Verlagsgruppe Droemer Knaur



Droemer veröffentlicht Enthüllungsbuch: Die Akte Skripal

“Einen Verräter zu töten ist für den russischen Geheimdienst so alltäglich wie Zähneputzen. Es ist nicht politisch, es ist rein operativ.“ Mark Urban



München, Juli 2018

Bestsellerautor und BBC-Redakteur Mark Urban liefert mit Die Akte Skripal eine lückenlose Darstellung der Umstände, die zum Gift-Anschlag auf den russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter Julija führten.

Seit vielen Jahren recherchiert der Bestsellerautor zum Thema Spionage. 2017 führte er zahlreiche Interviews mit Sergej Skripal über sein Leben als Oberst des russischen Militärgeheimdienstes, seine Tätigkeit als Doppelagent für den britischen Auslandsgeheimdienst MI6, seine Enttarnung, die anschließende Zeit in russischer Haft. Auch der Agentenaustausch, der Skripal schließlich nach England führte, wo er miterleben konnte, wie sich die Beziehungen zwischen Putins Regime und dem Westen zunehmend verschlechterten, war Thema der Gespräche.

In seinem Buch ordnet Urban den doppelten Mordversuch vom 4. März 2018, an dem Sergej und Julija mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet auf einer Parkbank aufgefunden wurden und verzweifelt um ihr Leben kämpften, historisch ein und erläutert seine politischen Folgen. Die Akte Skripal zeichnet ein düsteres Bild vom neuen Kräftemessen und der zunehmend feindlichen Stimmung zwischen Russland und dem Westen. Die europaweite Ausweisung zahlreicher russischer Diplomaten und Handelsembargos gegen russische Oligarchen erinnert an die bittersten Zeiten des Kalten Krieges.

Die Weltrechte an Die Akte Skripal. Der neue Spionagekrieg und Russlands langer Arm in den Westen (The Skripal Files: The Life and Near Death of a Russian Spy) sicherte sich Pan McMillan (UK), gemeinsam mit Henry Holt and Company (US) und der Verlagsgruppe Droemer Knaur in München.

Margit Ketterle, Verlagsleiterin Sachbuch, betont wie wichtig die einzigartige Quelle, nämlich das Anschlagopfer selbst, für die Aufklärung der Hintergründe dieses spektakulären Verbrechens ist: „Wir dürfen uns nicht an diese ‚russischen Methoden‘ gewöhnen.“

Mark Urban, geboren 1961, schreibt als Redakteur für außenpolitische Themen für die BBC Newsnight und ist Autor mehrerer Bestseller. Für seine herausragende Berichterstattung über den Mittleren Osten wurde er mit dem renommierten Peace Through Media Award ausgezeichnet.

Das Buch erscheint weltweit am 2. Oktober 2018.




Mark Urban: Die Akte Skripal
Der neue Spionagekrieg und Russlands langer Arm in den Westen
Droemer HC, 320 Seiten
[D] € 19,99 / [A] € 20,60
ISBN: 978-3-426-27785-0
Auch als ebook erhältlich
ISBN: 978-3-426-45502-9

Das Buch

Die Akte Skripal

Friedrich Ani – Süden

„Die Akte Skripal“ ist ein Enthüllungsbuch über das Giftattentat auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal und über die erschütternden Ausmaße des neuen Spionagekriegs. Bestsellerautor und BBC Newsnight-Redakteur Mark Urban ist der einzige Journalist, dem sich Skripal anvertraut hat. Basierend auf den Exklusivinterviews führt der Autor tief hinein in das finstere Zentrum der Geheimdienste und des neuen Machtspiels zwischen Russland und dem Westen.

zum Buch
↑ nach oben