Verlagsgruppe Droemer Knaur



Elma van Vliet schließt einen Deal mit Penguin US für den englischsprachigen Markt

Elma van Vliet, Autorin von Ausfüllbüchern zum Bewahren von Familienerinnerungen, setzt zum Sprung über den Atlantik an. Nach einer Auktion unter US-Verlagen wurde gestern Abend ein Deal mit Penguin US geschlossen, einem der größten Verlage der USA. Damit kommen zwei ihrer populärsten Bücher – Mama, erzähl mal! und Oma, erzähl mal! – auf einen Schlag in der englischsprachigen Welt auf den Markt. In den Niederlanden, Deutschland und Dänemark sind die Bücher schon seit längerem ein Hit: Seit 2004 teilen mehr als drei Millionen Menschen ihre Familiengeschichten in den Büchern der Erzähl mal!-Serie. Durch den Vertrag mit Penguin US sind die Bücher Mama, erzähl mal! und Oma, erzähl mal! nun auf dem Weg zum weltweiten Erfolg.

Echter Kontakt, überall auf der Welt

Als ihre Mutter 2001 ernsthaft erkrankte, realisierte Elma van Vliet, wie viele Fragen sie ihr gerne noch stellen würde. Sie begann die Fragen aufzuschreiben und verfasste auf Basis der Gespräche, die daraus entstanden, Mama, erzähl mal!, das 2004 in den Niederlanden von dem Verlag Unieboek / Het Spectrum herausgegeben wurde. Das Buch, das zunächst nur für ihre Mutter gedacht war, war der Beginn einer Reihe von Produkten, die dabei helfen, gemeinsam schöne Momente zu erleben und wertvolle Erinnerungen zu bewahren. Nach dem Erfolg in den Niederlanden wurden die Bücher auch internationale Bestseller. Seit 2007 erscheinen die Bücher von Elma van Vliet auch in Deutschland im Knaur Verlag und haben sich hier bereits über zwei Millionen Mal verkauft. Auch in anderen Ländern wird die Reihe zum Bestseller: So sprang Mama, erzähl mal! letztes Jahr in Norwegen sofort nach Erscheinen auf die Bestsellerliste. In diesem Jahr sind die Buchrechte außerdem nach Spanien, Brasilien, Finnland, Polen und in die Türkei verkauft worden. Insgesamt gibt es mittlerweile in elf Ländern Ausgaben der Bücher.

Weitergeben von Familiengeschichten

Mit dem Erscheinen der Bücher auf dem englischsprachigen Markt geht für Elma van Vliet ein lange gehegter Traum in Erfüllung. Sie kann nun mehr denn je dazu beitragen, dass Menschen wieder in echten Kontakt zueinander treten. Elma: „In einer Welt, in der alle Kontakte flüchtiger werden, verlangen immer mehr Menschen danach, mit ihren Lieben besonders verbunden zu sein. Das ist ein Bedürfnis, das Landesgrenzen überschreitet. Die Bücher, die ich mache, helfen dabei, mit den Menschen, die einem am wichtigsten sind, besondere Gespräche in Gang zu bringen. Die Menschen treten also in einen echten Kontakt. Aber es kommen auch großartige Familiengeschichten zutage, die für die folgenden Generationen bewahrt werden und als Familienschatz weitergegeben werden. Ich freue mich, dass ich durch den Vertrag mit Penguin US so vielen Menschen helfen kann, besondere Erinnerungen zu teilen und zu bewahren.“

Zeitlose Longseller

Literaturagentin Marianne Schönbach, die für den Knaur Verlag die Autorin international vertritt, ist nicht überrascht über den Erfolg von Elma van Vliet: „Die Botschaft und das Ziel der Bücher sind so universell und so zeitlos, dass sie Longseller sind. Elmas persönliches Engagement ist auf jeder Seite zu spüren, was die Bücher noch wertvoller macht. Wir möchten nur mit einem amerikanischen Verlag arbeiten, der Elmas Mission versteht und die Leidenschaft teilt, Bücher herauszugeben, die das Leben bereichern. Meg Leder, Chef-Lektorin bei Penguin, hat sofort Feuer gefangen. Ich bin deswegen sehr froh, dass sie unsere Partnerin geworden ist bei der internationalen Herausgabe der englischsprachigen Bücher.“

Über Elma van Vliet

Elma van Vliet will den Menschen helfen, sich an das zu erinnern, was im Leben wirklich wichtig ist. Ihre Bücher und Spiele sind bekannt für ihre inspirierenden Fragen, die der Startpunkt sind für schöne Gespräche. Mit Elmas Hilfe schreiben inzwischen mehr als drei Millionen Menschen weltweit ihre persönlichen Geschichten auf.

Weitere Informationen auf: www.elmavanvliet.de

↑ nach oben