphilosophie?

Dumm ist der, der Dummes tut.

 

Haben Sie schon das nächste Projekt im Kopf?

Ja, mein dritter Sylt-Krimi, mit dem ich im Sommer konzentriert beginnen werde.

↑ nach oben