Entdecken

Gut vorbereitet für den nächsten Werkstattbesuch

Die Motorleuchte im Armaturenbrett leuchtet auf, das Auto beschleunigt nicht richtig, eine Durchsicht steht an. Viele Gründe sind Anlass für einen Werkstattbesuch. Gerade bei der Fehlersuche ist eine genaue Beschreibung vom Verhalten des Autos unerlässlich, sonst kann es schnell teuer werden. Hilfe gibt es dazu heute von zwei ausgewiesenen Experten, den Autodoktoren. Und eine Checkliste für den nächsten Werkstattbesuch ist auch dabei.

Die Autodoktoren - Hilfe beim Werkstattbesuch

»Wir lieben die schwierigen Fälle. Das ist doch die Würze jeder Reparatur:
die Spannung, ob du rausfindest, was kaputt ist. Und das Glück, wenn der Wagen wieder schnurrt.« 

Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch sind mit Herz und Seele dabei, wenn Autos repariert werden müssen. Egal, ob ein Mikrofon auf sie gerichtet ist. Oder ein Kameramann den besten Blickwinkel unter die Motorhaube einfängt. Denn als »Die Autodoktoren« begeistern sie auf Vox und YouTube Autofahrer, Hobbyschrauber und ­Experten. 

Am liebsten aber reparieren sie unter freiem Himmel – gleich da, wo ein Auto liegen bleibt. 
Zum Glück gehört das richtige Werkzeug. Noch mehr zählt es, zuzuhören, wenn Besitzer ihr Leid klagen. Denn neben solidem Wissen hilft die Liebe zum Detail. Und ein Gefühl für das einzelne Auto.

Natürlich kommen nicht immer Autos wegen einem Schaden in die Werkstatt der Autodoktoren. Auch ganz normale Durchsichten wir die Wintercheck oder die Vorbereitung auf den TÜV werden bei den Experten durchgeführt. Im Video geben sie einen kleinen Einblick.

Noch mehr Expertenwissen der Autodoktoren in ihrem ersten Buch

 

Von den Autodoktoren gibt es nun auch ein eigenes Buch. Hier lassen sie sich über die Schulter schauen und erzählen: vom Anfang ihrer Zusammenarbeit über die ersten Erfolge bis zu Reparaturgeschichten über Horror-Diagnosen. Die Autodoktoren plaudern unterhaltsam aus dem Fehlerspeicher – Geschichten, die das Zwerchfell strapazieren wie ein Geländetrip die Stoßdämpfer eines Wagens.

Und wertvolle Hilfestellungen bei Problemen mit dem Wagen sind auch dabei z.B. was tun, wenn die Batterie ständig leer ist? 

Die Autodoktoren - Zwei drehen am Rad

Der SPIEGEL-Bestseller aus der Werkstatt! Die Autodoktoren haben das Herz auf dem rechten Fleck – und verlieren nicht ihren Sinn für Humor, auch wenn alle Leitungen blank liegen. Denn Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch, den beiden Autodoktoren, ist der Erhalt eines Autos wichtiger, als mal eben schnell etwas zusammen zu basteln:...

Jetzt bestellen
Paperback 14,99 €
Jetzt bestellen
E-Book 9,99 €
Jetzt bestellen

Checkliste: So klappt es mit dem nächsten Werkstattbesuch

 

1. Bei einer Inspektion

  • Klare Formulierung der Auftragserteilung: Es soll eine Inspektion nach Herstellervorgaben durchgeführt werden (Bei Besuch einer nicht vertragsgebundenen Werkstatt)

  • Jede Position, die die Kosten erhöht, muss telefonisch abgesprochen und beauftragt bzw. freigegeben werden (Mehrarbeit sowieso nur nach Absprache).

  • Wollen Sie Einfluss auf die Qualität der verwendeten Ersatzteile nehmen? Dann sollten Sie in den konkreten Fällen auch über Marken- oder Markennamen sprechen. Generell gilt: Im Zweifel zählt eher Qualität, statt Preis – also bitte keine Billigteile!

 

2. Beim Winter-/Frühjahrscheck

  • Diese »Checks« sind nicht wirklich einheitlich geregelt, sodass gar nicht klar ist, was geprüft werden soll. Daher unbedingt das Gespräch mit der Werkstatt suchen und klarer umreißen, was das Ziel ist.
  • Will ich in den Urlaub fahren? Dahin, wo es heiß ist oder eher kalt? Mit einem schwereren Anhänger bzw. Wohnwagen? Oder starker Beladung?
  • Oder geht es in den Winterurlaub? Was ist mit Schneeketten oder Winterreifen?
  • Frühjahrscheck: Bin ich Allergiker? Wann wurde zuletzt der Pollenfilter usw. getauscht?
  • Generell gilt: Solch ein Check ersetzt keine Inspektion und sieht kaum die Behebung eines Wartungsstaus vor.

 

3. Da ist dieses Geräusch ...

  • In welcher Verkehrssituation oder bei welchem Fahrmanöver tritt das Geräusch auf?
  • Bei Vollgas oder beim Schrittfahren?
  • Beim Gas-Geben oder beim Gas-Wegnehmen?
  • Beim Beschleunigen oder beim Bremsen?
  • Bei Kurvenfahrten, bei Geradeausfahrt oder bei Schlangenlinien?
  • Bei warmem oder kaltem Motor?
  • Rappelt es vorne, links, hinten oder rechts? Beachten Sie dass in engen Straßen, wo die Häuserwände das Fahrgeräusch verstärkt zurückwerfen, die Akustik den Ohren einen Streich spielen kann.
  • Bei welchem Wetter tritt der Fehler auf?
  • Auf abschüssiger oder ansteigender Straße oder bei Schräglage?
  • Warum tritt der Fehler auf? – Diese Frage zu beantworten ist dann Sache der Werkstatt …

 

Weitere Checklisten und unterhaltsame Geschichten rund ums Auto gibt es im Buch »Die Autodoktoren«

Die Autodoktoren - Zwei drehen am Rad

Der SPIEGEL-Bestseller aus der Werkstatt! Die Autodoktoren haben das Herz auf dem rechten Fleck – und verlieren nicht ihren Sinn für Humor, auch wenn alle Leitungen blank liegen. Denn Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch, den beiden Autodoktoren, ist der Erhalt eines Autos wichtiger, als mal eben schnell etwas zusammen zu basteln:...

Jetzt bestellen
Paperback 14,99 €
Jetzt bestellen
E-Book 9,99 €
Jetzt bestellen